Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden


Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Freie Wähler: "Abschaffung der Straßenausbaubeiträge ist bezahlbar."

Stadtpolitik / 03.12. / 08:07 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Am Freitag waren die Freien Wähler mit ihrem Stand am Einkaufszentrum im Veilchenweg im Stadtteil Görden präsent. Auch hier großes Interesse der Bürgerinnen und Bürger. Mit dabei auch die Stadtverordnete Katrin Langerwisch: ´Es macht wirklich Spaß, bei diesem Thema nur positive Reaktionen der Bürgerinnen und Bürger zu erfahren. Auch hier wurden wir gezielt angesprochen, um bereits fertig unterzeichnete Unterschriftenlisten entgegenzunehmen.´" mehr | 15 Kommentare

Martius kritisiert MBS-Filialschließung: "Rückzug belastet vor allem ältere und mobilitätseingeschränkte Bürger"

Stadtpolitik / 03.12. / 08:00 Uhr

Die Plauer Ortsvorsteherin Dr. Lieselotte Martius erklärt: "Wie viele Plauerinnen und Plaue habe ich – nicht nur mit Enttäuschung, sondern mit großem Ärger – die Entscheidung des Vorstandes der Mittelbrandenburgischen Sparkasse in Potsdam zur Kenntnis genommen, ihre Filiale in Plaue zu schließen. Telefonisch bot man mir am Donnerstag, dem 29. November 2018 zwar ein Gespräch an, auf meine Nachfrage betonte man aber zugleich, dass die Entscheidung unumkehrbar sei." mehr | 3 Kommentare

Grüne Jugend und Jusos: Der „Clean Up Day“ geht in die zweite Runde

Stadtpolitik / 01.12. / 08:02 Uhr

Vincent Bartolain (Grüne Jugend) erklärt: "Am Sonntag ist es wieder so weit! Nach dem ersten gemeinsamen Aktionstag der grünen Jugend und den Jusos Anfang November, startet der ´Clean Up Day´ in die zweite Runde. Die Ausbeute war groß am 1. November und auch bei den Brandenburger Passanten hat die Aktion Anklang gefunden. Aus der einmaligen Aktion der jungen Parteigruppen soll nun ein monatliches..." mehr | 0 Kommentare

SVV-Rückblicke online

cg1 / 29.11. / 14:06 Uhr

Die SVV-Rückblicke von SPD, Linken und Freien Wählern sind online. mehr | 4 Kommentare

Freie Wähler: Norbert Langerwisch kandidiert für den Landtag

Stadtpolitik / 28.11. / 12:53 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Norbert Langerwisch geht als Kandidat für den Landtag für BVB / FREIE WÄHLER ins Rennen. Er tritt im Wahlkreis 17 (Brandenburg-Stadt) an. Langerwisch ist seit vielen Jahren Stadtverordneter der Domstadt und war zuvor Bürgermeister. Seit seinem Austritt aus der SPD ist er für die Stadtfraktion der Freien Wähler aktiv und gestaltet als Vorsitzender des Hauptausschusses die Entwicklung entscheidend mit." mehr | 17 Kommentare

SPD: "Britta Kornmesser in den Landtag"

Stadtpolitik / 26.11. / 09:24 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "´Britta Kornmesser ist die beste Kandidatin für den Landtag.´ Darin waren sich die Teilnehmer der SPD Mitgliederversammlung am Freitag sicher, die die Fraktionsvorsitzende in der Stadtverordnetenversammlung fast einstimmig nominierten. Zudem wurde der angesehene SPD-Ortsvereinsvorsitzende von Kirchmöser und Plaue Carsten Eichmüller für die Landesliste der SPD nominiert." mehr | 14 Kommentare

Linke: Gewalt gegen Frauen ist großes Problem

Stadtpolitik / 24.11. / 07:02 Uhr

Uta Sändig (Linke) erklärt: "Am 25. November wird jährlich zum Aktionstag auf das Problem der Gewalt gegen Frauen aufmerksam gemacht. In diesem Jahr hat vorab die Studie des Bundesministeriums für Familie und Frauen für Aufsehen gesorgt, da deutlich wurde, wie groß das Problem hierzulande ist." mehr | 22 Kommentare

CDU und Freie Wähler für neue Wohngebiete: "Entwicklungschancen in Kirchmöser sichern"

Stadtpolitik / 22.11. / 08:23 Uhr

CDU und Freie Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Mit dem Arbeitstitel ´Wohnbauentwicklung im Ortsteil Kirchmöser ermöglichen´ haben die Fraktionen der CDU und der Freien Wähler einen gemeinsamen Beschlussantrag für die Stadtverordnetenversammlung im Dezember eingebracht. Beide Fraktionen machen damit deutlich, dass ihnen die Entwicklung der Ortsteile weiterhin wichtig ist." mehr | 13 Kommentare

Freie Wähler: "Ungebremster Zulauf beim Unterschreiben gegen Straßenbaubeiträge"

Stadtpolitik / 17.11. / 10:02 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Auch am Freitag auf der Eigenen Scholle war der Zulauf an den Ständen beim Abgeben von Unterschriften gegen die als ungerecht empfundenen Straßenbaubeiträge ungebremst. Die Freien Wähler waren nun bereits an drei Tagen in unserer Stadt unterwegs, um zu der ´Volksinitiative Straßenausbaubeiträge abschaffen!´ zu informieren und Unterschriften zu sammeln." mehr | 29 Kommentare

