Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

So kickte der Stahl-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 31.08.2021 / 09:06 Uhr von Dieter Wetzel
Hier sind die Nachwuchsergebnisse vom FC Stahl. Diesmal u.a. mit  FC Stahl gegen Grün/Weiß Brieselang 2:0 (0:0), FC Borussia Brandenburg gegen FC Stahl 3:2 (1:1), Alemania Fohrde gegen SpG Klein/Kreutz/FC Stahl II 3:2 (2:2), FC Stahl gegen 1. FC Frankfurt II 5:0 (1:0), FC Stahl gegen ESV Kirchmöser 1:1 (1:1), SV Germania 08 Roßlau gegen FC Stahl 1:3 (1:0, 1:2) Spielzeit 3x 25 Minuten, FC Stahl I gegen SV Dessau 05 6:2, FC Stahl II gegen FC Stahl I 7:9, FC Stahl I gegen FC Deetz I 3:6 (1:3), TSV Chemie Premnitz gegen FC Stahl III 9:7 (4:4), FC Stahl gegen VfL Nauen 1:8 (0:5) und SpG BSC Rathenow/Großwudicke I gegen FC Stahl II 23:1.

A – Junioren (Meisterschaft Verbandsliga)
FC Stahl gegen Grün/Weiß Brieselang 2:0 (0:0)
Aufstellung; Tim Müller – Erik Sauer, Leonard Koppe, Carsten Hantke, Kevin Peschel – Timm Renner ab 30. Niklas Ludwig, Finn Spirius, Steven Görn, Janno Brunsing, – Sebastian Hoyer, Adrian Pritzkow ab 30. Felix Ostendorf Weiter im Aufgebot: Ole Wendt.
Trainer: Felmi Pelai
Tore: 1:0 (71.) Erik Sauer, 2:0 (88.) Finn Spirius

Der Sieg war hart erkämpft
Der FC war zwar weitgehend überlegen, hatte aber mit dem Toreschießen Schwierigkeiten. Die Gäste störten mit viel Kampfkraft erfolgreich in der ersten Hälfte die Aktionen des FC Stahl. Keeper Tim Müller ist es zu verdanken, dass die Gastgeber nicht in Rückstand gerieten. Nach der Pause zunächst das gleiche Bild: Der FC stürmt, die Grün/Weißen verteidigen. Erst als in der 71. Minute Erik Sauer das 1:0 erzielte, kam der FC auf die Siegerstraße. Kurz vor dem Ende sorgte Finn Spirius für das verdiente 2:0 (88.). Insgesamt auf Grund der Spielanteile ein verdienter Erfolg der Gastgeber. Trainer Felmi Pelai war mit dem Sieg zu frieden. 

B – Junioren (Meisterschaft Landesliga)
FC Borussia Brandenburg gegen FC Stahl 3:2 (1:1)
Aufstellung: Martin Lange – Leon Runau, Timon Bauer, Lennard Neue ab 25. Adrian Lack ab 35. Finn Gläser, Moritz Droste, Pavel Sachs - Meo Prüfer, Ben Bleiß, Tommy Geib, Max Rüdiger – Luca Scheel ab 30. Ehsanulla Karimi Weiter im Aufgebot: Louis Bählkow
Trainer: Artur Hense
Tore: 0:1 (18.) Timon Bauer, 1:1 (30.) Paul Kämmerer, 1:2 (55.) Paul Sachs, 2:2 (57.) Luca Bischof, 3:2 (68.) Jordan Djatche-Kakagne.

Zweimal geführt
Die Elf das FC führte nach etwa 20 Minuten mit 1:0 durch Timon Bauer und bestimmte zu diesem Zeitpunkt auch das Geschehen. Borussia kämpfte sich jedoch wieder heran und glich folgerichtig nach einer halben Stunde durch Paul Kämmerer aus. Nach der Pause ein ähnliches Bild. Erst führte der FC Stahl nach 55 Minuten durch Paul Sachs und kurz danach schaffte Borussia wieder den Ausgleich durch Luca Bischof. Wenige Minuten vor Ende der Partie musste der FC Stahl durch Jordan Djatche-Kakagne den dritten Treffer zum 2:3 Endstand hin nehmen. 

B2 – Junioren (Meisterschaft 1. Kreisklasse)
Alemania Fohrde gegen SpG Klein/Kreutz/FC Stahl II 3:2 (2:2)
Es spielten: Lukas Wagner – Maurice Pahle, Lazaros Iosifides, Tim Bölker, Moritz Hintze, Luis Koppe, Dominic Zemlin, Anton Koppe, Nils Christensen, Philipp Peschel, Niklas Stage, Felix Krecklow, Felix Weiß, Maik Dettloff. Trainer Jens Stage
Tore: 0:1 (7.) Nils Christensen, 1:1 (14.) Noah Matschke, 2:1 (26.) Sascha Müller, 2:2 (28.) Felix Krecklow, 3:2 (72.) Sascha Müller. 

Ausgleich nicht geschafft
Die SpG führte schnell mit 1:0 durch Nils Christensen, doch schon wenige Minuten später musste die Elf den Ausgleich hinnehmen und 10 Minuten weiter kam es zur 2:1 Führung der Gastgeber. Felix Ostendorf schaffte zwei Minuten später wiederum den verdienten Ausgleich. In der zweiten Hälfte hätten beide Teams den Siegtreffer erzielen können. Dies gelang der Alemania zum 3:2 in der 72. Minute. Der FC kämpfte weiter um den Ausgleich, was jedoch an diesem Tag nicht gelang. 

