Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
  Event eintragen  
Veranstaltungen
Ladies first! Damensauna
Dienstag, 21. September 2021 | 09:00 - 21:00 Uhr
Was gibt es Schöneres, als nach einem anstrengenden Arbeitstag ungestört die angenehme Wärme und Ruhe genießen zu können? Jeden Dienstag gehört der Saunabereich im Marienbad ab 9 Uhr den Damen, die sich dann in ungestörter – männerfreier – Atmosphäre wohlfühlen und erholen können. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! (Wir weisen darauf hin, dass auch bei der Damensauna männliches Marienbad-Personal Aufgüsse durchführt)
Hannes Meinhardts letzte Fahrt
Dienstag, 21. September 2021 | 10:00 - 18:00 Uhr
Die Ballade „John Maynard“ ist eine der bekanntesten Balladen von Theodor Fontane. Dahinter steckt ein Bericht über ein Schiffsunglück in der USA, heißt es in der Fontane-Forschung. Wahrscheinlich stimmt das. Was aber, wenn es anders war, wenn Fontanes Plauer Freund Carl Ferdinand Wiesike ihm eine Geschichte vom Plauer See erzählt hätte. Wiesike hat Fontane bei dessen Besuchen in Margarethenhof eine Menge über Plaue und drumherum berichtet – warum nicht auch eine herzzerreißende Romanze? Historisch könnte es passen: Fontane war zwischen 1874 und 1880 mehrmals im Jahr bei Wiesike am Plauer See. Die Maynard-Ballade erschien 1886. Heiko Hesse hat einfach mal angenommen, dass „Hannes Meinhardts letzte Fahrt“ über den Plauer See den märkischen Dichter inspiriert haben könnte. Diese Geschichte wiederum gefiel Marion Manteufel so gut, dass sie neun Aquarelle schuf und so Hesses Literaturstück ein Gesicht gab. Bilder und Text verschmelzen nun zu einer kleinen Ausstellung. zu sehen vom 19. August bis 30. September 2021.
After Work im Museum
Dienstag, 21. September 2021 | 18:30 - 21:00 Uhr
Nach Feierabend ins Museum! Dies gilt natürlich nicht nur für Menschen, die von der Arbeit kommen, sondern auch für Urlauber, die nach der Schließung des Dommuseums anreisen oder vom Boot steigen. Zwischen 18.30 und 21 Uhr ist das Museum geöffnet und lädt zum Mitmachen in die Ausstellung Hands on – mitmachen erwünscht ein. Sie eröffnet einen neuen Zugang zu alter Kirchenkunst. Eintritt: 5,– / ermäßigt 3,– EuroFamilien: 15,– Euro (2 Erwachsene und max. 4 Kinder), Kinder unter 10 Jahren freiGruppen ab 10 Personen: 3,– Euro pro Person Bitte beachten Sie, dass alle unsere Veranstaltungen nur unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen stattfinden können. Es gelten die Hygieneregeln des RKI. Aktuelle Informationen finden Sie auf unserer Webseite www.dom-brandenburg.de
Book-Casting
Mittwoch, 22. September 2021 | 09:30 - 10:30 Uhr
Bei dieser speziellen Art der Buchvorstellung werden den Kindern 5 – 6 Bücher präsentiert. Mit jeder Castingrunde bekommen die Kinder zu jedem Buch kleine Informations-„Häppchen“. Nach jeder Runde entscheiden die Kinder, welche Bücher in die nächste Runde gelassen werden und welches Buch „rausfliegt“. Am Ende bleibt nur ein Buch übrig und ist der „Gewinner“. Dieses Buch wird dann den Kindern etwas genauer vorgestellt. Für Kinder der 4. – 6. Klasse
Open Air Ausstellung - Losgehen und Ankommen
Mittwoch, 22. September 2021 | 10:00 - 17:00 Uhr
Mit dieser ganz besonderen Ausstellung möchten der Kirchenkreis und das Domstift einmal mehr zeigen, was Flucht und Ankunft in einem fremden Land für Menschen unterschiedlicher Generationen bedeuten kann. Die Ausstellung findet an der St. Petrikapelle statt. Bitte beachten Sie, dass alle unsere Veranstaltungen nur unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen stattfinden können. Informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite www.dom-brandenburg.de über mögliche Planänderungen.