SPD: "Wir gestalten die wachsende Stadt"

Stadtpolitik / 13.11. / 11:00 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "´Wir gehen mit breiter Brust in die Wahlkämpfe des kommenden Jahres´, meinte der Vorsitzende des SPD-Unterbezirks nach einer ganztägigen Klausur vor Vorstand und Fraktion am Wochenende. ´Die Brandenburger erleben eine neue Stadt-SPD in der Politik für die Menschen wieder im Mittelpunkt steht. Wir sind geschlossen und befreundet, wir diskutieren mit Herzblut und erarbeiten gemeinsame Positionen.´" mehr | 4 Kommentare

Schaffer: "CDU und StWB entlasten Bürger und Unternehmen durch kundenorientierte Preisgestaltung"

Stadtpolitik / 08.11. / 15:50 Uhr

Die CDU hat folgende Presseerklärung veröffentlicht: "Der CDU-Fraktionsvorstand und die Geschäftsführung der StWB führten in den vergangenen Tagen konstruktive Gespräche in Sachen Preisgestaltungen und Geschäftsfelder unserer Stadtwerke Brandenburg an der Havel. Dabei wurde auch ...". mehr | 9 Kommentare

Freie Wähler: "Straßenausbaubeiträge abschaffen!" - jetzt auch in unserer Stadt

Stadtpolitik / 08.11. / 08:16 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "BVB/FREIE WÄHLER hat die Volksinitiative ´Straßenausbaubeiträge abschaffen´ gestartet. Im ganzen Land liegen Unterschriftenlisten aus. Jetzt können die Bürgerinnen und Bürger entscheiden, dass die Abschaffung der Straßenausbaubeiträge auch in unserem Land Wirklichkeit wird. Auf Initiative der Fraktion der Freien Wähler hatte sich auch die Mehrheit der Stadtverordnetenversammlung ..." mehr | 7 Kommentare

Linke: Das Slawendorf ist immer noch hart umkämpft

Stadtpolitik / 03.11. / 13:01 Uhr

Andreas Kutsche und Heidi Hauffe von den Linken erklären: "Hier sind wir zuhaus, wo die Slawen kämpften! Hier haben wir unsere Wurzeln erfahren und die löscht man nicht einfach so aus! (in Anlehnung an Gundermann „Hier bin ich geborn...“) In einem geben wir Herrn Schaffer recht, dass die Idee tot ist, auf dem Packhof ein Hotel zu errichten." mehr | 16 Kommentare

Freie Wähler: "Hände weg vom Slawendorf!"

Stadtpolitik / 02.11. / 17:00 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Fraktion der Freien Wähler begrüßt ausdrücklich die nun offenbar in Gang kommende Standortdiskussion für Hotelentwicklungen in der Innenstadt. Die dabei in den letzten Tagen - u.a. von der CDU-Fraktion - bekannt gewordenen Überlegungen sind auch Inhalt einer Gestaltungsidee der Freien Wähler zu einer ´Erlebniswelt am Havelufer´ zwischen Jahrtausendbrücke und Luckenberger Brücke (Meetingpoint 31.08.2018)." mehr | 23 Kommentare

CDU: Brandenburg an der Havel braucht ein Hotel

Stadtpolitik / 29.10. / 12:39 Uhr

Die CDU hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Nachdem die Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt gegen einen Hotelneubau auf dem Packhofgelände votiert haben, können wir die Augen nicht davor verschließen, dass ein Hotelbedarf in unserer Stadt besteht. Die Vielzahl an Sportwettkämpfen auf der Regattastrecke, die Übernachtungen der Touristen in unserer Stadt oder auch mögliche Fachkongresse der Hochschulen unserer Stadt sprechen für einen Hotelneubau." mehr | 21 Kommentare

Linke: Ein Stück aus dem Tollhaus

Stadtpolitik / 26.10. / 17:31 Uhr

René Kretzschmar (Linke) erklärt: "Am Dienstag hat die Brandenburger Bevölkerung von einer angeblichen Initiative der CDU-Fraktion erfahren, mit welcher sie die Strompreise für die Kunden der Stadtwerke Brandenburg senken wollen. Die Diskussion hat anscheinend ..." mehr | 5 Kommentare

Linke: Landtagskandidat Dr. Bernig gewählt

Stadtpolitik / 25.10. / 14:32 Uhr

Linke-Stadtchefin Ilona Friedland erklärt: "Die Kulturscheune in Wusterwitz war am Montag der Ort der Wahlkreisveranstaltung zur Nominierung des Direktkandidaten der Partei DIE LINKE für den WK 16 zur Landtagswahl am 0.9.2019. Zum Wahlkreis gehören Teile des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Stadt Brandenburg an der Havel. Zur Wahl stellte sich Dr. Andreas Bernig, der..." mehr | 0 Kommentare

