Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

WERBUNG


NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Fund im Fokus: Ein Wandbrunnen aus Lindow

msc / 09.10. / 07:00 Uhr

Bei Ausgrabungen im Ortskern von Lindow wurde ein größerer Komplex mit Töpfereiabfällen aus der 1. Hälfte des 17. Jahrhunderts nachgewiesen. Töpfe und Schüsseln, teilweise schon mit Ornamenten bemalt, aber noch unglasiert, zeigen das haushaltsübliche Spektrum jener Zeit. Ein überaus seltenes Stück ist ein reich verzierter Wandbrunnen mit Wasserkasten und Deckel. Am 17. Oktober um 16 Uhr wird dieser im Rahmen der Reihe "Fund im Fokus" im Archäologischen Landesmuseum vorgestellt. mehr | 0 Kommentare

Vortrag/Workshop: "Kreative an den Markt. Digital wachsen und als Künstler überleben"

jk/lam / 08.10. / 10:51 Uhr

Was sind die Erfolgsrezepte und Instrumente, um auf dem Markt zu bestehen? Wie passe ich mein Geschäftsmodell an, wie gehe ich dabei vor? Am besten von Anderen lernen! Anhand von Fallbeispielen werden bei diesem Vortrag am 22.10. im Archäologisches Landesmuseum Brandenburg Impulse gegeben, wie man Geschäftsmodelle weiterentwickeln und durch die Einbindung innovativer Methoden wachsen kann. Dr. Rainer Kossian vom hiesigen Landesmuseum sagt: "Auch in der digitalen Welt gilt es, sich durch Alleinstellungsmerkmale auf dem Markt zu positionieren. Schauen wir, wie es erfolgreiche Unternehmen gemacht haben." mehr | 0 Kommentare

Archäologie aktuell: Vortrag im Landesmuseum

cg1 / 03.09. / 12:47 Uhr

Prof. Hermann Parzinger, der Präsident der Stiftung Preußischer Kulturbesitz, hält am 4. September um 18.30 Uhr einen Vortrag im Archäologischen Landesmuseum. Das Thema: Herrschaftsrepräsentation und Totenritual: Neue Forschungen zu skythischen Großkurganen in der eurasischen Steppe. mehr | 0 Kommentare

Vortrag: Säbelzahn und Stubenhocker – Die Katze im archäologischen Befund?

msc / 25.07. / 11:30 Uhr

Laut einer Umfrage im Mai 2018 sind Katzen in Deutschland die beliebtesten Haustiere. Dass es auch Wissenswertes und Wissenschaftliches über die beliebten Stubentiger zu berichten gibt, beweist die Archäozoologin Dr. Susanne Hanik in ihrem Vortrag, den sie am 7. August, 18.30 Uhr, im Rahmen der Reihe "Archäologie aktuell" im hiesigen Landesmuseum hält. mehr | 0 Kommentare

Kuratorenführung durch neue Sonderausstellung

cg1 / 03.07. / 17:10 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet am 5. Juli um 14 Uhr eine Kuratorenführung durch die neue Sonderausstellung "cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigernzur Kulturgeschichte der Katzen" an. Anmeldungen sind dafür ab sofort unter 03381/4104112 möglich. mehr | 0 Kommentare

Sommerfest: Archäovent im Pauli-Kloster

cg1 / 28.06. / 09:32 Uhr

Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr, wird im Pauli-Kloster das Museums-Sommerfest "Archäovent" gefeiert, dabei stehen wieder Familien mit ihren Kindern im Mittelpunkt. Unter dem Motto „anschauen – anfassen – mitmachen“ dürfen kleine und große Besucher vergangene Zeiten, altes Handwerk und Archäologie hautnah erleben. Hier ist der Programm-Überblick: mehr | 0 Kommentare

Ferienworkshops im Archäologischen Landesmuseum

cg1 / 24.06. / 08:28 Uhr

Auch in diesem Jahr haben wieder Kinder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und in eine vergangene Welt einzutauchen. Die Ferienworkshops im Archäologischen Landesmuseum findet vom 23. bis 26. Juli, jeweils von 10 bis 15 Uhr, statt. mehr | 0 Kommentare

