Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Altstädtisches Rathaus

Altstädtischer Markt 10
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

"Charleys Tante" im Brandenburger Theater

gr/cg1 / 23.04. / 16:00 Uhr

Die Studenten Jack und Charley verbringen ihre Sommertage am liebsten – wie fast alle Engländer – im Garten. Sie sind jung, aus guter Familie, leben in Oxford, haben einen Gärtner Namens Brassett – aber nie Geld. Sie sind verliebt, in Amy und Kitty, haben sich ihren Angebeteten aber noch nicht erklärt. Die Zeit drängt, denn Verliebte sind ungeduldig. mehr | 0 Kommentare

Jugendfestkonzert 2019

bg / 16.04. / 09:12 Uhr

Schulter an Schulter mit professionellen Musikern zu musizieren, das wird auch in diesem Jahr ein einzigartiges Musiziererlebnis für Schüler der Brandenburger Musikschule „Vicco von Bülow“, der Freien Musikschule Brandenburg und der Städtischen Musikschule Potsdam „Johann Sebastian Bach“! mehr | 0 Kommentare

7. Sinfoniekonzert: Enigma und Erleuchtung

bg / 12.04. / 11:49 Uhr

Das nächste Sinfoniekonzert der Brandenburger Symphoniker steht am 26. und 27. April, jeweils um 19.30 Uhr, unter dem Titel "Enigma und Erleuchtung". An beiden Konzertabenden findet um 18.45 Uhr eine ca. 30-minütige Einführung im Großen Haus statt. Der Eintritt ist frei und unabhängig vom Konzertbesuch. mehr | 0 Kommentare

Sänger für Theaterchor gesucht

cg1/gr / 10.04. / 10:03 Uhr

Das Brandenburger Theater sucht ambitionierte Sänger, die auf den Bühnenbrettern für Theaterproduktionen singen und spielen möchten. Chorleiter wird der Leiter des Extra Chores Brandenburg und Gesangslehrer an der Musikschule „Vicco von Bülow“, Karsten Drewing. Die Zusammenarbeit hatte jüngst vor einigen Wochen der neue künstlerische Leiter des Brandenburger Theaters, Frank Martin Widmaier, angekündigt. mehr | 0 Kommentare

Best of Poetry Slam

gr / 30.03. / 07:41 Uhr

Best of Poetry Slam, das ist, wenn sich Dichter und Poeten, Geschichtenerzähler und Proleten, die Mutigen und die Wilden, die Nerds und die Stillen begegnen und nur mit Worten und Gesten gegeneinander antreten. Der Preis? Nichts weniger als Adrenalin und Applaus, Euphorie, ein Publikum, das entscheidet, ob das gerade Quatsch oder Rausch, kurzum: ob dieser Text vielleicht die beste Geschichte aller Zeiten ist. mehr | 0 Kommentare

"Fritzes Wiederkehr" im Theater

gr / 27.03. / 10:14 Uhr

Das Stück des Brandenburger Autors, Regisseurs und Schauspielers Ilja Hübner begibt sich auf die Spuren der Brandenburger Legende Fritze Bollmann. Am 6. April wird "Fritzes Wiederkehr" um 19.30 Uhr auf der Probebühne des Brandenburger Theaters gezeigt. Darum gehts: Fritze Bollmann hockt im Himmel. Ist gelangweilt. Total gelangweilt. Ein Sehnen geht durch seine Brust. Einmal. Nur noch einmal auf den Beetzsee hinaus rudern und die Angel auswerfen. Dann wäre er glücklich und zufrieden bis in alle Ewigkeit. Also spricht Fritze Bollmann beim Chef vor. mehr | 0 Kommentare

Co-Starring im Brandenburger Theater / Update

cg1 / 24.03. / 12:00 Uhr

Nächste Woche Dienstag, Mittwoch und Donnerstag wird jeweils um 10 Uhr in der Studiobühne das Jugendtheaterstück "Co-Starring" von Theo Fransz gezeigt. Noch gibt es Karten. Theatersprecherin Gesche Rintelen erläutert den Inhalt: "Co erwacht eines Morgens und stellt fest, dass sich alles verändert hat. Die Haare stehen ihm zu Berge, seine Hormone spielen verrückt und über seinem Gesicht sind kreuz und quer Pickel verteilt. Er hat über Nacht die Welt der Kinder verlassen ... mehr | 0 Kommentare

6. Sinfoniekonzert: Marionetten und Meister

gr / 22.03. / 09:30 Uhr

Sozialer Druck, Begierden, Neid und Eifersucht haben die Werke dieses Programms inspiriert. Von Strauss´ Symphonischer Dichtung über eine herrschsüchtige Frau und ihren Mann, einen bösartig-gefährlichen Schwächling, spannt sich der Bogen über Tschaikowskys Violinkonzert, geschrieben nach dem Ende einer desaströsen Ehe, welche die Gerüchte über seine ... mehr | 0 Kommentare

