Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • In ihrem Nachholspiel gegen den HSV Frankfurt/Oder konnten sich am Samstag die Handballerinnen des SV 63 Brandenburg-West mit 28:22 (12:11) souverän durchsetzen. Doch so souverän begann das Spiel für die Gastgeberinnen nicht und insgesamt drei rote Karten, zwei auf der Seite der Frankfurterinnen und eine bei den SV-Frauen, zeugten von einer durchaus harten Begegnung. „Das war heute wieder eine starke kämpferische Mannschaftsleistung, so wie ich es mir vorstelle. Gratulation an das gesamte Team dafür“, freute sich Trainer Andreas Wendland nach dem Spiel. mehr
    • Lob vom Gegner, aber kein Erfolgserlebnis
      Martin Terstegge / 29.01. / 12:01 Uhr

      Auf dem Kunstrasenplatz in Glindow absolvierte die BSG Stahl Brandenburg ein Testspiel gegen den höherklassigen Werderaner FC Viktoria. Mit 0:4 fiel die Niederlage hoch aus, doch gibt das nackte Ergebnis den Spielverlauf nicht wieder. Wie schon am Mittwochabend bei der 1:3-Niederlage in Tangermünde kassierten die Brandenburger frühe und vor allem einfache Gegentore. Gleich mit dem ersten Angriff ging der Verbandsligist in Führung. mehr
    • Handball-Ergebnisticker
      Wolfgang Sockel / 29.01. / 10:01 Uhr

      Hier sind die Handballergebnisse der SV63-Mannschaften vom Samstag in der Übersicht. mehr
    • Ein Karatekurs für Kinder startet am 10. Februar in Kirchmöser. Noch sind Anmeldungen möglich. Mehr Infos: [www.kaizenkarate.de]
    • Heute um 18 Uhr startet das Auswärtsspiel der Brandenburger Wasserballer in Magdeburg. Bei den noch ungeschlagenen Wasserballern der WUM geht es darum, sich auf die eigenen Stärken zu besinnen um eine Chance zu haben. Gespielt wird im Becken in der Große Diesdorfer Straße 104A.
    • 28. Januar: Männliche Jugend C I: 13 Uhr, SV 63- HSV Wildau 1950 +++ Männliche Jugend A: 15 Uhr, SV 63 - SV Motor Hennigsdorf (MJB) +++ 1. Männer: 17 Uhr, TSV Rudow - SV 63 +++ 1. Frauen: 18 Uhr, SV 63 - HSV Frankfurt (Oder).
    • Die 1. Frauenmannschaft des SV 63 bestreitet am morgigen Samstag, um 18:00 Uhr, also zur besten Handballzeit, ihr nächstes Heimspiel in ihrer Heimstätte der "Hölle West" in der Max-Josef-Metzger-Straße. Zu Gast sind die Frauen des HSV Frankfurt (Oder), die momentan auf Tabellenplatz 12 stehen. Die Handballerinnen des SV 63 wollen an die gute Leistung vom vergangenen Wochenende anknüpfen, die Punkte aber diesmal in Brandenburg behalten. Dabei hoffen sie auf die Unterstützung zahlreicher Zuschauer.
    • BSC Süd 05 mit guter Leistung bei Optik Rathenow
      Dieter Seewald / 26.01. / 21:01 Uhr

      Am Dienstag trat der BSC Süd 05 zu einem weiteren Test beim Oberligisten FSV Optik Rathenow an. Nach einer guten Leistung verlor man zwar am Ende mit 2:1 (1:0), aber insgesamt konnte man mit dem Gezeigten zufrieden sein. Die Rathenower dominierten zwar die erste Halbzeit, waren den Nullfünfern spielerisch überlegen. mehr
    • Samstag absolvieren die zweiten Männer des SV Empor in der Marienberghalle (Willi-Sänger-Straße) ihr zweites Spiel im neuen Jahr. Um 11 Uhr geht es ans Netz für die Empormänner, diesmal gegen den SC Potsdam. "Es wird wieder spannend. Ziel sind drei Punkte in dem Spiel zu ergattern und so die Tabellenführung zu verteidigen. Dem Aufstieg in die Landesliga einen Schritt näherkommen", so John Schultheiß vom Verein.
    • FC Deetz-Ostercamp in den Ferien!
      cm / 26.01. / 12:01 Uhr