Linke: Stadtzuschuss statt Eintrittspreise erhöhen

Stadtpolitik / 23.10. / 14:14 Uhr

René Kretzschmar (Linke) hat einen Änderungsantrag zur geplanten Überarbeitung der Entgeltordnung vom Marienbad eingebracht. Er erklärt dazu: "Mit dem Änderungsantrag machen wir deutlich, dass wir keine Preiserhöhung im Marienbad möchten. Das Marienbad ist eine Einrichtung der Kommunalen Daseinsvorsorge. In dieser Einrichtung lernen die Kinder der Stadt schwimmen und können ihre Freizeit verbringen. Aus diesen Gründen ist es notwendig, eine Teilhabemöglichkeit aller Erwachsenen und Kinder sicherzustellen." mehr | 1 Kommentar

Linke: "Gespräche zum Tag für die Beseitigung der Armut"

Stadtpolitik / 18.10. / 16:00 Uhr

Dr. Uta Sändig (Linke) erklärt: "Der Boden unserer transparenten Sammelbox war schnell mit einer dicken Schicht fremdländischer Münzen bedeckt; auch Scheine waren dabei, auch hiesige Euros. Die LINKE hatte dazu aufgerufen, am internationalen Tag für die Beseitigung der Armut (17.10.) die nicht benötigten Restmünzen aus dem letzten Urlaub zu spenden, die dann – umgetauscht in Euro – dem Verein pro Kids Gambia e.V. zur Verfügung gestellt werden sollen." mehr | 0 Kommentare

Linke: Internationaler Tag für die Beseitigung der Armut am 17. Oktober

Stadtpolitik / 11.10. / 07:28 Uhr

Die Linke hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Zum internationalen Tag für die Beseitigung der Armut lädt der Kreisverband der LINKEN alle Interessierten ganz herzlich ein. Kommen Sie am Mittwoch, dem 17. Oktober, ab 14 Uhr zu unserem Stand auf dem Neustädtischen Markt, um gemeinsam ins Gespräch zu kommen." mehr | 6 Kommentare

SPD fordert: "SES statt SOS – Entlastungsstraße zwischen Paterdamm und Abzweig Neue Mühle"

Stadtpolitik / 09.10. / 14:21 Uhr

Die Sozialdemokraten haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Mit einem umfangreichen Maßnahmenpaket hat sich die SPD in die Debatte um die Verkehrskonzeption der Stadt Brandenburg an der Havel eingebracht. ´Wenn wir Brandenburg an der Havel zu einer weiter wachsenden Stadt für alle machen wollen, dann brauchen wir einige Verbesserungen im Verkehrsbereich´, so die Fraktionsvorsitzende Britta Kornmesser. Und weiter: "´Ich bin dem Oberbürgermeister dankbar, dass er ..." mehr | 6 Kommentare

SPD zum Klinik-Tarifstreif: "Einigung in Sicht"

Stadtpolitik / 04.10. / 07:29 Uhr

Alfredo Förster vom Unterbezirksvorstand der SPD erklärt: "´Das gemeinsame Gespräch des SPD-Stadtvorstandes mit der Geschäftsleitung des Städtischen Klinikums und der Gewerkschaftsvertreterin von VERDI am 2. Oktober 2018 war lösungsorientiert und informativ. Es zeichnet sich nunmehr eine tragfähige Lösung im Streit um eine Entlastung der im Städtischen Klinikum tätigen Pflegekräfte ab." mehr | 5 Kommentare

SPD zieht in die Altstadt

Stadtpolitik / 01.10. / 17:03 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Anfang nächsten Jahres wird die Geschäftsstelle der Stadt-SPD näher ans Rathaus heranrücken. Dazu der Vorsitzende der Stadt-SPD Werner Jumpertz: ´Unser jetziger Standort in der Krakauer Straße ist zwar idyllisch am Domstreng gelegen, aber wir sind da am Rande der Innenstadt eher versteckt." mehr | 4 Kommentare

Jumpertz: "Das zeigt die soziale Kälte von CDU, Freien Wählern, AfD und FDP"

Stadtpolitik / 28.09. / 08:02 Uhr

SPD-Stadtchef Werner Jumpertz erklärt: "Was Potsdam und auch das CDU-regierte Rathenow können, das kann Brandenburg an der Havel nicht: Grundschulkindern eine gesunde Frühstückstafel anbieten, um einen Lernerfolg für den Tag zu befördern. Lehrerinnen und Lehrer wissen, dass nicht wenige Kinder am Morgen zur Schule kommen, ohne zu Hause gefrühstückt zu haben." mehr | 22 Kommentare

SPD: Simon Vaut kandidiert für das Europaparlament

Stadtpolitik / 23.09. / 16:05 Uhr

Der SPD-Unterbezirk hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Überraschung: Auf der Landesdelegiertenkonferenz der SPD wählte eine Mehrheit der Stimmberechtigten Simon Vaut aus Brandenburg an der Havel zum SPD-Kandidaten für die Europawahl am 26. Mai 2019. Der 40-Jährige, der seit einem Jahr mit seiner Lebensgefährtin in der Havelstadt lebt, ist im SPD-Ortsverein Neustadt/Wilhelmsdorf und im Vorstand der Brandenburger SPD aktiv. Er war enger Mitarbeiter des früheren Außenministers Sigmar Gabriel und ist heute im Wirtschaftsministerium tätig." mehr | 4 Kommentare

Stieger: "Fraktion der Freien Wähler für Fortsetzung der Sport- und Kleingartenförderung."