Symphoniker kooperieren mit Grundschülern

gr / 15.03. / 12:36 Uhr

Mit der Zauberklang-Kiste 2019 „Auf der Spur der Riesenposaune“ entwickelten die Brandenburger Symphoniker in dieser Spielzeit das dritte Kooperationsprojekt mit der gesamten Schülerschaft einer Brandenburger Schule. Victoria Tafferner, Orchesterdirektorin von 2016-18, holte dafür die Konzertdramaturgin Kerstin Klaholz mit ins Boot, um mehr über Töne und Klänge zu erfahren. Und da kommt Paul Kaiser-Reka (1881–1963) ins Spiel - der Brandenburger ... mehr | 0 Kommentare

"Krümelchens Abenteuer" im Brandenburger Theater

gr / 09.03. / 10:01 Uhr

Mit einem alten Koffer und einem geheimnisvollen Sack beginnt das Spiel um Krümelchens Abenteuer, so wie es der Großvater einst vorspielte. Darum gehts: Das kleine Krümelchen wohnt behütet bei seinen Großeltern am Rande des Waldes. In seiner kleinen Welt kennt es alles: die Ameisen im Garten, die Bewohner des Baumes und den Ruf der Eule. Als die Großeltern eines Tages allein in den Wald gehen, um Blaubeeren zu sammeln, beginnt Krümelchens Abenteuer. mehr | 0 Kommentare

Sprechtheater: Alices Reise in die Schweiz

gr / 25.02. / 10:06 Uhr

Alice lebt in Deutschlands Norden und hat sich vorgenommen, dies zu ändern. Sie will sich umbringen. Sie leidet, aber sie mag nicht aus dem Fenster springen, Alkohol und Tabletten kommen nicht in Frage. Nie hat sie getrunken. Warum soll sie gerade jetzt damit beginnen? Und kein Blut darf fließen, sie hasst den Gedanken, ihrer Familie mehr Arbeit als nötig aufzubürden. Alice ist eine ordentliche Person, lässt nie etwas liegen, doch was soll mit ihrer Leiche geschehen? Die kann sie nicht selbst wegräumen. mehr | 0 Kommentare

MHB-Studenten-Theater-Projekt: Alices Reise in die Schweiz

cg1/sch / 19.02. / 12:43 Uhr

Studenten der Medizinischen Hochschule Brandenburg (MHB) führen am 27. Februar und 1. März, jeweils um 19:30 Uhr, das Theaterstück „Alices Reise in die Schweiz“ im Brandenburger Theater auf. Darum gehts: Alice ist jung und schön und depressiv. Sie beschließt zu sterben. Und Gustav hilft ihr dabei. Gustav ist Arzt. Er hat den Hippokratischen Eid geleistet und sieht seine Aufgabe darin, Menschen von ihrem Leid zu erlösen - und Alice leidet. mehr | 0 Kommentare

Hamlet im Brandenburger Theater

gr / 15.02. / 11:11 Uhr

Das alte Dänemark gibt es nicht mehr, eine neue Zeit beginnt. Endlich die Chance für einen Neuanfang. Macht oder Ohnmacht, Liebe oder Hass, Wahrheit oder Lüge, Sein oder Nichtsein – früher wie heute. Das Alte geht, das Neue kommt. Wird es eine bessere Zukunft geben? – das ist hier die Frage. Entschlackt, verkürzt und hochpolitisch ist Hamlet in der Fassung von Peter Kaempfe zu erleben. mehr | 0 Kommentare

Co-Starring im Brandenburger Theater

cg1 / 12.02. / 09:06 Uhr

Co erwacht eines Morgens und stellt fest, dass sich alles verändert hat. Die Haare stehen ihm zu Berge, seine Hormone spielen verrückt und über seinem Gesicht sind kreuz und quer Pickel verteilt. Er hat über Nacht die Welt der Kinder verlassen und ist in die der Erwachsenen eingetreten. Kurz entschlossen wird der Teddy an der Schlafzimmertür gekreuzigt, und Co macht sich auf den Weg zur Schule. mehr | 0 Kommentare

"Klassen Feind" für internationalen Jugentheaterpreis nominiert

gr / 04.02. / 14:13 Uhr

Das Jugendtheater am Brandenburger Theater ist erneut für den internationalen Jugendtheaterpreis „Papageno Award®“ nominiert. Das Stück „Klassen Feind“, mit dem das hiesige Jugendtheater für die beste Produktion in der Kategorie Sprechtheater nominiert ist, war die erste Inszenierung vom neuen Leiter des BT-Jugendtheaters Steffan Drotleff. mehr | 0 Kommentare