C1 – Junioren (Meisterschaft Landesliga)
FC Stahl gegen 1. FC Frankfurt II 5:0 (1:0)
Aufstellung: Sami Midani – Travis Liebner ab 68. Philipp Peschel, Timon Bauer, Marvin Gründler, Christian Cutino-Noa ab 68. Lennart Schwichtenberg – Max Parey ab 52. Moritz Droste - Ben Müller, Simon Pötinger, Linus Bauer, Ben Bleiß – Lukas Benkendorf ab 62. Moritz Hintze.
Trainer: Mathias Gründler
Tore: 1:0 (35+1) Travis Liebner, 2:0 (42.) Simon Pötinger, 3: 0 (55.) Timon Bauer, 4:0 (63.) Ben Bleiß, 5:0 (55. ET) Paulus Poze.
Tore fielen in der zweiten Hälfte
In der ersten Hälfte hatte der FC zwar Chancen, aber es gelang erst in der Nachspielzeit das 1:0 durch Travis Liebner. Nach der Pause war die Chancenauswertung besser. Jetzt schafften die Spieler von Trainer Mathias Grüdler in regelmäßigen Anständen auch die nötigen Tore durch Simon Pötinger, Timon Bauer und Ben Bleiß. Den Schlusspunkt setzte der Frankfurter Paulus Poze mit einem Eigentor in der 66. Minute. 

C2 – Junioren (Meisterschaft 1. Kreisklasse)
FC Stahl gegen ESV Kirchmöser 1:1 (1:1)
Aufstellung: Philip Schulz – Felix Jung, Arne Welters, Oskar Wetzel, Ole Merx – Lysander Schomann, Lennart Schwichtenberg, Hennes Gatermann ab 27. Jon Lehmann, Willy Materne ab 27. Muhammad Karimi, Louis Heidepriem – Kevin Leffs.
Weiter im Aufgebot: Erik Germer 
Trainer: Marco Leffs
Tore: 1:0 (4. FE) Kevin Leffs, 1:1 (26.) Franz Laudeck.

Gerechtes Ergebnis
Der FC führte schon nach wenigen Minuten per verwandelten Foulelfmeter durch Kevin Leffs mit 1:0. Beide Teams egalisierten sich danach. Nach etwa einer halben Stunde kamen die Gäste aus Kirchmöser nach einem Abwehrfehler verdient zum 1:1 Ausgleich. In der zweiten Hälfte hatten beide Mannschaften die Chance zum Sieg. Sie nutzten ihre Möglichkeiten nicht. Letztendlich blieb es beim gerechten 1:1 Ergebnis. 

C2 – Junioren (Testpiel)
SV Germania 08 Roßlau gegen FC Stahl 1:3 (1:0, 1:2) Spielzeit 3x 25 Minuten
Es spielten: Elias Hübsch – Felix Jung, Niklas Graf, Philip Schulz, Louis Heidepriem, Muhammad Karimi, Ole Merx, Arne Welters, Lysander Schomann, Willy Materne, Kevin Leffs. 

D – Junioren (Testspiel)
FC Stahl I gegen SV Dessau 05 6:2

D – Junioren (Meisterschaft 1. Kreisklasse)
FC Stahl II gegen FC Stahl I 7:9

Es spielten
FC Stahl II: Liam Buhtz – Likas Rzyski, Collin Fechner, Friedrich Siegel, Maarten Ihrig, Carolina Buchholz, Lennox Schumitz, Nick Riemenschneider.
FC Stahl I: Mohamad Alshikh – Milo Hintze, Jeremy Kahner, Timo Kath, Luis Storbeck, Tom Hörnke, Ludwig Ahlsdorf, Gene Viebranz 
E – Junioren (Testspiel)
FC Stahl I gegen FC Deetz I 3:6 (1:3)
Es spielten: Ben Große, Finley Geib, Maximilian Oriwol, Leon Guderjahn, Noah Reck, Arthur Denke, Neven Trittschack, Linus Bleichrodt, Jonathan Pfeiffer, Ali Özdemir, Yigit Özdemir, Jason Saro. Tore: Yigit Özdemir (2), Arthur Denke

E3 – Junioren (Meisterschaft 2. Kreisklasse)
TSV Chemie Premnitz gegen FC Stahl III 9:7 (4:4)
Es spielten: Jannik Pitschat – Shane Güssow, Phillip Kunze, Niklas Minde, Philipp Minde, Piero Reschke, Ben Passow, Matteo Weber,Ludwig Siegel.
Trainer Danny Gerlich
Tore: Shane Güssow, Ben Passow, Piero Reschke, Phillip Kunze, Matteo Weber, Mustafa Taheri (ET), Philipp Minde. Punktgewinn war möglich
Die Kleinen des FC hatten das Spiel im Griff und haben letztendlich durch Unachtsamkeiten verloren. 

F1 – Junioren 7er (Meisterschaft 2. Kreisklasse)
FC Stahl gegen VfL Nauen 1:8 (0:5)
Es spielten: Carlo Lahn – Maximilian Materne, Ole Hofmann, Luez Rodriguez-Martinez, Nils Kräuter, Fabio Hardt, Bastian, Adamschek, Maurice Mattusch, Richard Mattik, Oskar Bielicke, Lesane Hammer, Megan Neumann, Tor: Bastian Adamschek.

Zur Halbzeit schon verloren
Es lief wenig zusammen. Schon zur Pause lag man mit 5 Toren im Rückstand. Nach der halbzeit wurde das Spiel des FC besser. 

F2 – Junioren (Meisterschaft)
SpG BSC Rathenow/Großwudicke I gegen FC Stahl II 23:1
 

Dieser Artikel wurde bereits 583 mal aufgerufen.

Werbung