Stadtpolitik / 21.09. / 08:34 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Mit ihrem Beschluss vom 29.03.2017 hatte die Stadtverordnetenversammlung ein bereits für die Jahre 2014 und 2015 aufgelegtes Sonderprogramm zur Reparatur bzw. Instandsetzung städtischer Sportstätten mit hohem Sanierungsbedarf für den Doppelhaushalt 2017/2018 verlängert und dieses Sonderprogramm auch auf kommunale Liegenschaften und Einrichtungen in Nutzung von Kleingartenanlagen ausgeweitet (Beschlussanträge 067/2017 und 105/2017)." mehr | 1 Kommentar

SPD: "Ein Beitrag für Bildung - Sonnen- und Wärmeschutzanlagen für viele Schulgebäude"

Stadtpolitik / 19.09. / 09:33 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Nun wird es amtlich: Neun Schulen in unserer Stadt erhalten 2019/20 Sonnen- und Wärmeschutzanlagen. Es war eine Forderung, die aus vielen Schulen kam. Bei extremer Sonnenstrahlung war in vielen Räumen der Unterricht nur noch eingeschränkt durchführbar. ´Als die SPD vor zwei Jahren erstmals ein Programm zur Ausstattung der Schulen ... mehr | 5 Kommentare

Freie Wähler: "Glasklare Forderung: Kostenfreies Pendlerparken am Hauptbahnhof und Parkhäuser/Tiefgaragen für die Innenstadt"

Stadtpolitik / 13.09. / 15:18 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Seit Mai (!) 2018 liegen die Beschlussvorlagen zum Verkehrsentwicklungsplan, zum Parkraumkonzept und zum Nahverkehrsplan vor. Auch gegenwärtig befassen sich die Ausschüsse der SVV wieder mit diesen Vorlagen. Wieder bestehen Zweifel, ob es in der nächsten Sitzung der SVV zu entsprechenden Beschlussfassungen kommen wird, sind doch aktuell noch weitere Änderungsanträge ..." mehr | 8 Kommentare

Kretzschmar und Jacobs werben für Pendlerparkausweis, mehr Fahrradabstellanlagen und Parkhaus-Nutzung

Stadtpolitik / 12.09. / 08:01 Uhr

Die Linke-Fraktionsvorsitzenden Heike Jacobs und René Kretzschmar erklären: "Die Linke hat als fahrradfreundliche Fraktion in der Diskussion um die Verkehrskonzepte der Stadt mehrere Anträge auf den Weg gebracht. Wir fordern die Errichtung von weiteren Fahrradabstellanlagen innerhalb des Stadtgebietes in den Jahren 2019 und 2020. Im vorgelegten Radverkehrskonzept werden die Errichtung solcher Anlagen nur benannt." mehr | 9 Kommentare

Linke: Andreas Kutsche als Direktkandidat gewählt

Stadtpolitik / 09.09. / 08:50 Uhr

Dr. Uta Sändig (Linke) erklärt: "Am gestrigen Sonnabend, dem 8.9.2018, tagte im TGZ der Kreisverband der Partei DIE LINKE, um seine Direktkandidaten für die Landtagswahl zu wählen. Für den Wahlkreis 17 trat Andreas Kutsche an. Er wurde mit 81,25 % der Stimmen gewählt. Für den Wahlkreis 16 stellte sich Dr. Andreas Bernig vor." mehr | 5 Kommentare

St. Marienkrankenhaus: Jetzt bewerben!

Anzeige / 07.09. / 08:14 Uhr

Für unsere moderne und großzügig ausgestattete Fachklinik suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt: Gesundheits- und Krankenpfleger (m/w) bzw. Altenpfleger (m/w). Haben wir Ihr Interesse geweckt? Die Stellenangebote finden sie auf [www.marien-krankenhaus-brandenburg.de] oder bewerben Sie sich direkt unter [bewerbung@marien-krankenhaus-brandenburg.de].

Linksjugend: "Durchweg positives Feedback für die Jugendlichen"

Paul Claus / 02.09. / 14:48 Uhr

Paul Claus von der Linksjugend erklärt: "Jugendliche der Antifa Jugend Brandenburg zeigten am 1.9.18 beim Euthanasie-Gedenken stillen Protest mit einer kleinen Transparent Aktion. Als die Kränze niedergelegt wurden, entrollten sie ein Transparent mit der Aufschrift "Gegen die Heuchelei der AfD". Dabei wurde niemand am Gedenken gehindert." mehr | 12 Kommentare

Linke zum Weltfriedenstag: "Für Frieden und Völkerfreundschaft, gegen Faschismus und imperialistische Kriege"

Stadtpolitik / 01.09. / 09:29 Uhr

Linke-Stadtchef Andreas Kutsche erklärt: "79 Jahre ist der Überfall auf Polen und somit der Ausbruch des 2. Weltkrieges her. Heute ist die Kriegsgefahr so groß wie seit dem 2. Weltkrieg nicht mehr. Aktuell gibt es laut www.dieweltsicht.org in der Welt 32 Kriege bzw. bewaffnete Konflikte. Mali, Syrien, Afghanistan und die Ukraine sind vier der wohl bekanntesten Beispiele." mehr | 25 Kommentare

Förster: "Brandenburg schrumpft moderat!"

