Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

FDP: "Wirtschaftliche und touristische Entwicklung der ehemaligen Rieselfelder ermöglichen"

Politik
  • Erstellt: 18.05.2021 / 16:01 Uhr von Stadtpolitik
Die FDP hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die FDP-Fraktion Brandenburg an der Havel und der Kreisverband Brandenburg a.d.Havel der FDP sprechen sich dafür aus, die ehemaligen Rieselfelder am Rande unserer Stadt touristisch zu erschließen und sich um das Interesse möglicher Investoren und Betreiber zu bemühen. Wir haben hier die Möglichkeit auf einer Fläche von ca. 98 ha unsere Stadt weiter zu entwickeln. Die Lage, sowie die Umgebung an der alten Heerstraße, bieten beste Voraussetzungen die Fläche zu erschließen."

Weiter heißt es: "Wir könnten hier, in Richtung sanfter Tourismus, das touristische Angebot unserer Stadt um ein Vielfaches erhöhen. Das letzte Jahr hat uns gezeigt, dass Urlaub im eigenen Land immer mehr nachgefragt wird. Mit der Zustimmung zu dem Beschluss 063/2021 bekennen wir uns zur Weiterentwicklung unserer Stadt. Da es sich hier um einen konkreten Prüfauftrag für die Verwaltung handelt, ist es auch keineswegs der zweite vor dem ersten Schritt. Es ist ein Prüfauftrag!

Sowohl durch unsere Nähe zu Berlin & Potsdam als auch der landschaftlich schönen Gegend, in der wir uns befinden, haben schon einige touristische Anbieter Interesse bekundet. Die brachliegenden ehemaligen Rieselfelder mit den wunderbaren Ausflugsgaststätten und dem Breitlingsee in der Nähe sowie einer Anbindung an die Autobahn A2 bieten ein großes Entwicklungspotential. Zumal die Übernachtungszahlen seit Jahren kontinuierlich steigen und unsere Stadt als touristischer Schwerpunkt in der Metropolregion Berlin-Brandenburg gilt. Dabei sind Entwicklungsmöglichkeiten in der Landes- und der Bundeshauptstadt begrenzt und wir haben Aussicht auf eine Förderung durch das Land.

In dieser von der Pandemie geprägten, für alle schwierigen Zeit, wäre es auch eine klare Positionierung, ein klarer Blick nach vorne und würde ein klares Zeichen aussenden, dass die Stadt Brandenburg a. d. Havel sich stetig weiter entwickelt."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 1.945 mal aufgerufen.

Werbung