Archäologietage in Europa 2019 – Veranstaltungen im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg

msc/cg1 / 05.06. / 07:45 Uhr

Die Nationalen Archäologietage finden vom 14. bis 16. Juni auch im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg statt. Folgendes Programm ist geplant: mehr | 0 Kommentare

Fund im Fokus: Mit dem Kreuzzug von Frankreich nach Brandenburg.

msc / 30.04. / 12:02 Uhr

1147 ruft Bernhard von Clairvaux zum zweiten Kreuzzug nach Jerusalem gegen die „Heiden“ auf. Das ist dem sächsisch-deutschen Landesherrn willkommener Anlass, selbst einen Kreuzzug, wie schon 1108 im Wendenkreuzzug, gegen die östlichen Nachbarn zu führen. Unter Führung Albrechts des Bären, Heinrich des Löwen und anderer Herren zieht man quer durch Brandenburg gen Osten. mehr | 0 Kommentare

Ausstellung im Landesmuseum: "Innovation und Tradition"

cg1/msc / 25.04. / 12:01 Uhr

Die zweisprachige Fotoausstellung (dt./pol.) "Innovation und Tradition" beleuchtet noch bis zum 28. April das Werk Hinrich Brunsbergs, einem der bedeutendsten spätgotischen Baumeister im südlichen Ostseeraum. Anhand von Kirchen, Rathäusern und Stadttoren in Pommern, Brandenburg und der Neumark wird die für Brunsberg typische bauliche Gestaltung einer aufwendigen und dekorativen Zierarchitektur vorgestellt, die in der Regel mit modernen Bau- und Raumformen der Zeit verbunden wurde. mehr | 0 Kommentare

Workshop für Kreative: "Wirtschaftliche Ziele setzen und erreichen"

cg1 / 07.04. / 16:00 Uhr

Seit letztem Monat bietet das Team vom Archäologischen Landesmuseum in Kooperation mit der Brandenburgischen Agentur für Kultur und Kreativwirtschaft eine montaliche Workshopreihe für Künstler und Kreative an. Rainer Kossian von den Organisatoren erläutert die Idee: "Die Veranstaltungen widmen sich mit verschiedenen Spezailisten als Referenten wechselnden Themen aus den Bereichen Selbstständigkeit, Selbstvermarktung, Steuerfragen, Fördermöglichkeiten, Urheberrecht, Social-Media-Präsenz etc. - sämtlich nützliche... mehr | 0 Kommentare

"Brand im Paulikloster" fällt aus

cg1 / 28.03. / 08:32 Uhr

Die angekündigte Veranstaltung "Brand im Paulikloster" am 30./31.3. im Archäologischen Landesmuseum im Pauli-Kloster fällt aus Krankheitsgründen aus. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekanntgegeben.

Vortrag: Erfolge und Probleme der ehrenamtlichen Bodendenkmalpflege

cg1 / 21.03. / 11:41 Uhr

Dr. Thomas Kersting (BLDAM) hält im Rahmen der Reihe "Vorträge zur Archäologie" am 3. April, 18.30 Uhr, einen Vortrag über Erfolge und Probleme der ehrenamtlichen Bodendenkmalpflege am Beispiel des Landes Brandenburg. Michael Schneider vom Team des Landesmuseums erläutert: "Die Nutzung des Potentials bürgerlichen Partizipationswillens, einhergehend ... mehr | 0 Kommentare

Marketing für Künstler, Kreative und Interessierte im Kunst- und Kulturbereich

msc / 04.03. / 15:23 Uhr

Im Archäologischen Landesmuseum gibt es eine neue Veranstaltungsreihe, die sich an Künstler, Kreative und Interessierte im Kunst- und Kulturbereich richtet. "Marketing für Kreative - Methoden für die erfolgreiche Selbstvermarktung" startet am 27. März von 16.30 bis 19 Uhr. mehr | 0 Kommentare