Junges BT: Die verhexte Musik

gr / 25.01. / 14:00 Uhr

Das musikalische Märchen für Zuschauer ab 6 Jahren wird das nächste Mal am 29. Januar im Brandenburger Theater gezeigt. Darum gehts: Die Stadt Klanghausen am Liedbach im Land der Töne feiert ihren 1000. Stadtgeburtstag. Alles ist gut vorbereitet für das große Fest. Doch gerade als die Musik losgeht, kommt mit einem kräftigen Donnerschlag die Hexe Takta Bum aus ... mehr | 0 Kommentare

Musiktheater: Das Wirtshaus im Spessart

gr / 23.01. / 15:00 Uhr

Zwei äußerst hilfsbereite, plötzlich auftauchende Männer bringen das Fräulein Franziska von Sandau, ihren ungeliebten Verlobten Baron von Sperling, den Pfarrer Haug und Franziskas Zofe Barbara in ein nahe gelegenes Wirtshaus. Doch das erweist sich als Nest einer Räuberbande, deren Anführer „der Hauptmann“ ist. mehr | 0 Kommentare

Herkuleskeule: "Freibier wird teurer!"

gr / 18.01. / 11:08 Uhr


Die Kabarettisten der Herkuleskeule sind am 3. Februar im Brandenburger Theater zu Gast. Birgit Schaller, Hannes Sell und Jürgen Stegmann versuchen, Sinn und Unsinn in einer aus den Fugen geratenen Welt zusammenzufügen. Gesche Rintelen vom Brandenburger Theater sagt: "Das Showtrio spielt, singt und tanzt sich in die Herzen der Zuschauer in einem bissigen Zeitspektakel, für das ..." mehr | 0 Kommentare

31. Januar: Kammzerkonzert: "Moll"

gr / 16.01. / 08:44 Uhr

"Moll, das Tongeschlecht der Besinnlichkeit oder Trauer hat viele Aspekte. Schwyzertüütsch wartet sprachlich geradezu mit dem Gegenteil zur Besinnlichkeit auf: ´moll!´ ist dort die trotzige Entgegnung auf ein Nein", so Gesche Rintelen vom Brandenburger Theater. Giuliano Braccis Streichquartett verarbeitet als Timbre-Variation und Collage alte Musik, nämlich einen fünfstimmigen Motetus von Josquin Desprez auf den Tod von Johannes Ockeghem. mehr | 0 Kommentare

Renate Bergmann: "Ich habe gar keine Enkel"

gr / 10.01. / 10:17 Uhr

„Neulich klingelte jemand bei Gertrud an. Wir dachten erst, es wäre so ein junges Ding, das den Enkeltrick probiert, aber die Vanessa war nur erkältet und wollte plaudern. Die Woche drauf schellte dann mein Apparat und so ein Lauser... Nee! Ich sage Ihnen. Bei der alten Frau Bömelburg war es genauso. Nur die hat den Quatsch geglaubt und an der Tür ihr Sparbuch rausgegeben. Da fehlen einem die Worte - aber nicht die Waffen. Hihi.“ mehr | 0 Kommentare

Komödie: "Pension Schöller" im Brandenburger Theater

cg1 / 08.01. / 16:14 Uhr


Quelle: Hans Otto Theater / Mehr Infos: [brandenburgertheater.de]

Komödie: "Pension Schöller" im Brandenburger Theater

gr / 03.01. / 08:35 Uhr

Bei einem Ausflug in die Weltstadt Berlin jagt Philipp Klapproth Sensationen nach, um sie seinen Stammtischkumpels in der brandenburgischen Provinz präsentieren zu können. Und er sucht Inspiration für den Plan, zu Hause in Kyritz an der Knatter eine Kureinrichtung für Nervenkranke zu eröffnen. Am liebsten möchte er einem Haufen Verrückter live begegnen.... mehr | 0 Kommentare

Revue: "Schwarzblonde Weihnacht"

bir / 17.12. / 18:50 Uhr

Sie sind glamourös, sie sind schrill. Sie sind poetisch und sexy, romantisch und rockig. Kontrastreich wie Himmel und Hölle, wie schwarz und blond, Sie lassen schweben und holen auf den Boden zurück. Mit vier Oktaven Gesang, eigenen Songs, eigener Haute Couture und extravaganten Hutkreationen gehören sie zum Exklusivsten, was Berlin an Glamour Pop Entertainment zu bieten hat. mehr | 0 Kommentare

Aktualisierte Kartenpreise

cg1 / 10.12. / 09:20 Uhr

Das Brandenburger Theater hat aktualisierte Preise für das Wassermusiken-Konzert der Symphoniker am 17. August 2019, 19.30 Uhr, an der Regattastrecke veröffentlicht. Die Tickets für das Benefizkonzert kosten im Block A + B jeweils 42 Euro, im Block C 27 Euro. Reserviert werden können sie unter 03381/511 111 oder [brandenburgertheater.de] .

