Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Friedenswarte
Turm
Am Marienberg
14770 Brandenburg

WER LIEFERT?


NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Museum bleibt im November geschlossen

msc / 03.11. / 15:21 Uhr

Wegen der neuen Verordnung über befristete Eindämmungsmaßnahmen aufgrund des SARS-CoV-2-Virus und COVID-19 in Brandenburg, bleibt auch das Archäologische Landesmuseum Brandenburg vom 2.11. bis 30.11. für den Besucherverkehr geschlossen. Alle Veranstaltungen sind für diesen Zeitraum abgesagt.

Vortrag am 4.11.: Mittelaltermarkt, Reenactment, Experimentelle Archäologie – Die Vergangenheit erleben?

msc / 28.10. / 11:58 Uhr

Innerhalb der letzten zwei Jahrzehnte hat sich europaweit eine „Szene" entwickelt, welche Elemente von Archäotechnik und historischer Darstellung bis hin zu anspruchsvoller archäologischer Rekonstruktion miteinander zu einem Hobby oder einer gewerblichen Tätigkeit verbindet. Diese heterogene Szene wird von archäologischen Fachkreisen mit gemischten Gefühlen betrachtet. mehr

Anmeldeschluss für Gruppencoaching verlängert

cg1 / 21.10. / 14:21 Uhr

Nachzügler aufgepasst: Der Anmeldeschluss für das kostenfreie Gruppencoaching „Wir sind einzigartig, aber weiß das jeder? Storytelling für Musikschaffende“ (9./10. November 2020, jeweils 9-18 Uhr) wurde bis Sonntag, den 25.10. verlängert. Mehr Infos und den Anmeldelink gibt es hier: [Klick]. mehr

Es sind noch einige Plätze frei!

cg1 / 11.10. / 12:00 Uhr

Bei der Kinderführung "Tierische Vergangenheit" (Mi, 14. Oktober, 11 Uhr, Archäologisches Landesmuseum) sind noch Plätze frei. Bei der Kurzführung für Ferienkinder wird es tierisch spannend. Michael Schneider vom Museumsteam erläutert: "Gemeinsam streifen... mehr

Kinderlesung: Unterwegs mit Kaninchen.

cg1 / 06.10. / 14:00 Uhr

Im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg gibt es am 21. Oktober, 11 Uhr, die einstündige Kinderlesung "Unterwegs mit Kaninchen". "Im Herbst wird es kälter und dunkler, doch das ist kein Grund für Trübsal. Daher haben wir den Berliner Autoren Benjamin Trienti in das Archäologische Landesmuseum Brandenburg eingeladen", das sagt Michael Schneider vom Museums-Team. mehr

Kinderführung: Tierische Vergangenheit

msc / 30.09. / 07:17 Uhr

Bei der Kinderführung "Tierische Vergangenheit" (14.10.; 11 Uhr, Archäologisches Landesmuseum) erfahren Kinder ab 8 Jahren, welche Tiere in der Vergangenheit in den hiesigen Regionen lebten. Wann starben die letzten Mammuts aus? Welche Tiere hielten die ersten Ackerbauern? Waren die Bronzezeitler Vogelfreunde? Und seit wann spielen Hund und Katze eigentlich eine Rolle im Leben der Menschen? mehr

Zusätzliche Vorführungstermine: Mit Schild und Degen – Waffen und Kampftechniken im Wandel der Zeiten

cg1 / 16.09. / 07:19 Uhr

Am 20. September zeigen Experten im Archäologischen Landesmuseum in jeweils 20-minütigen Vorführungen im Klostergarten verschiedene Waffenrepliken, sie präsentieren zudem Kampftechniken aus verschiedenen Zeitabschnitten und erläutern diese fachkundig. Aufgrund der großen Nachfrage gibt es nun drei weitere Termine: 11.15 Uhr – Germanen und Römer, 13.15 Uhr – Slawen und Wikinger und 15.15 Uhr – Dreißigjähriger Krieg. Die Vorführungen zu den schon angekündigten Terminen sind bereits ausgebucht. / Mehr Infos/Anmeldung: [Klick].