Ausstellung im Landesmuseum: Hinrich Brunsberg - ein wahrer Meister seines Fachs

din / 09.02. / 10:01 Uhr

Die Katharinenkirche - eine der repräsentativsten Pfarrkirchenarchitekturen der Mark - ist mit dem Stettiner Baumeister Hinrich Brunsberg verbunden. Bauwerke mit vergleichbarer Gestaltung finden sich außer in Brandenburg/Havel in Stettin, Königsberg in der Neumark, Prenzlau, Gartz und Tangermünde. Sie alle gehören zur Blütephase der Spätgotik in der Region. Eine Sonderausstellung im Archäologischen Landesmuseum will ... mehr | 0 Kommentare

Taschenlampenführung für Kinder: Wenn es Nacht wird im Museum

cg1 / 05.02. / 10:03 Uhr

Wenn es im Archäologischen Landesmuseum schon längst still und dunkel geworden ist und alle Besucher Zuhause sind, dann beginnt am 14. Februar, 18 Uhr, eine abenteuerliche Reise durch die Zeit. "Mit Taschenlampen erkunden wir die Ausstellungsräume und erleben, wie die Menschen in der Vergangenheit gelebt haben könnten", berichtet Michael Schneider vom Museums-Team. mehr | 0 Kommentare

Sonderführung: Von Mönchen und Mauern in Brandenburg an der Havel – Das Paulikloster im Mittelalter

cg1 / 17.01. / 08:09 Uhr

In dieser Führung widmen widmen sich Besucher nicht den im Museum gezeigten Funden, sondern legen den Fokus auf die mittelalterliche (Bau-)Geschichte des Hauses, das seit 2008 Heimat des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg ist. Der Termin: 27. Januar, 15 Uhr. mehr | 0 Kommentare

Sonderführung: Vom Bastschuh zur Trippe. Bekleidungssitten im Wandel der Jahrtausende.

msc / 10.12. / 16:01 Uhr

Kleidung schützt den Menschen seit jeher vor Witterungseinflüssen und sagt gleichzeitig viel über Herkunft, Geschlecht und soziale Stellung des Trägers oder der Trägerin aus. Nicht zuletzt Modegeschmack und Schönheitsideal einer jeweiligen Epoche werden anhand des äußeren Erscheinungsbildes greifbar. Am 16. Dezember, 15 Uhr, gibt es dazu eine Sonderführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg. mehr | 0 Kommentare

Expertenführung zum Thema Restaurierung

msc / 29.11. / 08:42 Uhr

Artefakte, die lange Zeit in der Erde, in geschlossenen Räumen oder in feuchtem Milieu überdauert haben, gelangen nach ihrer Bergung meist in die Hände von Restauratoren. Diese Spezialisten reinigen und restaurieren die Objekte und helfen so, diese auch für die Zukunft zu erhalten. Um das zu gewährleisten, muss ein Restaurator um die Eigenschaften verschiedener Materialien wissen und den Blick für das berühmte Detail haben. mehr | 0 Kommentare

Taschenlampenführung für Kinder – Wenn es Nacht wird im Museum

cg1 / 15.11. / 17:02 Uhr

Am 20. Dezember, 18 Uhr, gibt es im Archäologischen Landesmuseum eine einstündige Taschenlampenführung für Kinder ab 8 Jahren. "Wenn es im Landesmuseum schon längst still und dunkel geworden ist und alle Besucher Zuhause sind, dann beginnt unsere abenteuerliche Reise durch die Zeit", sagt Michael Schneider vom Museums-Team. mehr | 0 Kommentare

2500 Jahre Stahl in Brandenburg – Forschungen zu den Anfängen der Eisenverhüttung und -verarbeitung

msc / 25.10. / 14:00 Uhr

In den vergangenen zehn Jahren waren die Anfänge der bodenständigen Eisenproduktion im Land Brandenburg Gegenstand einer intensiven Forschungsarbeit. "Mittels gezielter Prospektionen und Ausgrabungen auf Siedlungsplätzen der vorrömischen... mehr | 0 Kommentare

Vortrag: Die germanische Siedlung Wustermark 23 im Landkreis Havelland

msc / 27.09. / 10:31 Uhr

Der Archäologe Paul Fischer-Schröter spricht am 10. Oktober, 18.30 Uhr, im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg über die germanische Siedlung "Wustermark 23". Im Zuge der Errichtung des GVZ Wustermark wurden 1998/1999 und 2004 vom Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege Ausgrabungen auf einem 3,2 ha großen Areal in der Gemarkung Wustermark durchgeführt. mehr | 0 Kommentare