Stadtpolitik / 01.12. / 12:10 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: ´Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.´ Karl Valentin, Komiker. Unter dem Slogan: ´Brandenburg an der Havel – eine wachsende Stadt´ bestimmt die SPD vor Ort ihren künftigen Kurs. Dazu passen nun auch die aktuellsten Prognosen zur ´Bevölkerungsvorausberechnung für das Land Brandenburg 2017 bis 2030´ aus dem Landesamt für Statistik." mehr | 7 Kommentare

SPD-Senioren: "Vereinigtes Europa als Friedensprojekt stärken!"

Stadtpolitik / 30.11. / 07:30 Uhr

Die SPD-Senioren haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Nicht nur die Senioren, die als Kinder den Krieg und die schlimme Nachkriegszeit erlebt haben, beunruhigt die weltweite Hochrüstung. Statt Frieden zu sichern, droht Donald Trump, den INF-Vertrag zu kündigen; auch das Abkommen über strategische Waffen und der New-Start-Vertrag sind in Gefahr. Nukleare Waffensysteme wie Hyperschall-Waffen, Marschflugkörper, nukleare ... mehr | 4 Kommentare

Förster: "Die Schulden der Stadt steigen!"

Stadtpolitik / 29.11. / 08:13 Uhr

Alfredo Förster von der SPD erklärt: "Nach den neuen im Amt für Statistik Berlin-Brandenburg veröffentlichen Zahlen kamen auf jedem Einwohner der Stadt Brandenburg an der Havel am Ende des Jahres 2017 kommunale Schulden in Höhe von 4550 Euro. Dieser Wert erklärt sich daraus, dass die Stadt, inklusive ihrer Unternehmen und Beteiligungen, insgesamt Schulden in Höhe von 326 747 428 € ausweisen musste. Die Millionenverluste der BUGA sind in diesem Betrag offensichtlich mit ausgewiesen." mehr | 13 Kommentare

Förster: "SPD will Bericht über Kinderarmut in der Stadt"

Stadtpolitik / 27.11. / 14:24 Uhr

Alfredo Förster von der SPD erklärt: "Das ist ein Novum in der Stadtgeschichte. ´Die Verwaltung wird aufgefordert, die Erarbeitung eines Armutsberichtes für die Stadt Brandenburg an der Havel vorzubereiten´, lautet der 1. Satz einer Vorlage, den die SPD-Fraktion noch im Dezember in der Stadtverordnetenversammlung zur Abstimmung bringen will. Der thematische Schwerpunkt wird dabei die Kinderarmut sein." mehr | 15 Kommentare

Freie Wähler: "Pilotprojekt zur Laubentsorgung mit positiver Zwischenbilanz"

Stadtpolitik / 25.11. / 12:00 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Den Anstoß gaben Bewohner der Straße Plauer Damm im Ortsteil Kirchmöser, die in jedem Jahr das Herbstlaub von Straßenbäumen vor ihren eigenen Grundstücken zusammenfegen und dann mit Laubsäcken entsorgen mussten. Viel Arbeit und viele Kosten - 40 Laubsäcke machten sich bisher mit 80 EUR bemerkbar." mehr | 9 Kommentare

Diskussion mit Franz Müntefering: "Älter werden in unserer Zeit"

Stadtpolitik / 23.11. / 12:30 Uhr

Die Friedrich-Ebert-Stiftung lädt Montag zu einer Diskussionsveranstaltung mit Franz Müntefering, Bundesminister a.D. und Präsident des Arbeiter-Samariter-Bundes Deutschland sowie der Bundestagsabgeordneten Dr. Manja Schüle ins Archäologische Landesmuseum im Paulikloster ein. Von 18.30 bis 20.30 Uhr wird zum Thema "Älter werden in unserer Zeit" - Wie kann in Brandenburg das Leben für ältere Menschen gut und sicher gestaltet werden? mehr | 2 Kommentare

Förster: "Müllskandal in Hohenstücken?"

Stadtpolitik / 20.11. / 07:00 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Wer den Müll nicht sieht, kann ihn nicht entsorgen! Es ist noch nicht allzu lange her, da wollten die Stadtoberen Brandenburg an der Havel zur attraktivsten Stadt der Mark machen. Gelungen ist dieses durchaus wünschenswerte Projekt allerdings nur in Ansätzen. Denn während sich unsere Innenstadt merklich verschönerte, fraß sich im Stadtteil Hohenstücken der Abrissbagger fest. Von den insgesamt bereits 3399 Wohnungen, die seit 2003 in der Stadt abgerissen wurden, sind nun allein in Hohenstücken 2415 (70%) verschwunden." mehr | 31 Kommentare

SPD Ortsverein Altstadt/Nord debattiert über Rente

Stadtpolitik / 15.11. / 18:01 Uhr

Sonja Eichwede vom SPD-Ortsverein Altstadt Nord erklärt: "Am 08. November beschloss der Bundestag etliche Neuerungen bei der gesetzlichen Rente. In seiner Novembersitzung nahm der Brandenburger SPD Ortsverein Altstadt/Nord dieses erste große Rentenpaket unter die Lupe. Anliegen der Genossinnen und Genossen war es dabei, über den Inhalt von Sozialpolitik zu debattieren, die konkret unser aller Leben betrifft." mehr | 8 Kommentare

SPD: "Schöne Bescherung!"