Präsentationen im Archäologischen Landesmuseum: Waffen und Kampftechniken im Wandel der Zeiten

msc / 02.09. / 13:15 Uhr

Waffenfunde sind fester Bestandteil im archäologischen Material. Viele dieser Artefakte waren mehr als Jagdgeräte oder beeindruckende Statussymbole – sie kamen bei Auseinandersetzungen tatsächlich zum Einsatz. Dies belegen Verletzungen an menschlichen Knochen, Beanspruchungsmuster an den Waffen sowie Überlieferungen in historischen Quellen. Im Rahmen dieser eintägigen Vorstellung tauchen Teilnehmer ein in die Welt von Schild, Schwert und Pike. In drei Kurzpräsentationen werden Waffenrepliken und Kampftechniken aus verschiedenen Zeitabschnitten vorgeführt und fachkundig erläutert. mehr

Sommerferien im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg - Es sind noch Plätze frei!

msc / 15.07. / 12:19 Uhr

29. Juli bis 31. Juli / jeweils 10 bis 15 Uhr. Auch in diesem Jahr haben wieder Kinder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und in eine vergangene Welt einzutauchen. An vier aufeinanderfolgenden Tagen werden im Klostergarten verschiedene Workshops mit spannenden Inhalten angeboten. Die Kinder werden altersgerecht von einem Mitarbeiter des Archäotechnischen Zentrums Welzow betreut, der mit Rat und Tat zur Seite steht. mehr

Sommerferien im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg

msc / 30.06. / 19:13 Uhr

Auch in diesem Jahr haben wieder Kinder die Möglichkeit, mit Spiel und Spaß alte Handwerkstechniken zu erlernen und in eine vergangene Welt einzutauchen. An vier aufeinanderfolgenden Tagen (28.7. bis 31.7.) werden im Klostergarten verschiedene Workshops angeboten. Die Kinder werden altersgerecht von einem Mitarbeiter des Archäotechnischen Zentrums Welzow betreut, der mit Rat und Tat zur Seite steht. Arbeitsmaterial und Erfrischungsgetränke werden vom Archäologischen Landesmuseum bereitgestellt, Neugierde und Kreativität bringen die Ferienkinder mit. mehr

Regionalmarkt wird auf 2021 verschoben

cg1 / 16.05. / 07:01 Uhr

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation fällt der Regionalmarkt Brandenburg in diesem Jahr aus. Der genaue Termin für die Neuauflage im Jahr 2021 steht noch nicht fest, wir aber rechtzeitig bekanntgegeben.

Landesmuseum wieder geöffnet

cg1 / 01.05. / 07:00 Uhr

Nach erfolgter Umsetzung der Hygienemaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie hat das Archäologische Landesmuseum Brandenburg ab dem heutigen 1. Mai wieder regulär geöffnet. Der Zutritt ist im Moment nur für Einzelpersonen und Familien gestattet.

Austausch für Kreative: "Das brachte mich voran"

cg1 / 11.01. / 16:00 Uhr

Im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg können sich am 29. Januar wieder kreative Köpfe austauschen. Das Prinzip: Unternehmer berichten, vor welchen Fragestellungen sie standen und wie sie – teils mit der Unterstützung eines Coaches der Agentur - ihr Unternehmen oder ihr Projekt vorangebracht haben. Ob es die Optimierung der Marketingstrategie war, die Entwicklung der digitalen Skills, die bessere wirtschaftliche Planung... mehr

Sonderführung: Fremder Flint und Römertopf. Funde aus der Ferne und ihre Bedeutung.