Der Tod: Tödliche Weihnacht

gr / 04.12. / 09:01 Uhr

Alle Jahre wieder feiert die christliche Welt eine Geburt. Pfui Spinne, meint "Der Tod". Doch weil jedem Anfang auch ein Ende inne wohnt, lädt er in diesem Jahr persönlich zu einer weihnachtlichen Spezial-Version seines preisgekrönten Comedy-Programms ein ins Brandenburger Theater. Schließlich ist er auf großer Image-Kampagne und da sollte sich auch ein Tod dem Fest der Liebe nicht völlig verschließen... mehr | 0 Kommentare

Figurentheater: Der kleine Teufel und die Pfannkuchen

gr / 29.11. / 09:03 Uhr

Hurra! Oma hat Geburtstag heute, eingeladen ist die ganze Meute; Kasper, König, Krokodil, Hex und Räuber Teofil. Ein heiteres Kaspertheatermärchen frei nach dem Kinderbuchklassiker „Alarm im Kaspertheater“, in welchem das kleine Teufelchen Omas Pfannkuchen stibizt. Ein turbulentes Abenteuer für Alt und Jung, mit einer Menge Jux und Tollerei - ab 9. Dezember im Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

"Der Schneemann" im Brandenburger Theater

cg1 / 20.11. / 14:10 Uhr

Im Dezember wird im Brandenburger Theater "Der Schneemann" gezeigt. Das pantomimische Ballett von Erich Wolfgang Korngold ist eine Theater-Eigenproduktion in Zusammenarbeit mit der Kasmet-Ballett-Company. Darum gehts: Es ist Weihnachtszeit, der Nikolausmarkt einer kleinen Stadt festlich geschmückt, Verkaufsstände sind aufgebaut, die Händler versuchen Umsatz zu machen. Die Menschen sind guter Dinge, und die Kinder freuen sich auf den Weihnachtsmann. mehr | 0 Kommentare

Kammerkonzert: "Ausgesperrt"

gr / 19.11. / 10:02 Uhr

Das Programm stellt Komponisten vor, deren Werke von den Nationalsozialisten als „entartete Musik“ gebrandmarkt wurden oder die in anderer Form unter dem NS-System litten. Nicht nur die Musik steht im Vordergrund, sondern auch u. a. unveröffentlichte Texte aus dem Archiv der Gedenkstätte Brandenburg an der Havel aus dieser Zeit. mehr | 0 Kommentare

Orphon-Orchester morgen in Brandenburg

cg1 / 14.11. / 18:18 Uhr

Morgen erleben rund 100 Schüler eine 60-minütige Orchesterprobe der Brandenburger Symphoniker im hiesigen Theater. Dabei sind die Schüler mit einem "Ohrphon" ausgestattet: "Die Stimme des Dirigenten Peter Gülke und Live-Erklärungen des Moderators Stephan Holzapfel sind direkt über Kopfhörer zugeschaltet. So werden Zusatzinformationen zum Werk von Maurice Ravel ... mehr | 0 Kommentare

"Kröhnert XXL" im Brandenburger Theater

gr / 01.11. / 09:06 Uhr

Wenn Einmetersiebenundneunzig geballte Satire-Power auf die Großen der Weltgeschichte trifft, dann heißts: Bühne frei für Reiner Kröhnerts ultraschräges Politpanoptikum in XXL! "Ohne Berührungsängste und gänzlich tabu-befreit lässt der Meisterparodist seine Puppen tanzen, palavern, heucheln und sich sogar noch posthum um Kopf und Kragen schwätzen...", sagt Gesche Rintelen vom Brandenburger Theater. mehr | 0 Kommentare

2. Sinfoniekonzert: Ungarische Bilder

gr / 22.10. / 20:01 Uhr

Bartóks „Zwei Portraits“ (1913) verwenden Material aus dem ersten Violinkonzert des Komponisten, worin er Erinnerungen an „Tristan“, den Impressionismus Debussys mit Prägungen der ungarischen Volksmusik verbindet. Das zweite Violinkonzert reflektiert eine spätere Zeit (1938), als die Sorge über den in Ungarn heraufziehenden Faschismus eine ... mehr | 0 Kommentare

