Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

"Die Öffentlichkeit" hat ihren Raum gefunden

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 23.04.2022 / 14:01 Uhr von pre
Die Aufregung und Rührung war Charlotte Muijs anzumerken: Freitagabend konnte die 34-Jährige ein Pre-Opening mit “Die Öffentlichkeit” in der Hauptstraße 56 feiern. Seit über einem Jahr arbeitet sie daran, den Verein für politische Meinungs- und Gemeinschaftsbildung in die Gesellschaft zu tragen. Was zunächst vor allem mit der Idee eines Demokratiecafés verbunden war, geht nun als Raum für Austausch und Kreativität in die erste “echte” Runde. 

Sechs Monate lang ist einiges schief gegangen, schilderte Charlotte Muijs. Sie hatte ursprünglich geglaubt, in der Ritterstraße das Zuhause für ihr Vorhanden gefunden zu haben. Doch daraus wurde nichts. Ihr seien viele Steine in den Weg gelegt worden, “mit denen ich schöne Dinge bauen konnte”, sagte sie daher in ihrer Rede. Zuletzt mietete sie Knall auf Fall den ehemaligen Never Enough Streetstore in der Hauptstraße an und realisierte den Umbau in einem Monat.
Hier wird nun - gemeinsam mit der Havel-Valley-Community - ein Coworking-Space aufgebaut. Der geht als “Havel-Space” ab Anfang Mai offiziell an den Start. Die geplanten 18 Plätze sind begehrt - und eigentlich schon weg, sagt Charlotte Muijs.
Der zweite Part ihres Unternehmens, die Workshops und Angebote rund um politische Bildungsarbeit für Schulen wie Unternehmen, sollen dann auch von der Hauptstraße aus Fahrt aufnehmen.
Mehr zu “Die Öffentlichkeit” gibt es aktuell bei [Facebook].

Bilder

Charlotte Muijs feierte Freitagabend das Pre-Opening von "Die Öffentlichkeit" in der Hauptstraße 56.
Dieser Artikel wurde bereits 1.770 mal aufgerufen.

Werbung