Werbung

SINGLEBÖRSE

Lade Inhalt ...

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Plauer Torturm
Turm
Plauer Straße 1
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

3:0 Heimsieg des BSC Süd 05 gegen Charlottenburg

Druckansicht

Sport

Erstellt: 27.03.2018 / 09:05 von Dieter Seewald

Der BSC Süd 05 gewann sein erstes Heimspiel in der Rückrunde der Oberliga am Sonntag gegen den Charlottenburger FC Hertha 06 verdientermaßen mit 3:0 (3:0). Grundlage dafür war eine gute erste Halbzeit, in der die Brandenburger von Anfang an das Spiel bestimmten und den Gästen kaum eigene Möglichkeiten ließen.

Nachdem Enes Aydin (4.), Rici Befonga (9.) und Rene Görisch (16.) noch gute Möglichkeiten ausließen, brachte Lukas Kohlmann, nach Zuspiel von Rene Görisch, mit seinem Schuss aus 20m die Brandenburger in der 22.Minute mit 1:0 in Führung. Auch danach spielte die Heimmannschaft zielgerichtet weiter auf das Berliner Tor und Rici Befonga köpfte eine Eingabe von Pascal Wedemann in der 31.Minute zum 2:0 über die Linie. Den 3:0 Pausenstand erzielte dann in der 36.Minute Rene Görisch, der in seinem 350 Punktspiel für den BSC Süd 05 damit seinen 175. Treffer erzielte. Angesichts der sicheren Führung und eines etwas erstarkten Gegners verlief die zweite Hälfte ausgeglichener, auch weil die Brandenburger in entscheidenden Momenten oft nicht die richtige Entscheidung trafen. Trotzdem gab es noch mehrere Möglichkeiten das Torkonto aufzubessern, doch Befonga (65.) und Wedemann (70.) scheiterten. Hertha 06 hatte Pech, dass eine Eingabe der Berliner aus Nahdistanz über das Tor von Toni Neubauer geschossen wurde. „ Phasenweise haben wir guten Fußball gespielt“, so Trainer Özkan Gümüs nach dem Spiel. Nun geht es bereits am Karfreitag zum Tabellenvierten Lichtenberg 47 und am Ostermontag empfangen die 05er den SV Altlüdersdorf zum Nachholspiel. Anpfiff ertönt um 14 Uhr.

BSC Süd 05: Toni Neubauer- Ron Stublla, Enes Aydin, Maximilian Gerlach, Hafez El-Ali- Tom Melvin Schmidt, Lukas Kohlmann (79.Bilal Kamarieh)- Niklas Jordanov, Rene Görisch, Pascal Wedemann- Rici Befonga (64. Lukas Hehne)

Trainer: Özkan Gümüs

Dieser Artikel wurde bereits 798 mal aufgerufen.

Bilder





Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen oder per Facebook anmelden:
Um ein Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Sie erhalten danach einen Freischaltungslink an Ihre E-Mail.

* Ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Senden Sie den Kommentar via Facebook, wird statt der Mail- Ihre persönliche Profil-Adresse angezeigt.