Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Freie Wähler: „Es funktioniert!“

Politik
  • Erstellt: 26.10.2021 / 09:01 Uhr von Stadtpolitik
Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: " Wer sich an dem Volksbegehren ´Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für ,Sandpisten`´ beteiligen, aber nicht für seine Unterschrift lange anstehen will, der kann einen amtlichen Eintragungsschein beantragen und seine Unterstützerunterschrift im heimischen Wohnzimmer leisten."

Weiter heißt es: " Die Unterlagen können u.a. unter [www.sandpisten.de] beantragt werden. Über diesen Link wird die Anfrage direkt an die örtliche Wahlbehörde geleitet. Diese verschickt dann die Unterlagen, was in Brandenburg an der Havel sehr gut funktioniert. Nach entsprechender Antragstellung sind die Unterlagen nun bereits bei einigen Empfängern angekommen. 

Und so einfach geht es auch weiter: Auf dem ´Eintragungsschein für das Volksbegehren´ auf der Vorderseite unterschreiben und auf der Rückseite noch die eidesstattliche Versicherung unterzeichnen und dann mit dem rosafarbigen Umschlag portofrei mit der Deutschen Post zurück. Ganz einfach."


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.668 mal aufgerufen.

Werbung