Chinesische Delegation besucht Archäologisches Landesmuseum

msc / 12.09. / 15:20 Uhr

Eine 20-köpfige Delegation der staatlichen chinesischen Kulturverwaltung unter der Leitung der Generaldirektorin Zheng Hongying besuchte gestern das Brandenburgische Landesamt für Denkmalpflege und Archäologische Landesmuseum (BLDAM) in Zossen sowie das Archäologische Landesmuseum in Brandenburg an der Havel, um sich über Aspekte ... mehr | 0 Kommentare

Vortrag: Zur Archäologie des Nationalsozialismus

jk / 29.08. / 17:28 Uhr

Nach der Sicherstellung von Fundgut bei einem Raubgräber, befindet sich seit Anfang der 1990er Jahre eine stark beschädigte Plastik des französischen Künstlers Falconet im Besitz des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege. Diese Skulptur war während des Zweiten Weltkrieges geraubt und ... mehr | 0 Kommentare

"Ferien im Museum"-Workshops

msc / 17.07. / 14:06 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg bietet Ferienkindern auch in diesem Sommer wieder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und sich ein tolles Souvenir zu fertigen. An vier Tagen werden im beschaulichen Klostergarten des Museums im Pauli-Kloster verschiedene Workshops mit spannenden Themen angeboten. mehr | 0 Kommentare

Vortrag: Gewalt in der Bronzezeit – neue Erkenntnisse zu Waffen und Kampf

cg1 / 25.06. / 08:44 Uhr

Im Rahmen der Reihe "Vorträge zur Archäologie" geht es am 4. Juli, 18.30 Uhr, im Archäologischen Landesmuseum um das Thema "Gewalt in der Bronzezeit – neue Erkenntnisse zu Waffen und Kampf". Michael Schneider vom Museumsteam beschreibt: "Mangels schriftlicher Überlieferungen spielte das Thema Gewalt und Krieg für die Bronzezeit in der archäologischen Rezeption lange Zeit eine eher untergeordnete Rolle." mehr | 0 Kommentare

Archäovent: Viele Mitmach-Aktionen beim Sommerfest

cg1 / 13.06. / 14:28 Uhr

Das Archäovent ist das alljährlich stattfindende Sommerfest des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg. Im Mittelpunkt des zweitägigen Events (30. Juni / 1. Juli 2018, jeweils 10 bis 17 Uhr) stehen die jüngsten Museumsbesucher, die bei Führungen, Mitmach-Aktionen und Rätselspaß an das Leben vergangener Epochen herangeführt werden. mehr | 0 Kommentare

7. Regionalmarkt im Pauli-Kloster

cg1 / 09.09. / 11:06 Uhr

Herkunft, Herstellung und Qualität von Produkten sind für viele Verbraucher mittlerweile zu wichtigen Kaufkriterien geworden. Der Regionalmarkt Brandenburg verbindet Genuss mit bewusstem Konsumieren und dem Gedanken des Kulturerhalts. Samstag und Sonntag, jeweils 10 bis 17 Uhr, findet die diesjährige Auflage im Pauli-Kloster statt. Michael Schneider von den Organisatoren sagt, was Besucher erwartet: "Ein Wochenende lang wird Feines, Besonderes und Regionales vor historischer Kulisse ... mehr | 0 Kommentare

Am Wochenende: Archäotechnica im Pauli-Kloster

cg1 / 08.08. / 18:35 Uhr

Bei der diesjährigen Archäotechnica (10./11. August, jeweils 10 bis 17 Uhr) begeben sich Besucher im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg auf eine Reise in das hohe und späte Mittelalter. Ein Wochenende lang vermitteln nach Veranstalterangaben Akteure aus den Bereichen Archäotechnik, Reenactment, Living History sowie Archäologen, Handwerker und andere Experten einen Eindruck, wer in einer Stadt des Mittelalters lebte und wirkte. mehr | 0 Kommentare