Erzähl-Galerie unterwegs #03
Mittwoch, 22. September 2021 | 10:00 - 17:00 Uhr
im Rahmen der Reihe Kultur im Kloster möchten wir Sie auf unsere neue Sonderausstellung "ERZÄHL-GALERIE UNTERWEGS #03" hinweisen und zu einem Besuch einladen. Präsentiert wird eine Ausstellung zum künstlerisch-sozialen Projekt „Meine Gedanken und mein Gesicht erzählen vom Frieden! Schaffung von Erzähl-Galerien von und mit Migrant*innen und Schüler*innen“. Der Name „Erzähl-Galerie“ leitet sich vom „Erzähl-Café“ im Kunst- und Kulturhaus Rechenzentrum Potsdam ab, denn die Protagonisten sind zum großen Teil Besucher*innen des Cafés. In fünf Monaten wurden elf Portraits, sog. „Friedensgesichter“ von Migrant*innen, die in Potsdam und Umgebung leben, von der Künstlerin Katrin Seifert mit Ölfarben gemalt. Jedes Portrait ist mit einem selbst bemalten Rahmen geschmückt. Eine selbstgeschriebene Geschichte der Gezeigten ergänzt die Portraits. Dabei geht es um Befindlichkeiten im Hier und Jetzt, durch das Leben in Brandenburg und im Frieden, kurz „Friedensgeschichten“. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bündnisses für Brandenburg. Im gesamten Haus ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes erforderlich.
Große Seenrundfahrt
Mittwoch, 22. September 2021 | 11:00 - 13:30 Uhr
Auf einem Schiff über das Wasser zu gleiten, ist immer etwas Besonderes. Erfahren Sie die wassereiche Umgebung von Brandenburg an der Havel und entdecken Sie den Charme einer 1000-jährigen Stadt. Werfen Sie bei der Fahrt durch den Domstreng einen Blick auf den Dom, grüßen Sie das Brandenburger Original Fritze Bollmann auf dem Beetzsee und umschiffen Sie die Kanincheninsel bevor es auf der naturbelassenen Havel zurück ins Stadtzentrum geht. Genießen Sie gern auch unser gastronomisches Angebot.
Orgelmusik am Mittag
Mittwoch, 22. September 2021 | 12:00 - 12:30 Uhr
Von Juli bis Oktober findet täglich in der St. Katharinenkirche eine 20 minütige Orgelmusik am Mittag statt. Dazu sind Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich erbeten.
Stadtrundfahrt
Mittwoch, 22. September 2021 | 14:00 - 16:00 Uhr
Auf einem Schiff über das Wasser zu gleiten, ist immer etwas Besonderes. Erfahren Sie die wassereiche Umgebung von Brandenburg an der Havel und entdecken Sie den Charme einer 1000-jährigen Stadt. Werfen Sie bei der Fahrt durch den Domstreng einen Blick auf den Dom, grüßen Sie das Brandenburger Original Fritze Bollmann auf dem Beetzsee oder erfreuen Sie sich an der naturbelassenen Landschaft links und rechts der Havel bei der Fahrt zurück ins Stadtzentrum. Genießen Sie gern auch unser gastronomisches Angebot.
Schnuppertour durch die Altstadt
Mittwoch, 22. September 2021 | 14:30 - 15:30 Uhr
Bei Ihrer einstündigen Schnuppertour durch die Altstadt führt der Weg an engen, manchmal verschlungenen Gassen und gleichwohl an beredten Zeitzeugen der ältesten Stadt der Mark Brandenburg vorbei. Ob Altstädtisches Rathaus mit dem mächtigen Roland, Gotisches Haus oder die St. Gotthardtkirche, eines haben sie gemein: sie können viele Geschichten, Überlieferungen und auch Anekdoten erzählen. Lassen Sie sich auf Ihrem Rundgang vom besonderen Flair unserer schönen Altstadt in den Bann ziehen. Anmeldungen sind erforderlich, Bezahlung erfolgt ausschließlich in der Touristinformation. Von den Teilnehmern werden die Personendaten in einem Kontaktformular zur Nachverfolgung von Infektionsketten aufgenommen und spätestens nach vier Wochen gelöscht. Bitte beachten Sie die bestehende Abstandsregelung von 1,50 Meter.
Altstadt Lounge
Mittwoch, 22. September 2021 | 18:00 - 22:00 Uhr
Die Idee eine Altstadt-Lounge ins Leben zu rufen entstand im September 2021 bei gedämpften Licht und einem Bier im Schein unserer neuen (alten) grünen Emaille-Lampen. Aktive und passive Freunde unseres Vereins sind genauso eingeladen wie Gäste und Neugierige. Dieser Abend soll ein fester Termin in der Brandenburger Altstadt werden. Freunde treffen, über wichtige oder gerne auch belanglose Dinge klönen, streiten und philosophieren, aber auf jeden Fall eine netten Abend mit cooler Musik und dem ein oder anderen Getränk verbringen. Einfach, aber gut!
