Wo entsteht das Atommüll-Endlager?

Stadtgeschehen

Erstellt: 28.09.2020 / 10:01 von cg1

Rund 90 Regionen in Deutschland sind möglicherweise geologisch für ein Atommüll-Endlager geeignet, das geht aus dem heute veröffentlichten "Zwischenbericht Teilgebiete" hervor, den die Bundesgesellschaft für Endlagerung vor wenigen Minuten veröffentlicht hat. Auch die märkische Region um Brandenburg an der Havel bietet demnach passende Gesteinsformationen.

Der Bericht stellt einen Zwischenstand der Arbeiten dar, er soll nun als Grundlage für die Öffentlichkeitsbeteiligung dienen, bevor Fakten geschaffen werden. "Dies wird erstmals mit Ende des nächsten Schrittes der Fall sein, wenn die BGE Vorschläge über übertägig zu erkundende Standortregionen macht, über die der Bundesgesetzgeber eine Entscheidung trifft", melden die Verfasser der Untersuchung.

Link zur Karte: [https://www.bge.de/de/endlagersuche/zwischenbericht-teilgebiete/]

Dieser Artikel wurde bereits 3979 mal aufgerufen.


Bilder

​ Werbung



Impressum / Datenschutz