Mittwoch gehts los: Brandenburger Figurentheaterfestival 2018

cg1 / 15.10. / 16:01 Uhr

Das diesjährige Festival (17. bis 22. Oktober) bietet wie jedes Jahr neben vielen Kindervorstellungen auch Inszenierungen für Jugendliche und Erwachsene. Besucher erleben kunstvoll gefertigte körpergroße Puppen, Marionettentheater, Stücke für Handpuppen und Objekttheater. Theatersprecherin Gesche Rintelen sagt: "Wir freuen uns besonders, Vier Millionäre, den dritten Teil der Berliner Stadtmusikanten des Theaters Zitadelle, präsentieren ... mehr | 0 Kommentare

Sprechtheater am 17.10: "Teuflische Orte, die man gesehen haben muss"

gr / 11.10. / 14:02 Uhr

Teufelsbrücken, Teufelsmühlen, Hexentanzplätze – an unzähligen Orten in Deutschland stößt man auf den Höllenfürsten und seine Helfer. Heiko Hesse hat sich auf den Weg gemacht, um herauszufinden, was hinter den teuflischen Bezeichnungen steckt. Unterwegs erfuhr er viel über Ängste, Mythen und Glauben in Geschichte und Gegenwart. mehr | 0 Kommentare

Märchenballett im Brandenburger Theater

bg / 15.04. / 08:06 Uhr

Im Schloss herrscht ein reges Treiben. Nach langem Warten wird der König endlich Vater. Aus Anlass der Geburt seiner Tochter gibt er ein großes Fest, zu dem alle eingeladen werden. Nur die 13. Fee wird dabei vergessen. Aus Wut belegt diese das kleine Mädchen mit einem Fluch, der Dornröschen den Tod prophezeit, wenn sie 15 Jahre wird. Sie soll sich an einer Spindel stechen! mehr | 0 Kommentare

Ausverkauft

cg1 / 11.04. / 10:12 Uhr

Das Filmkonzert "Hollywood an der Havel" (20. April, Großes Haus im Brandenburger Theater) ist ausverkauft, das meldet Birgit Groh vom hiesigen Theater.

"Goldener Vogel" für Brandenburger Jugendtheater

cg1 / 01.04. / 12:17 Uhr

Es war nervenaufreibend. Am Samstag war das Brandenburger Jugendtheater im österreichischen Wels zur Verleihung des „Papageno Award“, dem internationalen Jugendtheaterpreis. Nominiert waren die Produktion „Klassen Feind“ als beste Produktion in der Sparte Sprechtheater sowie Vanessa Lisch, Enos Daniel Macědo Araujo und Ben-Arik Man und für die beste Hauptrolle, Tyra Lee Hennig für die beste Nebenrolle. mehr | 0 Kommentare

Theaterfrühstück: Kabale und Liebe

cg1 / 28.03. / 16:35 Uhr

Traditionell laden die „Freunde des Brandenburger Theaters" vor der Premiere der neuen Jugendtheater-Produktion zum Theaterfrühstück ein. Der nächste Termin: 7. April, 11 Uhr, Foyer des Großen Hauses. Bei diesem geben Darsteller und das Regieteam Einblicke in ihr neues Stück „Kabale und Liebe“, das am 26. April um 19.30 Uhr Premiere feiert. Der Eintritt zum Theaterfrühstück ist frei.

Die Csárdásfürstin im Brandenburger Theater

gr / 26.03. / 11:12 Uhr

Die berühmte Chansonette Sylva Varescu feiert im Budapester Varieté-Theater „Orpheum“ ihre umjubelte Abschiedsvorstellung. Sie will zu einer Tournee in die Vereinigten Staaten aufbrechen, doch ihr fürstlicher Liebhaber Edwin überrascht sie während des Champagnergelages mit einem Heiratsversprechen. Überglücklich beschließt Sylva zu bleiben. mehr | 0 Kommentare

Michael Hatzius: Echsoterik

gr / 23.03. / 16:02 Uhr

Für ihre Fans ist die Echse längst ein Guru. Ein Reptil voll Erfahrungen, Geschichten und Weisheit. Vollständig erleuchtet und bestens ins Licht gerückt durch den mehrfach ausgezeichneten Puppenspieler Michael Hatzius, der gekonnt in der Aura des großmäuligen Reptils zu verschwinden scheint. Am 31. März, 19.30 Uhr, sind beide im Großen Haus des Brandenburger Theaters zu Gast. mehr | 0 Kommentare

Junges Theater: Hans im Glück

gr / 18.03. / 14:01 Uhr

Ein Figurenspiel für Kinder ab 5 Jahren nach dem Märchen der Gebrüder Grimm. „Jeder kann Geschichten erzählen,“ so Frau Marta. Herr Novakowski möchte zwar nur die Balkontür von Frau Marta reparieren. Sie ist nicht da, aber die Puppen vom „Hans im Glück“ sind vor Ort und Herr Novakowski fängt an zu spielen: Gold gegen Pferd, Pferd gegen Kuh, Kuh gegen Schwein, Schwein gegen Gans, Gans gegen Stein. Und wo ist das Glück? mehr | 0 Kommentare