Es sind noch Plätze frei: Ferienworkshops im Museum

cg1 / 11.07. / 11:23 Uhr

Vom 23. bis 26. Juli werden im Archäologischen Landesmuseum wieder Ferienworkshops angeboten - noch können sich Interessierte zwischen 8 und 13 Jahren dafür anmelden. "Auch in diesem Jahr haben wieder Kinder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und in eine vergangene Welt einzutauchen", sagt Michael Schneider vom Landesmuseum. Hier ist der Überblick: mehr | 0 Kommentare

Fund im Fokus: Das Buch mit sieben Siegeln. Buchschließen oder Beschläge?

msc / 02.07. / 11:00 Uhr

Drei mittelalterliche bronzene Buchschließen und ein Beschlag geben der Forschung Rätsel auf. Gefunden wurden sie in Sellessen, Herzberg, Kausche und Madlow. An welchen Gegenständen gelangten sie nach Brandenburg – an Büchern, Kästen oder Riemen? Bei einer Führung im Archäologischen Landesmuseum (11.7., 16 Uhr) können Besucher der Frage nachgehen. mehr | 0 Kommentare

Sonderausstellung: cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern

msc / 26.06. / 08:48 Uhr

Vom 5. Juli bis 12. Januar wird im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg die Ausstellung "cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern - zur Kulturgeschichte der Katzen" gezeigt. Worum es dabei geht, verrät Michael Schneider vom Team des Landesmuseums: "Die Katze ist des Menschen beliebtestes Haustier. Eine Milliarde von ihnen begleiten uns. In der Sonderausstellung wird nun ein Blick zurück, auf die lange gemeinsame Beziehung von Katze und Mensch, geworfen." mehr | 0 Kommentare

Fund im Fokus: "Feuerstülpe oder Sieb. Ein sonderbares Gefäß aus Potsdam"

cg1 / 08.06. / 18:12 Uhr

Am 13. Juni, 16 Uhr, gibt es im Archäologischen Landesmuseum im Pauli-Kloster die nächste Sonderführung im Rahmen der Reihe "Fund im Fokus". Diesmal dreht sich alles um ein sonderbares Gefäß aus Potsdam. Michael Schneider vom Museumsteam berichtet: "Ein im Jahr 1999 in Satzkorn, Potsdam, gefundenes Keramikgefäß nebst sechs Löffel, gibt Rätsel auf. Dieses Ensemble aus Keramikgeräten stammt aus einer Siedlungsgrube." mehr | 0 Kommentare

Sonderführung zum 42. Internationalen Museumstag

msc / 08.05. / 16:03 Uhr

Am Sonntag, 19. Mai, gibt es um 14 Uhr eine Sonderführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg. "Auch in diesem Jahr möchten wir unseren Besucherinnen und Besuchern anlässlich des Internationalen Museumstages ein besonders Veranstaltungsangebot unterbreiten", kündigt Michael Schneider vom Museums-Team an. mehr | 0 Kommentare

Am 1. Mai geöffnet

cg1 / 30.04. / 11:42 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum hat am 1. Mai von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Sonderführung: Einkorn, Topf und Rindergrab – Die Jungsteinzeit in Brandenburg

msc / 16.04. / 11:43 Uhr

Das Neolithikum, auch als Jungsteinzeit bezeichnet, ist eine von tiefgreifenden Veränderungen gekennzeichnete Epoche. Ab dem 5. Jt. v. Chr. setzten sich in weiten Teilen Nord- und Mitteleuropas Ackerbau sowie Viehhaltung- und züchtung durch und die Menschen wurden erstmals permanent sesshaft. Am 28. April gibt es dazu im Archäologischen Landesmuseum eine Sonderführung. mehr | 0 Kommentare

Delegation der isländischen Kulturbehörde im Pauli-Kloster

msc / 06.04. / 10:01 Uhr

Eine 20-köpfige Delegation der Cultural Heritage Agency of Iceland unter der Leitung der Generaldirektorin Dr. Kristín Huld Sigurðardóttir besuchte gestern im Rahmen ihrer Informationsreise über Archäologie und Denkmalpflege in Deutschland auch das Archäologische Landesmuseum Brandenburg. mehr | 0 Kommentare

