Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Zunehmender Vandalismus in der Stadt: Freie Wähler fordern schnelle Alarmierung der Polizei und Videoüberwachung

Politik
  • Erstellt: 30.09.2021 / 15:00 Uhr von Stadtpolitik
Norbert Langerwisch (Freie Wähler) erklärt: “Viermal rückte 2021 die Polizei bereits nach Kirchmöser aus, da es dort im Bahnhofsbereich zu erheblichen Sachbeschädigungen gekommen ist. Dreimal wurden Fahrkartenautomaten gesprengt. Täter konnten nicht ermittelt werden. Zu ähnlichen Zerstörungen, Beschädigungen und erheblichen Verunreinigungen kommt es immer wieder auch in der Innenstadt z.B. am Salzhof- und Heinrich-Heine-Ufer und am Packhof.”

Weiter erklärt er: " Gefordert sind wir alle, dass wir bei diesen Straftaten nicht weg sehen. Schnell und lieber einmal mehr die Polizei verständigen und sich als Zeuge zur Verfügung stellen ist das eine. Mehr Videoüberwachungen an gefährdeten Bereichen gehört ebenfalls dazu. Unsere Gesellschaft, einschließlich unserer Justiz, muss unduldsamer werden gegenüber Personen die vor Anderen und auch dem Eigentum Anderer keinen Respekt haben."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 3.039 mal aufgerufen.

Werbung