Sprechtheater: "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

gr / 11.03. / 09:34 Uhr

2001 reist der unheilbar erkrankte Alexander nach Mexiko, dorthin, wo seine Familiengeschichte fünfzig Jahre zuvor ihren Anfang nahm: Seine Großeltern Wilhelm und Charlotte lebten hier, bis sie Mitte der 50er Jahre aus dem westlichen Exil in die deutsche Heimat zurückkehrten. Als überzeugte Kommunisten wollten sie tatkräftig am Aufbau des sozialistischen Staates ... mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: "Das geht so nicht weiter. Der Tote muss weg. Aber wohin?"

gr / 02.03. / 08:01 Uhr

Ein Kriminalroman: Gastwirt Hradscheck im Oderbruchdorf Tschechin kommt ins Gerede, als der Schulden eintreibende Vertreter einer Krakauer Weinfirma bei ihm übernachtet, dann aber spurlos verschwindet. Doch scheint es, dass Hradscheck das Spiel in der Hand hat: für die sauffreudigen Bauern inszeniert er eindrucksvolle Ablenkungsmanöver, u.a. mit Hilfe seiner eigenen Frau, und ein mysteriöser Toter „unterm Birnbaum“ ist nicht der Weinreisende ... mehr | 0 Kommentare

Schauspiel: Oskar Schindlers Liste

gt / 21.02. / 08:13 Uhr

Das Schauspiel: "Oskar Schindlers Liste" wird am 9. April im Brandenburger Theater gezeigt. "Zuschauer erleben anlässlich des 110. Geburtstages von Oskar Schindler seine unglaubliche Geschichte und wie es dem deutschen Unternehmer 1945 gelungen ist, mehr als 1.000 Juden vor den NS-Vernichtungslagern zu bewahren", schildert Theatersprecherin Gesche Rintelen. ´Schindlers Liste´ umfasst die Namen von 800 Männern und 300 Frauen, die Schindler allesamt mit seinem Vermögen als Arbeitskräfte kaufte und sie somit vor der Deportation bewahrte. mehr | 0 Kommentare

Kriminalroman: "Brandenburger Gold"

gr / 19.02. / 07:03 Uhr

Als drei Menschen ermordet werden, kann die ehemalige Fallanalytikerin Enne von Lilienthal ihre Neugier nicht im Zaum halten. Während ihr Sohn, Hauptkommissar in Potsdam, über die kriminellen Machenschaften eines Schweinemastbetreibers ermittelt, stößt Enne auf ein erdrückendes Geheimnis um einen legendären Transportzug und das Schweigen der Beteiligten. Bei der Suche nach der Wahrheit müssen beide Lilienthals um ihr Leben fürchten. mehr | 0 Kommentare

Puppentheater: "Küssen verboten" im Brandenburger Theater

gr / 13.02. / 10:43 Uhr

Jeden Morgen wartet Eberhard, der stärkste Junge der ganzen Schule, auf Gretel und will, dass sie ihn küsst. Das möchte Gretel natürlich nicht. So droht sie Eberhard mit ihrem großen starken Bruder. Der ist aber eher ein Hosenschisser und deswegen will Gretel am liebsten gar nicht mehr zur Schule gehen. Da hat Kasper eine super Idee ... Prof. Dr. Schwindelfrei macht aus jeder Lüge die Wahrheit! Ob das Gretel weiterhelfen kann? mehr | 0 Kommentare

Brandenburger Schultheatertage

cg1 / 08.02. / 08:29 Uhr

Vom 3. bis 7. Juni, jeweils ab 9 Uhr, bietet das Brandenburger Theater den jungen Nachwuchsmimen der Klassenstufen 1 bis 12 wieder die Möglichkeit, mit professioneller Unterstützung im Rampenlicht zu stehen und Freude am Schauspiel zu entdecken. Gefragt sind kurze Szenen, Sketche, ganze Stücke, Dramen, Schwarzlichttheater, Selbsterdachtes und Umgeschriebenes. mehr | 0 Kommentare

Die Herkuleskeule schlägt zu

cg1 / 29.01. / 08:31 Uhr

Für den Auftritt der Kabarettisten der "Herkuleskeule Dresden" am 3. Februar, 15 und 19.30 Uhr, im Brandenburger Theater gibt es noch Karten. Mehr Infos: [Klick].

