Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Noch freie Plätze für die Kuratorenführung am 31. Juli im Landesmuseum

Druckansicht

Landesmuseum

Erstellt: 22.07.2021 / 17:16 von eb

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg lädt dazu ein, die Sonderausstellung „Ausgeschlossen. Archäologie der NS-Zwangslager“ gemeinsam mit den Kuratoren zu begehen und Zeitgeschichte so hautnah zu erfahren. Für den Termin am Samstag, 31. Juli, gibt es noch freie Plätze.

Bei der Führung werden seitens der Kuratoren zentrale Objekte der Ausstellung vorgestellt und erläutert. Dazu zählt zum Beispiel das Schreibmaschinenfragment, eine Leihgabe der Stiftung Topographie des Terrors, Berlin (siehe Bild).

Die Führungen finden am 31. Juli von 11 bis 12 Uhr und 14 bis 15 Uhr statt. Dafür ist eine vorherige Anmeldung unter Telefon 03381/ 410 41 12 (Dienstag bis Sonntag zwischen 10 und 17 Uhr) oder per E-Mail an [info@landesmuseum-brandenburg.de] notwendig.

Fällig wird nur der Eintrittspreis ins Archäologische Landesmuseum Brandenburg, Neustädtische Heidestraße 28. Für die Führung fällt keine Gebühr an. Der Eintritt kostet fünf Euro, ermäßigt 3,50 Euro, Familien zahlen zehn Euro. Kinder unter zehn Jahren haben freien Eintritt.

Voraussetzung für eine Teilnahme an den Führungen ist die Einhaltung der jeweiligen, zum Zeitpunkt der Veranstaltung gültigen Vorschriften zur Eindämmung von COVID-19.

Dieser Artikel wurde bereits 702 mal aufgerufen.

Bilder


  • Schreibmaschinenfragment, Leihgabe Stiftung Topographie des Terrors, Berlin. Foto: D. Wenig, BLDAM


Werbung