„Brand im Paulikloster“

cg1 / 24.03. / 09:25 Uhr

Nächsten Samstag wird ab 10 Uhr auf dem Freigelände des Archäologischen Landesmuseums im Paulikloster ein Feldbrand gezeigt. Hierbei entsteht auf authentische Art und Weise Keramik wie im frühen Mittelalter. Michael Schneider vom Museums-Team: "Es werden Gebrauchsgefäße gebrannt, die mittels Aufbautechnik nach historischen Vorbildern hergestellt wurden. So befinden sich zum Beispiel Pokale nach Fundlage des 6./7. Jahrhunderts aus Prützke unter den Werkstücken." mehr | 0 Kommentare

Sonderführung: Rötel, Rassel, Opferschacht - Kult, Ritus und Religion von der Steinzeit bis zur Neuzeit.

cg1 / 19.03. / 16:33 Uhr

Hinweise für Glaube und Kult lassen sich bis in die frühesten Anfänge der Menschheitsgeschichte zurückverfolgen. "Die Gedankenwelten und meist komplexen Kultpraktiken unserer Vorfahren üben einen großen Reiz auf uns aus, doch lassen sie sich schwer nachvollziehen oder gar rekonstruieren", weiß Michael Schneider vom Archäologisches Landesmuseum. Aus archäologischer Sicht stellt sich zudem oft die Frage, welche Funde und Befunde überhaupt ... mehr | 0 Kommentare

Sonderführung: Der Schatz am Baggersee

msc / 15.02. / 12:10 Uhr

Nächste Woche Sonntag gibt es im Archäologischen Landesmuseum im Pauli-Kloster die Sonderführung "Der Schatz am Baggersee – Hort- und Schatzfunde von der Steinzeit bis zur Neuzeit". Michael Schneider vom Museums-Team berichtet: " Immer wieder erreichen uns Nachrichten von spektakulären Funden, die in vermeintlich ... mehr | 0 Kommentare

Ausgebucht

cg1 / 06.02. / 12:02 Uhr

Die Taschenlampenführung im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg am 14. Februar ist jetzt ausgebucht, das melden die Veranstalter. Anmeldungen sind daher nicht mehr möglich.

Sonderausstellung: Innovation und Tradition - Hinrich Brunsberg und die spätgotische Backsteinarchitektur in Pommern und der Mark Brandenburg

msc / 25.01. / 08:44 Uhr

Die zweisprachige Fotoausstellung (dt. /pol.) beleuchtet das Werk Hinrich Brunsbergs, einem der bedeutendsten spätgotischen Baumeister im südlichen Ostseeraum. Anhand von Kirchen, Rathäusern und Stadttoren in Pommern, Brandenburg und der Neumark wird die für Brunsberg typische bauliche Gestaltung einer aufwendigen und dekorativen Zierarchitektur vorgestellt, die in der Regel mit modernen Bau- und Raumformen der Zeit verbunden wurde. mehr | 0 Kommentare

Öffnungszeiten an den Feiertagen

cg1 / 22.12. / 12:00 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg hat an den Feiertagen wie folgt geöffnet: Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (25.12. und 26.12.) hat das Museum von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Heiligabend (Montag), Silvester (31.12.) und Neujahr (1.1.) bleibt das Museum geschlossen.

Sonderausstellung: Bekenntnis und Behaglichkeit. Kachelöfen der Reformationszeit

cg1/msc / 05.12. / 15:43 Uhr

Die Entwicklung des Kachelofens war ein Meilenstein für die Wohnkultur. Sie führte letztendlich weg vom – gefährlichen – offenen Feuer und hin zu weitgehend rauchfreien Wohnräumen. Vom 14.12.18 bis 17.3.19 gibt es dazu eine Sonderausstellung im Archäologischen Landesmuseum, die Vernissage findet am 13. Dezember um 18 Uhr statt. mehr | 1 Kommentar

Taschenlampenführung ist ausgebucht!

cg1 / 16.11. / 11:48 Uhr

Die Taschenlampenführung im Archäologischen Landesmuseum am 20. Dezember ist ausgebucht, das melden die Veranstalter. Anmeldungen sind nicht mehr möglich. Weitere Termine für die Taschenlampenführung werden rechtzeitig bekanntgegeben.

