Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Senioren Union: "Wer AfD wählt bekommt Rot-Rot-Grün!"

Politik
  • Erstellt: 20.09.2021 / 07:30 Uhr von Stadtpolitik
Andreas Erlecke von der havelstädtischen Senioren Union erklärt: “Mit einem Appell wendet sich die Senioren Union Brandenburg an der Havel an die Wählerinnen und Wähler, die mit dem Gedanken spielen, bei der Bundestagswahl AfD zu wählen. Kreisvorsitzender Andreas Erlecke: ´Bitte denken Sie vor Ihrer Wahlentscheidung genau nach. Eines ist klar, wer am 26. September wählen geht, sollte wissen: Wer AfD wählt bekommt Rot-Rot-Grün! Jede Stimme für die AfD ist eine Stimme für ein Linksbündnis in Deutschland.´”

Weiter erklärt er: "Darüber hinaus betont die Senioren Union, dass die AfD eine Partei ist, die nicht wählbar ist. Zum einen habe sie in den letzten vier Jahren gezeigt hat, dass sie nicht in der Lage ist, einen konstruktiven Beitrag zur Entwicklung unseres Landes zu leisten. 
Zum anderen betreibe die AfD eine Politik der Spaltung unserer Gesellschaft. Sie setzt auf die Diskriminierung von Andersdenkenden und Minderheiten. Sie verunglimpft immer wieder unsere Demokratie und ihre Institutionen. Sie duldet in ihren Reihen rechtsradikale Feinde unserer Demokratie. So disqualifiziert die AfD sich selbst. Eine solche Partei hat im Deutschen Bundestag nichts verloren. ´Ein Linksbündnis gefährdet den Fortschritt in unserem Land. Fortschritt braucht Freiheit. Ein Linksbündnis bedeutet mehr Gängelung durch Verbote und höhere Belastungen für die Bevölkerung´, so der SU Vorsitzende. 

Erlecke: ´Nach der Wahl wird sich zeigen, dass die weichgespülten Äußerungen der aktuellen Spitzenkandidaten dazu dienen, die eigentlichen Ziele ihrer Parteien zu verschleiern. Die radikale Linke in den drei Parteien will eine Systemveränderung, weg von der sozialen Marktwirtschaft, hin zu mehr Planung und Bevormundung. Dabei nimmt die Linke in der SPD selbst auf ihre eigenen Kanzler keine Rücksicht. Schmidt und Schröder scheiterten beide an der Linken in ihrer eigenen Partei.´" 
Wer ein Linksbündnis verhindern wolle, kann dies nur, wenn er mit seinen beiden Stimmen CDU wählt. Bei der Wahl geht es darum, Deutschland eine gute Entwicklung zu geben. Dafür steht die CDU. Bei der Bundestagswahl ist es klar: Nur eine starke CDU kann ein Linksbündnis verhindern! Deshalb appelliert die Senioren Union mit der Erststimme Dietlind Tiemann zu wählen, damit die Region auch weiterhin stark und erfolgreich in Berlin vertreten ist. Stärken Sie mit der Zweitstimme bitte die CDU.


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 3.961 mal aufgerufen.

Werbung