Theater-Karte ist gleichzeitig ein Kombi-Ticket

cg1 / 24.01. / 14:00 Uhr

"Die Theatertram, die durch die Straßen der Havelstadt fährt, ist ein sichtbares Zeichen für die gute Kooperation zwischen den Verkehrsbetrieben Brandenburg und dem Brandenburger Theater", das betont die hiesige Theater-Sprecherin Gesche Rintelen und ergänzt: "Es gibt aber noch einen Service, der kleingedruckt auf jeder Theater-Eintrittskarte zu finden ist. Sie ist nicht nur eine bloße Eintrittskarte, sondern ein Kombi-Ticket!" mehr | 6 Kommentare

Nur noch einmal die Angel auswerfen...

gr/cg1 / 22.01. / 13:08 Uhr

Das Stück "Fritzes Wiederkehr" des Brandenburger Autors, Regisseurs und Schauspielers Ilja Hübner begibt sich auf die Spuren der Brandenburger Legende Fritze Bollmann: Dieser hockt gerade im Himmel. Ist gelangweilt. Total gelangweilt. Ein Sehnen geht durch seine Brust. Einmal. Nur noch einmal auf den Beetzsee hinaus rudern und die Angel auswerfen. Dann wäre er glücklich und zufrieden bis in alle Ewigkeit... mehr | 0 Kommentare

Landesmeisterschaft der Karnevalisten

cg1 / 17.01. / 08:53 Uhr

Am 26. Januar findet ab 9 Uhr im Brandenburger Theater zum 5. Mal die Landesmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport in der Stadt Brandenburg statt. Gastgeber und Ausrichter ist der BKC 1964. "Wir erwarten ca. 460 Aktive aus über 12 Vereinen und deren Fans und Angehörige", so die Turnierverantwortliche Angela Schmidt.

4. Sinfoniekonzert: "Dem Andenken eines Engels"

cg1 / 14.01. / 09:02 Uhr

Die Brandenburger Symphoniker und die Solistin Byol Kang (Violine) spielen am Wochenende unter Leitung von Dirigent Peter Gülke im Brandenburger Theater das 4. Sinfoniekonzert der Saison. mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: Waldemar von Haldern und Stine

gr / 09.01. / 15:00 Uhr

Der Graf Haldern hat ein zwielichtiges „Verhältnis“ zur Witwe Pittelkow. Er führt dort bei einer kleinen Abendgesellschaft seinen Neffen Waldemar ein, und der verliebt sich in die ebenfalls anwesende Schwester der Pittelkow – Stine. Natürlich sind die Standesunterschiede der sich Verliebenden zu groß für das wahre Glück... mehr | 0 Kommentare

Brandenburger Symphoniker: "Folies Baroques - Between Heaven and Earth"

gr / 05.01. / 17:28 Uhr

Intensiv! Widersprüchlich! Leidenschaftlich! In einer ungewöhnlichen Besetzung für Gesang, Flöte, Cello und Harfe präsentiert das VEGA Ensemble ein virtuoses und überraschendes Kammermusikkonzert, das theatralische Performance mit Meisterwerken von Monteverdi, Scarlatti, Händel, Bach und Vivaldi verbindet und die göttlichen und irdischen Wünsche erkundet. mehr | 0 Kommentare

"My Way" im Brandenburger Theater

gr / 28.12. / 09:09 Uhr

Aufregend und stimmungsgeladen ging es in der letzten Silvester-Revue "So ein Theater" zu. Mit vereinten Kräften legten die vier Protagonisten Karl Hurtig, Klärchen Knopf, Felix Blum und Lisa Lärche mit tanzender Unterstützung der Kasmet-Ballett-Company und unter musikalischer Begleitung der Brandenburger Symphoniker ein unterhaltsames Silvesterprogramm auf die Bretter, die das Geld bedeuten. Was aber ist passiert, nachdem der Vorhang gefallen war? mehr | 0 Kommentare

Märkische Leselust: "Mathilde und Hugo Grossmann"

bir / 15.12. / 15:48 Uhr

Aus "Mathilde Möhrung" von Theodor Fontane wird am morgigen Sonntag um 15 Uhr im Großen Haus des Brandenburger Theaters vorgelesen. Dies ist die Geschichte einer selbstbewussten jungen Frau, die mit bemerkenswertem Geschick im provinziellen Woldenstein um Anerkennung ihres recht trägen Gatten ringt, aber sich glücklos in der mütterlichen Berliner Wohnung wiederfindet. mehr | 0 Kommentare

Wassermusiken 2019: Keimzeit, Ingo Appelt, Symphoniker & ein Froschkönig

gr / 07.12. / 08:41 Uhr

Der Kartenvorverkauf für die Brandenburgischen Wassermusiken 2019 ist gestartet. Vom 15. bis 18. August gibt es im kommenden Jahr an der Regattastrecke dieses Programm: mehr | 0 Kommentare

