Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

"Es war nicht alles Sex" - Comedyshow mit Tatjana Meissner im Audimax

Events
  • Erstellt: 14.10.2021 / 14:01 Uhr von eb/pre
In gewohnt humorvoller Weise bekennt sich die Kabarettistin Tatjana Meissner nicht nur selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund, sondern reist in ihrer Comedyshow mit ihren Zuschauern diesmal in das untergegangene Land der Libido. Mit ihrem Programm “Es war nicht alles Sex” ist sie auf Einladung des Event-Theaters am 6. November im Audimax der Technischen Hochschule Brandenburg zu Gast.

Tatjana Meissner und Musiker André Kuntze besingen dabei das Trauma menschenunwürdiger Ost-Jeans, erklären, warum Mann und Frau ohne schlechtes Gewissen intim waren, erfreuen sich an dem Phänomen, dass sozialistische Kinderlieder und Parolen selbst bei akuter Demenz in ostdeutschen Gehirnen abrufbar sind. Mit funkelndem Witz beweisen die beiden Vollblut-Puhdysmitsinger, dass nicht alles schlecht ist und werben mit gutmütiger Ironie um Verständnis für die Ansichten der Bewohner, der heute wirklich alten Länder. 
 
Die Kabarettistin Tatjana Meissner, die sich selbstbewusst zu ihrem ostdeutschen Migrationshintergrund bekennt, obwohl die Nachwende-Entertainerin vor dem Mauerfall im VEB Maschinenbauhandel als Fachgebietsleiter in der Abteilung Halbleiter-Widerstände bereits im Widerstand tätig war, und der Musiker André Kuntze, der in den 80ern als Keyboarder der Funk-Band Chicorée „Es tut mir leid“ intonierte und viel später für Roland Kaiser „Auf den Kopf gestellt“ komponierte, feiern mit ihrem Publikum anlässlich des sich nähernden Mauerfall-Datums die ultimative Vorher-Nachher–Show. 
 
Die Comedyshow “Es war nicht alles Sex” findet am Samstag, 6. November, ab 20 Uhr im Audimax, Magdeburger Straße 51, statt. Tickets kosten im Vorverkauf in der 1. Kategorie 24,10 Euro, in der 2. Kategorie 21,90 Euro. An der Abendkasse werden 27 beziehungsweise 25 Euro fällig. Auf Grund der Abstandsregeln, die bei einem 3G-Modell eingehalten werden müssen, gilt für diese Veranstaltung freie Platzwahl innerhalb der Kategorie. Ein fest gebuchter Sitzplatz kann nicht garantiert werden. 
 
Weitere Informationen gibt es unter [www.event-theater.de].

Bilder

Foto: Robert Lehmann
Dieser Artikel wurde bereits 866 mal aufgerufen.

Werbung