      Alle Kicker-Fans aufgepasst - der FC Deetz und der fussballKIDSclub laden vom 11. bis 14. April zum traditionellen Ostercamp ins Deetzer Parkstadion ein. Im Preis von 174 Euro sind neben der Trainerbetreuung durch Ex-Profi Marco Gebhardt (1.FC Union Berlin), Patrick Lehmpuhl (Trainer U14 Hertha BSC), Kevin Pohl (Torwarttrainer), Armin Walter, Michael Schuch, Yannick Albrecht und Dennie Rufflett eine Campausstattung mit Trikot, Hose, Stutzen und Medaille sowie ein Trainingsball und eine tolle Trinkflasche enthalten.  mehr
    • In Zukunft soll beim SV Empor Brandenburg nicht nur der Wettkampfvolleyball angeboten werden, auch im Freizeitbereich möchte sich der Verein aufstellen. Trainingstag und Uhrzeit können Interessierte gern bei Dirk Zander unter 01726715227 oder [HPSIMSON@web.de] erfragen.
    • VC Blau-Weiß gelingt Big Point
      Alexander Dames / 25.01. / 15:01 Uhr

      Einen Spieltag wie man ihn sich gewünscht hat erlebten die Regionalligavolleyballerinnen des VC Blau-Weiß Brandenburg, die sich in eigener Halle gegen den direkten Konkurrenten vom Berliner VV 2 deutlich mit 3:0 durchsetzen konnten. Im Vorfeld war klar, dass man dieses Spiel gewinnen muss, will man im Kampf um den Klassenerhalt weiter Boden gutmachen. Diesem Druck hielten die Brandenburgerinnen beeindruckend stand und es gelang dank des klaren Sieges der Sprung auf den 8. Platz der Regionalliga. Von Beginn an sah das wieder einmal zahlreich erschienene und stimmgewaltige Publikum ... mehr
    • In den Osterferien bietet der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark (KSB) dieses Jahr einen Besuch beim SkatePoint Kolzenburg an. Gefahren wird dorthin am 13. April. Gina-Marie Mauer vom KSB erläutert: "Unter dem Motto ´Hoch hinaus - wir gehen klettern´ lernen Ihre Kinder, durch geschultes Fachpersonal, in einem Kletterworkshop das sichere Klettern an einer 8,50 m oder 6,30 m hohen Kletterwand. Eine Partie Minigolf sowie eine Vielzahl verschiedener Sport- und Bewegungsspiele machen den Tag komplett." Mehr Infos und Anmeldung: 03382/701046 oder [ksb-pm.de].
    • Am kommenden Wochenende schnuppern die Mannschaften des FC Borussia Brandenburg nochmal Hallenluft. Der FC Borussia veranstaltet am 28.1. und 29.1 - zum Abschluss seiner Turnierserie 2023 - noch einmal fünf Turniere, sodass sich schlussendlich insgesamt 7 Junioren- und 3 Seniorenteams auf dem Hallenparkett bewiesen haben werden. „Den Anfang machen am Samstag unsere Bambini. Anschließend dürfen ... mehr
    • Schenkenberger Powergirls feiern Landesmeistertitel
      Kristina Klingbeil / 25.01. / 09:30 Uhr

      Am Sonntag fanden in Falkensee die Futsal-Landesmeisterschaften der C-Juniorinnen statt. In spannenden Spielen und durch Glück in mehreren 6m-Schießen konnten am Ende die Powergirls aus Schenkenberg den Landestitel feiern. mehr
    • Am vergangenen Samstag startete für die U14 der Baskets Brandenburg die Oberliga-Meisterrunde. Man spielte zu Hause, jedoch nicht wie üblich in der Trainingshalle am Wiesenweg, sondern in der Halle am Neuendorfer Sand. Die Gegner lauteten Kings&Queens aus Potsdam und Starwings aus Glienicke. Beide Spiele wurden erst in den letzten Sekunden entschieden. mehr
    • Starker Erfolg für den FSV Groß Kreutz: Der Sportverein hat mit der Initiative „Sportverein im Wandel – vom kriselnden Einspartenverein zum Sportverein für die ganze Familie – starkes Mitgliederwachstum trotz Corona“ den hervorragenden dritten Platz bei den „Sternen des Sports“ in Gold 2022 belegt. Das verkündete Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier im Rahmen der Preisverleihung in der DZ Bank in Berlin. Das Staatsoberhaupt übergab den Sterne-Pokal gemeinsam mit ... mehr
    • VfL-Sportler beim Hochsprungmeeting erfolgreich
      Jan Michel / 24.01. / 09:09 Uhr

