Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

BSC Süd 05: Zwei Testspiele innerhalb von drei Tagen

Sport
  • Erstellt: 01.08.2021 / 18:02 Uhr von Dieter Seewald
Der BSC Süd 05 absolvierte innerhalb der letzten drei Tage zwei weitere Testspiele. Am Donnerstag traten die Nullfünfer beim Berliner Landesligisten 1.FC Schöneberg an und gewannen am Ende deutlich mit 3:0 (1:0). Auch wenn es spielerisch keine Glanzleistung war, beherrschte man den Gastgeber über die gesamten neunzig Minuten, ließ kaum eine Torchance zu. Auf Brandenburger Seite zeigte sich erneut, dass das Spiel in die Spitze oft zu lange dauert und der richtige Zug zum Tor fehlt.

Trainer Mario Block musste erneut auf mehrere angeschlagene Spieler verzichten und brachte in der zweiten Hälfte den gesamten jungen Kader, sowie auch den längere Zeit verletzten Leif-Cedric Oppenborn. Jonas Bruck hinterließ nach seiner Einwechslung einen guten Eindruck und gab den entscheidenden Pass für Alpha Njie, der in der 59.Minute zum 2:0 einschoss. Die beiden anderen Treffer erzielte der inzwischen spielberechtigte, aus Belgien vom FC Lebbeke kommende Nasr Alzeen in der 32.Minute und durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 70.Minute.

Am Sonnabend reisten die Brandenburger dann zum Brandenburgligisten vom SV Altlüdersdorf. Bei den Spielen in der Oberliga in den zurückliegenden Jahren gab es immer hart umkämpfte Duelle. So entwickelte sich ein Spiel, dass speziell in der ersten Hälfte von vielen überharten Aktionen der Gastgeber geprägt war, in deren Folge Schiedsrichter Tegge aus Prenzlau nichts anderes übrig blieb, als kurz vor dem Pausenpfiff Alexander Riehl durch zeigen der Gelb/Roten Karte vorzeitig in die Kabine schickte. Torchancen gab es bis dahin auf beiden Seiten nur wenige, die Brandenburger standen sicher und hatten deutlich mehr Spielanteile. Jimenez verpasste nach Eingabe von Testspieler Alen Pitesa nur knapp (32.) und auf der anderen Seite konnte Daniel Wessel klären. In der zweiten Hälfte bestimmten die Brandenburger auf Grund der nummerischen Überzahl weitestgehend das Spiel, versäumten es es jedoch mit zwingenden Aktionen im Strafraum für eine Entscheidung zu sorgen. Die Gastgeber standen tief und suchten ihre Chance mit lang geschlagenen Bällen, die die Brandenburger Hintermannschaft jedoch nicht vor große Probleme stellte.Trainer Mario Block fehlten weiterhin mehrere angeschlagene Spieler. In einem weiteren kurzfristig vereinbartem Testspiel tritt der BSC Süd 05 am Dienstag um 19 Uhr beim Berlinligisten SD Croatia an. Dazu hofft das Trainergespann, dass dann endlich mal die Wunschformation auflaufen kann, bevor dann am Sonntag beim Rostocker FC die neue Saion beginnt.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.368 mal aufgerufen.

Werbung