Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Das KlangGut - Musikfestival auf dem Domstiftsgut Mötzow beginnt heute!

Events
  • Erstellt: 05.08.2022 / 09:01 Uhr von eb
Das event-theater lädt zu Live-Musik und Kulturgenuss an der frischen Luft ein. Das KlangGut - Musikfestival ist ein Kind der Coronapandemie und entstand aus der Notwendigkeit, mehr Veranstaltungen open air zu präsentieren. “Mit dem Domstiftsgut Mötzow fand das event-theater einen Konzertort, der gut mit Rad und Auto zu erreichen ist”, sagt das Theaterchef Hank Teufer. “Weites Land und trotzdem stadtnah, der ideale Ort für gute Musik und ausgelassene gute Laune unterm Sommerhimmel”, kündigt er. Los geht es heute, 5. August, mit dem Konzert von “Ecos de Siboney”.

5. August, Ecos de Siboney 
Die Enkel und offiziellen Nachfolger des weltberühmten Compay Segundo! Die Gruppe lässt den traditionellen Son Cubano weiterleben. Genau das war von Anfang an die Idee ihres Großvaters, des wohl bekanntesten Musikers des Buena Vista Social Clubs. Seine Enkel Ernesto, Leonardo und Alejandro Repilado ehren ihren Großvater, der noch mit 94 Jahren auf den ganz großen Bühnen der Welt zu erleben war. Live spielen Ecos de Siboney viele Kompositionen von Compay Segundo wie Chan Chan, Las Flores de la Vida, El Camisón de Pepa, Orgullecida, Macusa, La Guantanamera, aber auch Liedgut aus eigener Feder wie den Erfolgshit „Tengo un Son“. In Europa präsentieren sie ihr neues Album. 
 
13. August, Berlin Beat Club:
In ein Konzert von Berlin Beat Club zu gehen, heißt, die Musik der 60er und frühen 70er Jahre als Live-Sensation zu erleben. Die Band stand schon mit Musiklegenden wie den Animals, den Rattles oder Udo Lindenberg auf der Bühne. Authentischer Sound, mitreißende Bühnenshow und coole Outfits sind ihr Markenzeichen. Berlin Beat Club bringt die Musik der Rolling Stones, Beatles, Who, Doors, Hendrix, Kinks, Cream, Animals, Small Faces, Spencer Davis, C.C.R. und vieler anderer Bands dieser aufregenden Zeit auf die Bühne. 
 
19. August, Metallica Revival Beroun mit Pyroshow:
Seit der Gründung 2007 erfreuen sich Metallica Beroun großer Beliebtheit, die sich schwerpunktmäßig dem Material der 80er zuwenden. Im Repertoire sind Hits für die Ewigkeit wie „Enter Sandman“, „One“, „Nothing Else Matters“, „Seek & Destroy“ und „Masters of Puppets“. Bereits seit 13 Jahren machen die vier Musiker auch deutsche Bühnen unsicher, 2022 erstmalig mit einer fulminanten Pyroshow. 
 
27. August, Hasenscheisse
Hasenscheisse sind eine Institution – schon seit vielen Jahren reist die Potsdamer Band kreuz und quer durch das Land und lässt mit ihren unverwechselbaren „Trash-Balladen“ aus mittlerweile vier Alben die Fan-Schar stetig wachsen. Dabei erzählen die „Hasen“ im feinsten Berlinerisch mit ihren vermeintlich sinnbefreiten bis pseudo-philosophischen Texten (die auf den zweiten Blick aber nicht selten eine tiefere Bedeutung offenbaren) phantasievolle Geschichten. Konzerte von Hasenscheisse sind beste Unterhaltung. Hits wie „Bernd am Grill“, „Die Waden eines Barden“ oder „Die nackte Elfe“ gehen sofort ins Ohr und laden zum Mitsingen und Tanzen ein. Eine Konstante im Tourleben der Band ist das schon traditionelle Heimspiel in Brandenburg beziehungsweise diesmal in Mötzow. Mit im Gepäck haben die Langohren eine limitierte Doppel-Vinylausgabe ihrer Songs, aufgenommen zusammen mit dem Deutschen Filmorchester Babelsberg.
 
Alle Konzerte beginnen um 19 Uhr. Tickets kosten im Vorverkauf 20,80 Euro und können an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie unter [www.event-theater.de] geordert werden. An der Abendkasse werden für den Eintritt 25 Euro fällig. 

Bilder

Mit Ecos de Siboney geht es heute los. Foto: promo
Berlin Beat Club. Foto: Promo
Hasenscheisse. Foto: Johanna Kerber
Metallica Revival Beroun. Foto: Promo
Dieser Artikel wurde bereits 629 mal aufgerufen.

Werbung