      23 Athleten des VfL Brandenburg nahmen am 43. Hochsprungmeeting des TSV Chemie Premnitz teil. Nicht nur zahlenmäßig waren die Brandenburger Sprungtalente gut vertreten - gleich fünf Altersklassensiege und zahlreiche weitere Podestplatzierungen sicherte sich der Springernachwuchs des VfL. Vor lautstarker Kulisse nahmen die jüngsten Starter den Wettkampf auf. Die Athletenvorstellung war für die meisten Kinder noch ungewohnt, da viele hier erste Wettkampferfahrung sammelten. Mit übersprungenen 65 Zentimetern gewann Melina Grabow in der Altersklasse sechs und konnte ihre erste Goldmedaille mit nach Hause nehmen. Chiara Zaldivar-Baez flog in der Altersklasse sieben über 85 Zentimeter und gewann höhengleich mit der Siegerin die Silbermedaille. mehr
    • Nach dem sich der BSC Süd 05 in der vergangenen Woche in Berlin vom MSV Normannia 08 1:1 trennte, tritt die Mannschaft von Trainer Hans Oertwig am Dienstag beim Oberligisten vom FSV Optik Rathenow an. In der um 18:45 Uhr beginnenden Partie werden auch wieder mehrere Testspieler auflaufen.
    • Im erstem Heimspiel des neuen Jahres mussten die Handballfrauen des SV 63 Brandenburg-West am Ende eine knappe aber umso bitterere Niederlage hinnehmen. Gegen die HSG RSV Teltow/Ruhlsdorf  verloren sie am Ende mit 29:30 (14:13). „Ja, man muss auch mal anerkennen, dass der Gegner nicht ganz schlecht ist. Die haben es gut gemacht und das ist natürlich die schlimmste Art und Weise, wie du ein Handballspiel verlieren kannst. Aber auch das müssen wir jetzt mitnehmen und daraus lernen. Da sieht man auch, dass die Mannschaft aus der Ostsee-Spree-Liga kommt, das ist ein Absteiger, da darf man auch nicht vergessen, gegen wen wir hier gespielt haben“, so Trainer Andreas Wendland nach dem Spiel. mehr
    • Nach dem die Deetzer E1-Junioren am vergangenen Samstag einen starken 3. Platz beim Leistungsvergleich von Tennis Borussia Berlin erreicht hatten, folgte das Deetzer Team nur einen Tag später einer Turniereinladung zum beliebten Teufelskessel Cup nach Bismark in die Altmark. Acht Mannschaften spielten in zwei Staffeln in der schönen Bismarker Merzweckhalle um den Teufelskesselcup 2023. Gleich im zweiten Turnierspiel mussten die Deetzer E1-Junioren gegen den frischen Hallenkreismeister Rossauer SV antreten. mehr
    • Samstag fuhren die Jungs der U10 Hockey-Mannschaft nach Elsterwerde zum Landespokal des Brandenburgischen Hockey-Sportverbands. Fünf Mannschaften der Vereine im Land Brandenburg nahmen teil. Im ersten Spiel gewannen die Brandenburger 2:0 gegen die Heimmannschaft (Spielgemeinschaft Elster HC 49 Elsterwerda / HC Lauchhammer 1953 e.V). Im 2. Spiel gegen TSV Falkensee unterlagen sie nach zwei Flüchtigkeitsfehlern 0:2. mehr
    • Ludwigsfelder HC - SV 63 26:19 +++ Männliche Jugend C II: 1. VfL Potsdam III - SV 63 II 39:31 +++ Weibliche Jugend D in Ludwigsfelde: HSV Falkensee 04 II - SV 63 8:19 +++ HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 +++ Weibliche Jugend A: SV 63 - SG Uckermark 24:15 +++ 2. Frauen: SV 63 II - SV Motor Babelsberg 17:21 +++ 1. Frauen: SV 63 - HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf 29:30.
    • In ihrem ersten Heimspiel des neuen Jahres haben sich die Handballer des SV 63 Brandenburg West gegen ihren Gast von der SG Greifswald/Loitz am Samstagabend in der „Hölle West“ richtig schwer getan. Am Ende gewannen die Gäste aus dem Norden sicherlich verdient mit  34:25. Bereits in der Pause führten sie mit 16:10. „Greifswald ist sicherlich ein verdienter Sieger, das muss man einfach so sagen, aber für mich zu hoch in der Form. Allerdings haben wir es selbst verschuldet. Wir haben die Chance nochmal bei einem durchschnittlichen Spiel heranzukommen, machen aber nichts daraus“, so Trainer Sven Schößler nach dem Spiel. mehr
    • Männliche Jugend D in Ludwigsfelde: HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63 33:20 +++ Männliche Jugend C I: SV 63 - HC Spreewald 39:29 +++ Weibliche Jugend C: BSV G-W Finsterwalde - SV 63 14:10 +++ Männliche Jugend A: SV 63 - SG Uckermark 26:42 +++ 2. Männer: Neuenhagener HC - SV 63 II 34:30 +++ 1. Männer: SV 63 - SG Uni Greifswald / Loitz 25:34.
    • Sieg im ersten Vorbereitungsspiel
      Martin Terstegge / 22.01. / 11:01 Uhr