4.11.: Die Küsse der Farben: Lesung von Maf Räderscheidt & Daniel Kröhnert

msc / 01.11. / 15:03 Uhr

Ein Pinsel, eine Leinwand und etwas Farbe – mehr braucht es nicht, um ein Universum entstehen zu lassen. Wohl noch nie ist die Entstehung eines Gemäldes so intensiv beschrieben worden, wie es der Künstlerin Maf Räderscheidt in ihrem Roman „Die Küsse der Farben“ gelungen ist. Wie ein Abenteuerroman liest sich die packende Erzählung aus dem Alltag der erfahrenen Malerin. mehr | 0 Kommentare

Sonderführung am 28.10.: Von Siedlern, Bauern und Totenhütten. Die Jungsteinzeit in Brandenburg.

cg1 / 18.10. / 08:30 Uhr

Die Jungsteinzeit, auch als Neolithikum bezeichnet, ist der letzte Abschnitt der Steinzeit, der in den hiesigen Breitengraden ungefähr in die Zeit von 4000 – 2200 v.Chr. zu datieren ist. "In das Neolithikum fallen einschneidende Entwicklungen, die das menschliche Leben bis auf den heutigen Tag beeinflussen", sagt Michael Schneider vom Archäologischen Landesmuseum. mehr | 0 Kommentare

Sonderführung am 30.9.: Söldner, Bauern, Eisenzeitler. Die Germanen in Brandenburg.

msc / 20.09. / 09:47 Uhr

Der Begriff „Germane“ ist bis auf den heutigen Tag in aller Munde und erweckt zahlreiche, zuweilen widersprüchliche Assoziationen. Aus archäologischer Sicht sind die so genannten Germanen Menschen der Eisenzeit und der Völkerwanderungszeit, die in einem großen Gebiet siedelten, das von Westdeutschland, über Skandinavien bis in das heutige Polen hinein reichte. mehr | 0 Kommentare

Fund im Fokus: Eine römische Münze in Rathenow

msc / 06.09. / 18:21 Uhr

Während der ersten vier Jahrhunderte n.Chr. bezeugen importierte Gegenstände aus dem Römischen Reich Kontakte mit der römischen Welt. Wie sahen diese Verbindungen aus? Waren sie rein kriegerischer Natur? Stellvertretend hierfür soll eine Silbermünze mit dem Konterfei und aus der Regierungszeit des Kaisers August stehen. Diente sie vielleicht als Zahlungsmittel? mehr | 0 Kommentare

Fund im Fokus: Wie das Salz in die Suppe kam

msc / 02.08. / 07:39 Uhr

Salz war schon in der Bronzezeit ein begehrter Rohstoff und dadurch sehr wertvoll. In Brandenburg fehlten jedoch die jeweiligen Lagerstätten. Michael Schneider vom Archäologischen Landesmuseum erläutert: "Die daraus entstandenen Fernkontakte führten nicht nur zu einem Austausch von Rohstoffen sondern auch von Ideen. ... mehr | 0 Kommentare

Sonderführung: Von Jägern, Sammlern und Schamanen. Die Mittlere Steinzeit in Brandenburg.

msc / 11.07. / 14:53 Uhr

Die Mittlere Steinzeit, auch Mesolithikum genannt, währte im heutigen Brandenburg von ungefähr von 9500 – 4500 v.Chr. Zu Beginn dieser Epoche hatten sich Flora und Fauna – und mit ihnen das Leben der Menschen – nachhaltig verändert. Im Landesmuseum gibt es dazu jetzt eine Sonderführung. mehr | 0 Kommentare

Kinderführungen in den Ferien: Vom Mammut bis zum Münzschatz

msc / 22.06. / 18:20 Uhr

Auch in diesem Jahr werden die traditionellen Kinderführungen durch die umfangreiche Dauerausstellung des Archäologischen Landesmuseums Brandenburg in der Sommerferienzeit angeboten. An sechs Nachmittagen geht es für Kinder durch die großen Epochen der Menschheitsgeschichte. mehr | 0 Kommentare