Michael Schneider / 19.12. / 13:20 Uhr

Auch 2020 führt das Landesmuseum ihre Sonderführungsreihe fort. So werden diesmal an jedem ersten Dienstag im Monat um 11 Uhr archäologische Themen und Epochen  im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg anschaulich erläutert. mehr

Der Überraschungsfund zur Adventszeit

msc / 04.12. / 07:45 Uhr

Am Ende des Jahres wird im Rahmen der Reihe "Fund im Fokus" traditionell ein persönliches Lieblingsstück präsentiert, welches eine spannende Geschichte in sich birgt. Nur so viel sei verraten, der Genuss kommt hierbei nicht zu kurz. Besucher erleben laut Michael Schneider vom Team des Archäologischen Landesmuseums, wie Kulturgeschichte und Archäologie ausgehend von einem Objekt facettenreich erzählt werden. mehr

In Totenhütte und Großsteingrab – Wandel der Bestattungssitten in der Vorgeschichte

msc / 23.10. / 08:29 Uhr

Die Sonderführung "In Totenhütte und Großsteingrab – Wandel der Bestattungssitten in der Vorgeschichte" gibt es am 3. November, 11 Uhr, im Archäologischen Landesmuseum. Bestattungen sind für Archäologen besonders aussagekräftige Befunde. Dabei liefern Gräber, aber auch die Verstorbenen selbst, zahlreiche Informationen über das Leben und Sterben vor langer Zeit. mehr

Archäologie aktuell: Vortrag im Landesmuseum!

cg1 / 12.10. / 10:24 Uhr

Für den Abendvortrag "Neu entdeckt – Prächtiger Bronzeschmuck aus dem Land Brandenburg" (14.10., 18.30 Uhr, Archäologisches Landesmuseum) können sich Interessierte noch anmelden, es gibt es noch freie Plätze. Mehr Infos: [Klick].

Gruppencoaching-Termine: Selbstvermarktung & Finanzmanagement

cg1 / 08.10. / 13:01 Uhr

Die nächsten zweitägigen Gruppencoaching-Termine der Kreativagentur Brandenburg stehen an: Am 9./10. November 2020 (jeweils 9-18 Uhr) geht es bei "Wir sind einzigartig - aber weiß das jeder?" um den Themenbereich Selbstvermarktung/Storytelling am Beispiel von Musikschaffenden. Für den 4./5. Dezember (jeweils 9-18 Uhr) soll unter dem Titel "Auf ´Du und Du´mit deinen Finanzen" praxisrelevantes Grundwissen zum Eigen-Finanzmanagement für Kreative und Kulturschaffende vermittelt werden. mehr

Votrag: Neu entdeckt – Prächtiger Bronzeschmuck aus dem Land Brandenburg

msc / 01.10. / 13:01 Uhr

Prof. Franz Schopper vom Archäologischen Landesmuseum Brandenburg informiert bei einem Vortrag am 14. Oktober, 18.30 Uhr, zum Thema "Neu entdeckt – Prächtiger Bronzeschmuck aus dem Land Brandenburg". mehr

Sonderführung: Fladenbrot und Hühnerei – Speis und Trank von der Jungsteinzeit bis zur Bronzezeit

msc / 24.09. / 10:01 Uhr

Mit der Sesshaftigkeit änderte sich das Leben unserer Vorfahren nachhaltig. Hausbau, Töpferei, Textilherstellung, Feldarbeit und Viehzucht gehörten nun zum Alltag der Menschen. Ab der Bronzezeit hielt zudem das Metallhandwerk Einzug. In dieser Sonderführung (Di, 6. Oktober, 11 Uhr) werfen Besucher im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg einen Blick auf den Speisezettel der Menschen. mehr

Ehrenamtliche Bodendenkmalpfleger ausgezeichnet / 1 Preisträger kommt aus der Havelstadt

bld / 11.09. / 14:01 Uhr

Im Paulikloster wurde gestern der Denkmalpflegepreis des Landes Brandenburg verliehen. Susanne Morgenstern-Dosdall, Frank Slawinski und Sieghard Wolter erhielten einen mit 1.500 Euro dotierten Anerkennungspreis für ihr langjähriges ehrenamtliches Engagement als Bodendenkmalpfleger der Landesarchäologie. "Mit ihrer Arbeit haben sie entscheidend zur Popularisierung der Bodendenkmalpflege in Brandenburg beigetragen", heißt es in der Begründung. mehr