      Die Landesligafußballer der BSG Stahl Brandenburg sind vor zwei Wochen in ihre Vorbereitung gestartet, wo zunächst die Athletik ganz oben auf der Tätigkeitsliste stand. Spielerische Kräftemessen standen bisher nur unter dem Hallendach auf dem Programm, da aber sehr erfolgreich. Bei vier Veranstaltungen gab es drei Turniersiege. An diesem Sonnabend ging es erstmals unter freiem Himmel zur Sache. Gegner auf der Anlage an der Massowburg war die Mannschaft des neuen Kooperationspartners der BSG Stahl, die Elf des SV Empor Schenkenberg. Im ersten Durchgang zeigte sich das erwartete Bild. mehr
    • Die Planungen im Nachwuchsbereich des BSC Süd 05 schreiten weiter voran. Um die Mannschaften bestmöglich auszubilden, setzt der Verein zukünftig vermehrt auf entsprechend lizenzierte Trainer. Neben der Entwicklung und Planung der neuen 05'er A-Junioren wird es in der kommenden Saison ebenfalls wieder ein B-Junioren-Team in den Reihen der Großfeldnachwuchsmannschaften geben. Nach einigen Jahren ohne Mannschaften in dieser Altersklasse, schafft der Verein somit die großen und so wichtigen Lücken zu schließen. mehr
    • Heute Abend: Enger Schlagabtausch erwartet
      Alexander Dames / 21.01. / 10:01 Uhr

      Nach den zuletzt vier errungenen Punkten aus zwei Spielen strebt der VC Blau-Weiß Brandenburg im nun folgenden Heimspiel in der Volleyball-Regionalliga die weiteren dringend benötigten Punkte an. Die gezeigten Leistungen gegen VfK Südwest und den Tabellendritten aus Magdeburg geben auch deutliche Hoffnung auf weitere Zähler im Kampf um den Klassenerhalt. Gegen den Berliner VV II, der zwei Punkte vor dem VCB aktuell auf Platz 8 steht, wird ein richtungsweisendes Spiel erwartet. mehr
    • Kurz vor den Osterferien geht's vom 30. März bis 1. April mit Vollgas auf dem Armin-Bach-Sportplatz um das runde Leder. Die Fußballschule von RB Leipzig gastiert zum zweiten Mal in Schenkenberg und hat sich gemeinsam mit der Fußballschule Awizio eine Menge rund um den Fußball für die Nachwuchstalente einfallen lassen. Zum Camp-Preis von 149 Euro pro Teilnehmer gibt es neben dem professionellen und abwechslungsreichen Training auch tolle Wettbewerbe sowie die Abnahme des RBL-Fußballabzeichen. Dazu werden bei allen Spielern eine Kick ID und eine Videomessung des Spielverhaltens durchgeführt. Ein Trikotset, eine Trinkflasche und eine Urkunde runden das Camp-Wochenende ab. Anmeldungen nimmt Christian Awizio unter 0176-34976321oder [hier] entgegen. 
    • Die SV63-Ansetzungen
      Wolfgang Sockel / 20.01. / 19:01 Uhr

      Hier sind die Handball-Ansetzungen der SV63-Mannschaften für das bevorstehende Wochenende. mehr
    • Langes Handball-Wochenende beim SV 63 in der "Hölle West"
      René-Paul Peters / 20.01. / 16:01 Uhr