Stadtpolitik / 10.11. / 16:00 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Oft ist es ein kurzer Weg von einer tragenden zu einer tragischen Figur, sagt der Volksmund. Die CDU und insbesondere ihr Fraktionschef sind mit ihrem groß angelegten Vorstoß zur Senkung der Energiepreise ebenso grandios gescheitert. Stattdessen haben die Bürgerinnen und Bürger nach ihrem vertraulichen Gespräch mit den Stadtwerken nun eine „moderate“ Erhöhung derselben zu erwarten. mehr | 16 Kommentare

Linke: Gedenken an die antisemitischen Ausschreitungen vor 80 Jahren

Stadtpolitik / 08.11. / 12:02 Uhr

Claudia Sprengel und Daniel Herzog (DIE LINKE) erklären: "In der Nacht vom 9. auf den 10. November 1938 - also vor genau 80 Jahren - kamen bei antisemitischen Ausschreitungen durch die Faschist*innen im damaligen Deutschen Reich mehrere hundert Jüd*innen ums Leben. Tausende Synagogen, jüdische Geschäfte, Wohnungen und sogar Friedhöfe wurden von den Faschist*innen zerstört." mehr | 13 Kommentare

JuSos/Grüne Jugend: Clean-Up-Day wird wiederholt

Stadtpolitik / 04.11. / 17:00 Uhr

Edward Ageev (JuSo) und Vincent Bartolain (Grüne Jugend) erklären: "Der 1. Clean-Up-Day war der Startschuss der Zusammenarbeit von der Grünen Jugend und den Jusos hier in Brandenburg. Zusammen waren wir am Sonntag eine Stunde auf dem Packhof und am Salzhofufer unterwegs und haben liegengelassenen Müll eingesammelt. Unser Fazit war erschreckend:" mehr | 3 Kommentare

Linke: Bei HdO-Förderung mindestens aktuelles Niveau halten, besser noch erhöhen

Stadtpolitik / 03.11. / 08:00 Uhr

Linke-Stadtchef Andreas Kutsche erklärt: "Seit vielen Jahren bietet das HdO Jugendlichen und Junggebliebenen ein vielfältiges Abendangebot und viele Aktivitäten im soziokulturellen Bereich in Brandenburg an der Havel. Es ist eines der ganz wenigen Angebote, die eine institutionelle Förderung der Stadt und zu 1/3 vom Land erhalten, welche für die künftigen Jahre in Kürze von der Stadt sowie Land erneuert werden muss." mehr | 8 Kommentare

Grüne Jugend organisiert Müllsammelaktion

Stadtpolitik / 01.11. / 12:14 Uhr

Vincent Bartolain von der Grünen Jugend erklärt: "Der neu gewählte Vorstand der Grünen Jugend Brandenburg an der Havel lädt zu einer Müllsammelaktion am Sonntag, dem 4.11.2018 ein. Treffpunkt um 10 Uhr am Heinrich-Heine-Ufer. Dort legen wir spontan eine Sammelroute fest. Damit der liegengebliebene Müll nicht erst in die Havel gelangt, brauchen wir viele freiwillige Helfer, um Brandenburg müllfreier zu gestalten." mehr | 4 Kommentare

Linke: Untätig sein ist (k)eine Lösung?!

Stadtpolitik / 28.10. / 17:57 Uhr

Heidi Hauffe und Andreas Kutsche von den Linken erklären: Vor dem aktuellen Hintergrund der Ankündigung des US Präsidenten D. Trump, das Atomwaffenabkommen mit Russland aufzukündigen, hat sich die atomare Gefahr weltweit wieder erhöht. Dem entgegensteht der Atomwaffenverbotsvertrag, welchen im Juli 2017 122 Mitgliedsstaaten der Vereinen Nationen beschlossen haben." mehr | 5 Kommentare

Förster: "Eine Skaterbahn ist noch keine Soziale Stadt!"

Stadtpolitik / 26.10. / 08:30 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Nun ist die Katze aus dem Sack: Die seit vielen Jahren geforderte Skater-Halle kommt nicht – zu schwierig, zu teuer. Dies ist natürlich schwer zu verstehen, wenn bei den Tiemann`schen BUGA – Projekten einst die Millionen nur so flossen... Doch nun keimt wieder Hoffnung : Hohenstücken soll einen ´Skaterpark´ bekommen. Das kann man machen - wenn bei der Erweiterung die beliebte Rodelbahn nicht wieder dran glauben muss. mehr | 11 Kommentare

CDU fordert Senkung der Strom- und Gaspreise

Stadtpolitik / 23.10. / 15:29 Uhr

Die CDU hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Die CDU-Fraktion hat die gestrige Fraktionssitzung u.a. auch dazu genutzt, die Ergebnisse der städtischen Beteiligungen zu bewerten. Den Fokus der Betrachtungen legten die Vertreter der Union auf die Entwicklung der Stadtwerke. Der Fraktionsvorsitzende Jean Schaffer sagt dazu: ´Das Unternehmen nimmt seit Jahren eine sehr positive wirtschaftliche Entwicklung. In Anbetracht..." mehr | 16 Kommentare

Stieger: "So sieht absichtliche Ausgrenzung aus!"

