Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Sie mögen Musik nur, wenn sie laut ist....

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 21.07.2021 / 15:02 von pre

Über die Zimmerlautstärke hinaus drehten gleich mehrere Bewohner der Neustadt in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ihre Musik. Die Polizei musste wegen Ruhestörungen nacheinander in drei Wohnungen vorbeischauen.

Zunächst meldete sich gegen 0.30 Uhr ein Anwohner aus der Friesenstraße bei der Polizei, weil laute Musik durch die Straße schallte. Dabei konnte der Anwohner aber nicht genau sagen, woher sie kam.

Die Polizisten stellten dann fest, dass sie aus einer Wohnung in der Gutenbergstraße stammte. Nachdem der Verursacher die Musik leiser stellte, setzte anscheinend das Gehör wieder richtig ein. Denn er beschwerte sich zugleich bei den Beamten über laute Musik aus der Jahnstraße.

Die Polizisten prüften das - und fanden gleich zwei Wohnungen, aus denen der Bass bummerte. Die Wohnungsinhaber zeigten sich nach einem Gespräch einsichtig und machten die Musik aus.
Für die restliche Nacht blieb es dann ruhig in der Neustadt.

Dieser Artikel wurde bereits 3746 mal aufgerufen.



Werbung