      Mit gleich drei Heimspielen treten die Handballer des SV 63 Brandenburg-West an diesem Wochenende aufs Parkett der "Hölle West". Den Start manchen die Männer in der Oberliga Ostsee-Spree am Samstag um 18 Uhr. Sie empfangen die SG Uni Greifswald/Loitz zum ersten Heimspiel in diesem Jahr. "Nach dem wichtigen Erfolg vergangene Woche in Teltow wollen wir auch der SG, der in der oberen Tabellenhälfte ist, einen großen Kampf liefern. Wie immer, hoffen wir auf die Unterstützung unserer Zuschauer", sagt dazu Trainer Sven Schößler. mehr
    • Der Kreissportbund Potsdam-Mittelmark ruft alle interessierten Grundschüler zum Selbstverteidigungskurs in Kloster Lehnin auf. Im alltäglichen Leben können Kinder immer wieder gefährlichen Situationen ausgesetzt sein. Diese können sowohl eine körperliche als auch eine psychische Bedrohung darstellen. Ein Selbstverteidigungskurs ist hilfreich, damit die Kinder so früh wie möglich lernen, wie sie solche Situationen vermeiden können und falls dies nicht möglich sein sollte wissen, was sie tun können. Darüber hinaus vermitteln die Referenten in diesem Kurs allgemeine Werte und achten auf die Förderung von Bewegungsfähigkeit und Fitness. Der Kurs findet in Lehnin montags von 16.15 bis 17 Uhr statt. Bei Interesse an einer Probestunde bittet der Kreissportbund unter 03382 - 7040200 oder [skupin@ksb-pm.de] um Anmeldung.
    • Bei Delta Bowling wird am 4. Februar ein Preisskat ausgespielt. Los gehts um 14 Uhr, als Startgeld werden 10 Euro fällig. Geplant sind zwei Serien á 48 Spiele. Anmeldungen sind unter 03381/22 41 74 oder [thulsch@bowling71.de] möglich.
    • Neuzugang für Borussia Brandenburg 
      Björn Wiesener / 19.01. / 11:01 Uhr

        Der FC Borussia Brandenburg kann sich über einen weiteren Neuzugang freuen! Max Stirkat wechselt vom SV Kloster Lehnin an die Massowburg. Der 21-jährige wurde in der Jugend von Stahl Brandenburg und Kloster Lehnin ausgebildet, ist offensiv flexibel einsetzbar und möchte bei der Borussia nun den nächsten Schritt in seiner Entwicklung gehen.   mehr
    • Unter keinem guten Stern stand der Auftritt des Verbandsliga Teams des Tischtennis-Clubs Post Brandenburg beim TTC Finow Eberswalde II. Der TTC Post musste ohne ihre Nummer zwei antreten, da Sebastian Fischer durch berufliche Verpflichtungen verhindert war. Wegen einiger parallel stattfindender Spiele der nachgeordneten Mannschaften griff der TTC auf das aufstrebende Talent, den 15-jährigen Maximilian Haferanke, aus der V. Mannschaft zurück. mehr
    • Ab Februar bietet das Bildungswerk des Kreissportbund Potsdam-Mittelmark zwei Kurse für Ganzkörpertraining an. Diese finden donnerstags um 15.45 und 16.30 Uhr in der Lehniner Sporthalle statt. Gut funktionierende Muskeln geben Lebensqualität und Körperkraft. Muskelschwund und Kraftverlust sind der Auslöser für Rückenschmerzen, Bandscheibenschäden, Arthrose, Osteoporose und Bindegewebsschwäche. Regelmäßige Muskelkräftigung wirkt dem Muskelabbau entgegen und mit einer kräftigen Muskulatur kann der Alltag besser bewältigt werden. Eine Anmeldung für eine kostenfreie Probestunde ist unter 03382 - 7040200 oder [skupin@ksb-pm.de] möglich. Für den weiteren Besuch ist der Kauf einer 10er-Karte ‘BodyFit’ für 60 Euro beim Bildungswerk notwendig, die Karte ist ein halbes Jahr lang gültig.
    • Motivierende Musik, leichte Choreografien, Drum-Sticks und Pezzibälle. Die Kombination verspricht ein sehr dynamisches und schweißtreibendes Ganzkörpertraining. Das neue Kursangebot Drums Alive bietet das Bildungswerk des Kreissportbund Potsdam-Mittelmark ab voraussichtlich Februar jeden Freitag von 19.15 bis 20 Uhr in Lehnin an. Die Drum-Sticks werden gegeneinander in der Luft und auf den Boden geschlagen, Trommelrhythmen bringen zudem die Füße zum Tanzen und den Körper in Bewegung. Eine Vielzahl an positiven Effekten ergeben sich, die Förderung der Durchblutung, Stress- sowie Aggressionsabbau stärken die Muskulatur und verbessern die Ausdauer. Für Jung und Alt geeignet können alle Interessierten die Sportart einmal kostenlos testen und sich unter 03382 - 7040200 oder [skupin@ksb-pm.de] anmelden.
    • Es war 19.21 Uhr als sich die 6 Bullmänner und eine Bullfrau in den Armen lagen und erschöpft, aber glücklich den Erfolg feierten. Dem ging ein 7-stündiger Dartmarathon voraus, bei dem man sich mit den Jungs vom Dartsparadies Jena, Vfl Chemnitz II und Kaputte Schranke Frankenhain gemessen hat. Es begann alles um 9 Uhr am Brandenburger Hauptbahnhof. Nico Wollweber, Jan Hischke, Klaus Marquardt, Mavi Nitsch und Tim Rickmann stiegen in den von der Priegnitz GmbH bereitgestellten Bus und machten sich auf den Weg nach Jena. mehr
    • Fielmann Hallencup der Fußballfrauen
      Andreas Ziehm / 18.01. / 07:30 Uhr