Abschluss der Sommermusiken im Dom zu Brandenburg
Mittwoch, 22. September 2021 | 19:30 - 21:00 Uhr
PATCHWORK Zum Abschluss der Reihe spielt die Band Patchwork eigene Songs, stilistisch zwischen Pop und Rock angesiedelt. Sie gastiert seit vielen Jahren in Brandenburg und begeistert groß und Klein. Was als ökumenische Jugendband begann, ist mittlerweile in allen Bereichen vom Auftritt bis zum Marketing erwachsen und äußerst professionell geworden. Aus den Jugendlichen von einst sind lebenserfahrene Eltern und Großeltern geworden. Gerade auch deshalb sind und bleiben ihre Songs „Musik für Kopf und Bauch“.
Open Air Ausstellung - Losgehen und Ankommen
Donnerstag, 23. September 2021 | 10:00 - 17:00 Uhr
Mit dieser ganz besonderen Ausstellung möchten der Kirchenkreis und das Domstift einmal mehr zeigen, was Flucht und Ankunft in einem fremden Land für Menschen unterschiedlicher Generationen bedeuten kann. Die Ausstellung findet an der St. Petrikapelle statt. Bitte beachten Sie, dass alle unsere Veranstaltungen nur unter den zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Maßnahmen stattfinden können. Informieren Sie sich rechtzeitig auf unserer Webseite www.dom-brandenburg.de über mögliche Planänderungen.
Hannes Meinhardts letzte Fahrt
Donnerstag, 23. September 2021 | 10:00 - 18:00 Uhr
Die Ballade „John Maynard“ ist eine der bekanntesten Balladen von Theodor Fontane. Dahinter steckt ein Bericht über ein Schiffsunglück in der USA, heißt es in der Fontane-Forschung. Wahrscheinlich stimmt das. Was aber, wenn es anders war, wenn Fontanes Plauer Freund Carl Ferdinand Wiesike ihm eine Geschichte vom Plauer See erzählt hätte. Wiesike hat Fontane bei dessen Besuchen in Margarethenhof eine Menge über Plaue und drumherum berichtet – warum nicht auch eine herzzerreißende Romanze? Historisch könnte es passen: Fontane war zwischen 1874 und 1880 mehrmals im Jahr bei Wiesike am Plauer See. Die Maynard-Ballade erschien 1886. Heiko Hesse hat einfach mal angenommen, dass „Hannes Meinhardts letzte Fahrt“ über den Plauer See den märkischen Dichter inspiriert haben könnte. Diese Geschichte wiederum gefiel Marion Manteufel so gut, dass sie neun Aquarelle schuf und so Hesses Literaturstück ein Gesicht gab. Bilder und Text verschmelzen nun zu einer kleinen Ausstellung. zu sehen vom 19. August bis 30. September 2021.
Erzähl-Galerie unterwegs #03
Donnerstag, 23. September 2021 | 10:00 - 17:00 Uhr
im Rahmen der Reihe Kultur im Kloster möchten wir Sie auf unsere neue Sonderausstellung "ERZÄHL-GALERIE UNTERWEGS #03" hinweisen und zu einem Besuch einladen. Präsentiert wird eine Ausstellung zum künstlerisch-sozialen Projekt „Meine Gedanken und mein Gesicht erzählen vom Frieden! Schaffung von Erzähl-Galerien von und mit Migrant*innen und Schüler*innen“. Der Name „Erzähl-Galerie“ leitet sich vom „Erzähl-Café“ im Kunst- und Kulturhaus Rechenzentrum Potsdam ab, denn die Protagonisten sind zum großen Teil Besucher*innen des Cafés. In fünf Monaten wurden elf Portraits, sog. „Friedensgesichter“ von Migrant*innen, die in Potsdam und Umgebung leben, von der Künstlerin Katrin Seifert mit Ölfarben gemalt. Jedes Portrait ist mit einem selbst bemalten Rahmen geschmückt. Eine selbstgeschriebene Geschichte der Gezeigten ergänzt die Portraits. Dabei geht es um Befindlichkeiten im Hier und Jetzt, durch das Leben in Brandenburg und im Frieden, kurz „Friedensgeschichten“. Das Projekt wird gefördert mit Mitteln des Bündnisses für Brandenburg. Im gesamten Haus ist das Tragen eines Mund-Nasenschutzes erforderlich.

Die Veranstaltungen wurden bereitgestellt von der Stadtmarketing- und Tourismusgesellschaft Brandenburg an der Havel mbH