„Heut back ich. Morgen brau ich.“ - Experimente zur Nahrungsherstellung in vergangenen Zeiten

msc / 14.08. / 07:05 Uhr

Am 16. August von 10 bis 17 Uhr verwandelt sich das Archäologische Landesmuseum Brandenburg in eine kleine Versuchswerkstatt. Museumsmitarbeiter und geladene Akteure versuchen sich gemeinsam an alten Techniken zur Nahrungsherstellung und laden die Besucher ein, ihnen dabei über die Schulter zu schauen. mehr

Vorführung: Von klingenden Steinen und dudelnden Säcken

msc / 09.07. / 07:45 Uhr

Eine Vorführung zum Zuhören, Genießen und Lernen gibt es am 18. und 19. Juli, jeweils von 10 bis 17 Uhr, im Archäologischen Landesmuseum Brandenburg. Michael Schneider vom dortigen Team sagt, was Besucher erwartet: "Instrumente aus lang vergangener Zeit sind auch für heutige Ohren ein Genuss. An beiden Tagen werden im Archäologischen Landesmuseum verschiedene Instrumente von der Schalmei, über Flöte und Dudelsack bis hin zur Maultrommel vorgestellt und gespielt." mehr

Zwischen Altsteinzeit und Mittelalter: Die Europäischen Archäologietage 2020

msc / 12.06. / 12:00 Uhr

Im Rahmen der „Europäischen Tage der Archäologie“ hält das Archäologische Landesmuseum Brandenburg auch in diesem Jahr verschiedene Angebote für Besucher und Interessierte bereit. Vom 19. bis 21. Juni gibt es sowohl online als auch vor Ort spannende Beiträge rund um das Thema „Archäologie“. mehr

Archäovent und Archäotechnica fallen in diesem Jahr aus

msc / 13.05. / 07:01 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg verschiebt aufgrund der momentanen Krisensituation die diesjährige geplante Archäotechnica "Ritter, Minne, Tafelfreuden – Erlebnis Mittelalter" auf das nächste Jahr. Darüber hinaus sollte in diesem Jahr zum ersten Mal aus organisatorischen Gründen das Archäovent mit der Archäotechnica zu einer Veranstaltung an einem Wochenende verbunden werden, auch diese wird nun verschoben.

Vortrag im Landesmuseum: Die EUGAL-Gasleitung – Brandenburgs längster Grabungsschnitt

ms/cg / 21.02. / 09:34 Uhr

Der Bau der Europäischen Gas-Anbindungsleitung – kurz EUGAL – ist ein Großprojekt, das sich über mehrere hundert Kilometer erstreckt und die östliche Bundesrepublik von Nord nach Süd durchläuft. Es ist nicht verwunderlich, dass eine Trasse von derartigen Dimensionen auch auf archäologische Spuren trifft. Ganze 250 bekannte Fundplätze werden von der EUGAL berührt. Der Archäologe Joachim Stark wird in seinem Vortrag am 4. März ausgewählte Grabungsergebnisse vorstellen, die einen spannenden Querschnitt durch Brandenburgs Kulturgeschichte bieten. mehr

Weihnachten im Museum: Mit dem Landesarchäologen durch die Sonderausstellung

msc / 23.12. / 09:01 Uhr

Kurz vor dem Jahreswechsel lädt der Landesarchäologe und Direktor des Brandenburgischen Landesamtes für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseums Prof. Franz Schopper, traditionell zu einer besonderen Führung ein. Diesmal führt er durch die Sonderausstellung „cats – von Säbelzahnkatzen und Stubentigern - zur Kulturgeschichte der Katzen“ und erläutert die lange gemeinsame Beziehung von Katze und Mensch. mehr

Feiertage: Öffnungszeiten im Archäologischen Landesmuseum

msc / 18.12. / 15:00 Uhr

Das Archäologische Landesmuseum Brandenburg hat an den Feiertagen wie folgt geöffnet: Am 1. und 2. Weihnachtsfeiertag (25.12. und 26.12.) hat das Museum von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Am Heiligabend bleibt das Museum geschlossen, ebenso Silvester (31.12.) und Neujahr (1.1.). Eintritt: Museumseintritt: 5,00 €, erm. 3,50 €, Familien 10,00 €, Kinder unter 10 Jahren frei.