Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

SPD: "Unhaltbare Zustände im Bürgerservice verbessern!"

Politik
  • Erstellt: 07.09.2021 / 12:01 Uhr von Stadtpolitik
Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: " Am gestrigen Abend tagte die SPD-Fraktion. Ein Hauptthema der Diskussion waren die Beschwerden von Bürgern über die unhaltbaren Zustände im Bürgerservice unserer Stadt. Die Bilder von langen Warteschlangen um das Verwaltungsgebäude am Nicolaiplatz gingen diese Woche durch die Medien und sozialen Netzwerke."

Weiter heißt es: "Bereits im Juni hatten fünf Fraktionen in einem gemeinsamen Aufruf Oberbürgermeister Steffen Scheller aufgefordert, den Bürgerservice endlich wieder in den Regelbetrieb zu überführen. Ein zaghafter Versuch wurde jetzt zwar unternommen, jedoch reichen die Kapazitäten bei weitem nicht aus, den Rückstau abzuarbeiten. 

Für Unverständnis sorgt weiterhin, dass man als Bürger bei einem Termin nicht mehrere Anliegen vortragen kann, sondern jeweils gesonderte Termine benötigt. Dazu Nicole Näther: ´Das ist niemandem mehr vermittelbar! Die Verwaltung muss doch Dienstleister für die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt sein! Die Bürger sind keine Bittsteller.´

Daher haben wir heute als SPD-Fraktion beantragt, dass dieses wichtige Thema auf die Tagesordnung des kommenden Hauptausschusses kommt und eine Aussprache zur Verbesserung der unhaltbaren Zustände im Bürgerservice erfolgt. Wir erwarten konkrete Lösungen von unserem Oberbürgermeister."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.

Bilder

Foto: SPD
Foto: SPD
Dieser Artikel wurde bereits 6.359 mal aufgerufen.

Werbung