Stadtpolitik / 20.10. / 15:00 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Die Freien Wähler haben sich in den vergangenen Jahren ganz bewusst an Entscheidungen der Stadtverordnetenversammlung zur Förderung des Sports beteiligt. Und weil uns Sport und sportliche Betätigung wichtig ist, wird dies auch in Zukunft so sein. Zur gemeinsamen Sportförderung bestand bisher in unserer Stadt auch partei-und fraktionsübergreifende Einigkeit." mehr | 9 Kommentare

SPD: "Arme Weihnacht 2018" - „Kinder erleben nichts so scharf und bitter wie Ungerechtigkeit.“ - Charles Dickens

Stadtpolitik / 15.10. / 17:00 Uhr

Alfredo Förster und Udo Geiseler (SPD) erklären: "Was glauben Sie, was sich Kinder zu Weihnachten wünschen, die kaum etwas besitzen? In Brandenburg an der Havel kann man dies leicht herausfinden. 28,2% aller Kinder in unserer stolzen Stadt leben in sogenannten Hartz IV Haushalte, las man kürzlich in der Tagespresse (MAZ, 14.9.2018). Aus voran gegangenen Analysen wissen wir: Im Stadtteil Hohenstücken ist es sogar mehr als doppelt so schlimm und auch in Nord ist fast jedes 2. Kind betroffen!" mehr | 23 Kommentare

Klinikum Brandenburg: Medizinische Fachangestellte (m/w) gesucht

Anzeige / 10.10. / 07:00 Uhr

Wir suchen für unsere Betriebsärzte zum Dienstbeginn 1.1.2019 eine/n medizinische/n Fachangestellte/n. Weitere Informationen finden Sie hier in der Stellenausschreibung oder auf [karriere.klinikum-brandenburg.de].

Asklepios: Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) gesucht

Anzeige / 07.10. / 17:47 Uhr

Wir suchen für den Standort Brandenburg an der Havel für die Klinik für Neurologie zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Gesundheits- und Krankenpfleger (w/m) mit 40 Std./wöchentlich / Teilzeit möglich. Wir freuen uns über Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, gern über das Online-Stellenportal auf [www.asklepios.com/brandenburg].

Camping- und Ferienpark am Plauer See: Reinigungskraft (m/w) gesucht

Stadtpolitik / 03.10. / 07:40 Uhr

Wir wollen unser Team erweitern und suchen ab sofort in Vollzeit, Teilzeit oder als Aushilfe für den "Camping- und Ferienpark am Plauer See" eine engagierte Reinigungskraft (m/w).

Langerwisch: "Fördermittel erfolgreich durch Kleingärtner eingesetzt"

Stadtpolitik / 30.09. / 11:23 Uhr

Norbert Langerwisch von den Freien Wählern erklärt: "Im Haushaltsjahr 2018 haben die Kleingärtner in Brandenburg an der Havel mit 30.000 € aus dem städtischen Haushalt viel erreicht. 9 Kleingartenvereine der Stadt haben mit etwas mehr als 30.000 Euro und natürlich viel persönlichen Einsatz Außenzäune und Toranlagen repariert und teilweise erneuert." mehr | 1 Kommentar

Freie Wähler: "Auf Bootstour mit klarer Botschaft ins Wahljahr 2019"

Stadtpolitik / 24.09. / 07:44 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Nach fast sechs Monaten durchgehendem Sommerwetter laden die Freien Wähler zur Bootstour auf Brandenburgs Gewässern - und es regnet. Freie Wähler-Chef in Brandenburg an der Havel, Marco Bergholz, ist sich gerade mit den Gartenfreunden unter seinen Gästen einig: ´Wir nehmen den Regen nicht als schlechtes Zeichen, sondern als besonderen Gruß für unsere Kleingärtner, die nach diesem Sommer über etwas Regen nicht böse sind.´" mehr | 1 Kommentar

SPD: "Der Rote Stern ist untergegangen"

Stadtpolitik / 22.09. / 17:17 Uhr

Die SPD hat folgende Erklärung veröffentlicht: "´Ein Volk wird danach beurteilt, wie es seine Toten bestattet.´ (Perikles). Folgt man einem Eintrag auf der Homepage der städtischen Tourismus-Information, findet man folgenden Satz: ´Ehrenstelle Wusterau: In Wusterau finden Sie eine erhaltene Ehrenstelle.´ Das ist natürlich so nicht richtig – denn auf der 63 Hektar großen Halbinsel Wusterau, die seit der 2002 nicht mehr betreten werden darf, befand sich eine Ehrenstelle. Heute befindet sich dort nur noch ein jämmerlicher Steinhaufen..." mehr | 15 Kommentare

Mietsteigerung auf 160%!