"Heute Nacht oder nie - Weihnachten mal anders"

gr / 30.11. / 07:55 Uhr

Neben Weihnachtsmann, Weihnachtsgans und Weihnachtsplätzchen gehört auch Brandenburgs bekannte Weihnachts-Wohngemeinschaft zum Fest der Zuckerherrlichkeit in Brandenburg an der Havel einfach dazu. Stefanie Dietrich und Frank Jesko-Idler bereiten Sie auch in diesem Jahr auf das Fest der Familie und der Liebe mit einem bissig-ironischen Programm vor, das musikalisch von Eva Sänger (Violine) und Marc Spiess (Klavier) begleitet wird. mehr | 0 Kommentare

"Klassen Feind" im Brandenburger Theater

gr / 21.11. / 14:42 Uhr

Die Schüler warten in einem Klassenzimmer auf ihren neuen Lehrer. Vor allem, um ihn fertigzumachen. Alle, die bisher die Klasse unterrichten sollten, haben aufgegeben. Als niemand kommt, entschließen sie sich, selbst Lehrer zu spielen, und jeder der Jungen hält eine "Stunde". Im Verlaufe... mehr | 0 Kommentare

Über das Konzert „Totenklage“ im Brandenburger Theater

cg1 / 20.11. / 13:06 Uhr

"Musik, mit allen Hunden gehetzt" - im Feuilleton der FAZ gibt es heute einen Bericht über die Brandenburger Symphoniker und ihren Chefdirigenten Peter Gülke: [Klick].

Abgesagt

cg1 / 16.11. / 16:33 Uhr

Die Voraufführung von "Traumjobs" im Brandenburger Theater am 20. November fällt aus, das melden die Veranstalter.

Kabarett: "Eine Muh, eine Mäh und ´ne Prise heißen Schnee"

gr / 08.11. / 13:39 Uhr

"Betrachtet man es recht bei Lichte, der Weihnachtsbaum ist eine Fichte, den einen stört‘s, den andern kaum, zur Not macht‘s auch ein Plastikbaum...". Am 18. November, 16 Uhr, ist das Kabarett "Obelisk Potsdam" mit diesem und anderen Sprüchen auf der Studiobühne des Brandenburger Theaters zu Gast. mehr | 0 Kommentare

Das Mädchen von Weither: Nach dem Kinderbuch von Annika Thor und Maria Jönsson

gr / 24.10. / 09:30 Uhr

„Das Mädchen von weither“ (Studiobühne, 30. und 31.10.) ist eine moderne Fabel, die poetisch und politisch zugleich ist. Heimat, Fremdsein und Sehnsucht nach Geborgenheit sind die entscheidenden Motive, die Alexander Flache in seiner Inszenierung aufarbeitet. Behutsam entdecken unsere jungen Zuschauer die Schneelandschaft, die Hütte und was Freundschaft sein kann. mehr | 0 Kommentare

Puppenspiel am Freitag: "Michel in der Suppenschüssel"

gr / 18.10. / 07:30 Uhr

Michel ist ein Junge, den man unbedingt kennenlernen muss. Fünf Jahre ist er alt und stark wie ein Ochse. Er wohnt auf Katthult, einem feinen, kleinen Bauernhof, der zu dem Dorf Lönneberga gehört. In Lönneberga und der gesamten Umgebung gibt es keinen einzigen Menschen, der nicht den Michel kennt. mehr | 0 Kommentare

Vier Millionäre: Die Berliner Stadtmusikanten III

cg1 / 12.10. / 09:34 Uhr

Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katze und Herr Spatz wohnen immer noch im Altersheim „Zum Sonnenschein“ und genießen ihr Leben in Saus und Braus. Alles könnte so schön sein. Aber da ist noch der Fuchs, dem die frisch gebackenen Millionäre den blauen Diamanten vor der Nase weggeschnappt hatten. Dieser sinnt nun auf Rache und spinnt eine üble Intrige ... Gesche Rintelen vom Brandenburger Theater sagt: "Die überaus launige Fortsetzung der skurrilen Puppen-Komödie um tierische Typen, räuberische Altenpfleger, einen 41 Millionen-Diamanten und ... mehr | 0 Kommentare

Das REACH-Projekt der Symphoniker

cg1/gr / 08.10. / 10:21 Uhr

„REACH“ ist der Name eines neuen, mehrjährigen Projekts der Brandenburger Symphoniker, das von der Bundesregierung im Rahmen des Programms „Exzellente Orchesterlandschaft Deutschland“ gefördert wird. REACH #1 stellt hierbei den ersten Projektpart in der Stadt Beelitz dar. Das im Bundeswettbewerb ausgezeichnete Konzept der Brandenburger Symphoniker sieht ... mehr | 0 Kommentare