Stadtpolitik / 20.09. / 17:16 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "´Das Recht auf Wohnen ist ein Menschenrecht. Das Recht auf bezahlbare Mieten politisch einforderbar´, sagt Werner Jumpertz, der Vorsitzende der Stadt-SPD. 2002, in dem Jahr in dem der Euro eingeführt wurde, betrug lt. Mietspiegel der Stadt die durchschnittliche Nettokaltmiete noch 3,30€ pro Quadratmeter (mittlere Wohnlage und Ausstattung; 40-80m²). 2018 muss man für eine in etwa vergleichbare Wohnung 5,39 € pro m² auf den Tisch legen." mehr | 13 Kommentare

SPD: "Weniger Bürger - Steigende Mieten - Gedankensplitter zum 11. Brandenburger Gewerkschaftsforum"

Stadtpolitik / 15.09. / 08:15 Uhr

Alfredo Förster (SPD) erklärt: "Der Berliner Maler Heinrich Zille soll vor mehr als 100 Jahre das Zitat geprägt haben: ´Man kann einen Menschen ... auch mit einer Wohnung erschlagen´. Im 21. Jahrhundert erschlagen manchen Bürger in Berlin und anderswo, die steigenden Mieten und drängen sie damit aus ihren einst angestammten Revieren. Die Wissenschaft nennt dies dann Segregation. Rund 40.000 Haushalte gibt es heute in der Stadt Brandenburg an der Havel, und damit – trotz eines 10%igen Rückgangs der Einwohnerzahl - grob geschätzt in etwa genauso viele wie vor 20 Jahren." mehr | 4 Kommentare

CDU: "Was versteht der Beigeordnete unter kooperativer Zusammenarbeit?"

Stadtpolitik / 12.09. / 11:56 Uhr

Ute Taege von der CDU erklärt zur Maz-Berichterstattung ´Hort verweist Fünft- und Sechstklässler´: "Es ist befremdlich, dass die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses (JHA) diesen Vorgang über die Medien erfahren mussten. Am Mittwoch vergangener Woche, 5.9.2018, hatte der JHA seine regulär geplante Sitzung im Rathaus. Die Tagesordnung zu dieser Sitzung wurde fristgemäß bereits am 24.8.2018 mit dem zuständigen Beigeordneten Herr Dr. Erlebach, DIE LINKE, beraten." mehr | 1 Kommentar

Linke laden zur Filmvorstellung: "El Viaje"

Stadtpolitik / 10.09. / 19:16 Uhr

Heidi Hauffe (Linke) erklärt: "Die Mitglieder der Basis-Organisation (BO)-DOM der LINKEN laden zu einem Filmerlebnis der besonderen Art ein. Mit der Vorführung des außergewöhnlichen Musikfilms ´El Viaje´ wollen wir an den 11. September 1973 erinnern. Es ist jetzt 45 Jahre her, dass ´General Pinochet in einem blutigen Militärputsch den demokratisch gewählten Präsidenten Salvador Allende stürzte. Allendes Anhänger werden inhaftiert, gefoltert und ermordet. Wer kann, flüchtet ins Exil.´" mehr | 2 Kommentare

Jusos: "Mit neuem Vorstand gehts an die Arbeit"

Stadtpolitik / 08.09. / 13:01 Uhr

Der Vorsitzende der Jusos Edward Ageev erklärt: "Für die Jusos in Brandenburg an der Havel geht die politische Arbeit nach der Sommerpause wieder richtig los. Der neue Vorstand der SPD Arbeitsgruppe der Jusos, bestehend aus den Beisitzern Kim Ziegner, Louis Hüttner und Maximlian Gränitz, der stellvertretenden Vorsitzenden Wendy Kaluza und dem Vorsitzenden Edward Ageev, hat mit der größten politischen Jugendorganisation der Stadt in den kommenden Monaten viel vor." mehr | 10 Kommentare

Linke: "Drei Vorfälle in einer Woche und vom Bürgermeister kein Wort."

Stadtpolitik / 03.09. / 13:01 Uhr

Claudia Sprengel (Linke) erklärt: "In der letzten Woche gab es gleich drei Berichte über rassistisch motivierte Übergriffe in Brandenburg an der Havel. Wir, DIE LINKE.Brandenburg an der Havel, verurteilen jede Form von Gewalt und Rassismus. Wir fordern die Stadt Brandenburg auf das Problem endlich anzuerkennen und sich gegen diese Entwicklung zu positionieren." mehr | 45 Kommentare

Linke mit 1. Speed-Dating zufrieden

Stadtpolitik / 02.09. / 08:00 Uhr

Linke-Kreischefin Ilona Friedland erklärt: "Mit ihrem 1. Speed-Dating (Partner finden) geht die Partei die Linke in Brandenburg neue Wege in Vorbereitung der Wahlen 2019. So wurde eine erste Veranstaltung dieser Art unter dem Motto ´Kommunalpolitik beschnuppern einmal anders´ am 27.08.2018 in der Gaststätte ´Agentenzentrale´ Kurstraße 12 durchgeführt. Ziel der Veranstaltung sollte ..." mehr | 0 Kommentare

Tourismusentwicklung erst am Anfang: Freie Wähler für "Erlebniswelt am Havelufer"

Stadtpolitik / 31.08. / 08:10 Uhr

Die Freien Wähler haben folgende Erklärung veröffentlicht: "Auch wenn die touristischen Kennzahlen in unserer Stadt weiterhin positive Signale aussenden, so gehen die Freien Wähler davon aus, dass unsere Stadt erst am Anfang einer weiteren Tourismusentwicklung steht. In diesen Tagen waren u.a. der Chef der Freien Wähler in unserer Stadt Marco Bergholz und die Stadtverordneten ..." mehr | 10 Kommentare