      Nach drei Jahren coronabedingter Pause konnte der FSV Viktoria am Wochenende seinen 11. Fielmann Hallencup in der Lehniner Emsterlandhalle durchführen. Am Samstag begannen die Frauen. 8 Mannschaften aus Berlin, NRW und Brandenburg traten im Modus jeder gegen jeden an. Die Vorfreude bei allen Beteiligten war groß. Der FSV ging mit zwei Teams ins Rennen. Das Feld war relativ ausgeglichen, sodass die vielen Zuschauer spannende Spiele sahen und die Entscheidung bis zum Ende offen war. Am Ende siegte FSV Viktoria Brndenburg Gelb knapp vor ... mehr
    • Es wurde das erwartete schwere Spiel beim Tabellenzweiten für die Handballfrauen des SV 63 Brandenburg-West. Durch eine schlechte Leistung in der ersten Halbzeit ging es für die Brandenburgerinnen mit einem Rückstand von 11:19 in die Pause. "Wir bekamen die Oranienburgerinnen auf ihrer rechten Angriffsseite einfach nicht in den Griff und kassierten Tor um Tor über Rechtsaußen", analysiert Trainer Andreas Wendland nach dem Spiel. mehr
    • Die U15-Volleyballerinnen der Märkischen Adler Kirchmöser reisten zum 2. Mal in dieser Saison zum Landesmeisterschaftsturnier. In der Gruppe B (1. Runde) hießen die Gegner VC Wildau und TKC Volleys Wriezen. Gegen Wildau gab es ein klares 2:0, gegen die TKC Volleys unterlag man derweil mit 0:2. mehr
    • Verdienter Sieg vor heimischer Kulisse
      Martin Terstegge / 16.01. / 08:01 Uhr

      Am Samstagabend strömten 643 Zuschauer in die Halle am Wiesenweg, um dabei zu sein, wie zehn Männermannschaften um den Erfolg beim 1. Scala Immobilien-Cup der BSG Stahl Brandenburg kämpften. Sie sorgten mehr als fünf Stunden für beste Stimmung, die sich auf die Leistungen auf dem Hallenboden übertrugen. Vor allem die 1. Mannschaft der Gastgeber fühlte sich animiert ihrer treuen Anhängerschaft etwas zurückzuzahlen. Mit ihrem ersten Spiel konnte man sagen: Die Bühne ist angerichtet und die Stahlfußballer übernahmen das Kommando. Cheftrainer Maik Aumann setzte auf seine bewährte Taktik, dass jeder Akteur seinen festen Wechselspieler hatte. mehr
    • Männliche Jugend D in Brandenburg: SV 63 - 1. VfL Potsdam 9:36 +++ SV 63 - 1. VfL Potsdam III 15:20 +++ Männliche Jugend C I: SV Blau-Weiß Dahlewitz - SV 63 33:35 +++ 1. Frauen: Oranienburger HC - SV 63 30:24.
    • Mit dem Rückblick auf eine Erfolgsgeschichte feierten am Samstagabend die Mitglieder, Freunde, Sponsoren, Förderer und Fans des FC Deetz den 25. Geburtstag ihres Vereines. Doch als vor eben 25 Jahren die Deetzer Chris Rappaport, Klaus Ebel, Dieter Weber, Eckhard Neuthe, Clemens Lüdecke, Reiner Welle, Petra Müller, Detlef Schröder, Bernd Nowakowski und Dennie Rufflett sich in der Gatstätte „Havelstübchen“ immer wieder trafen, um eben ihren neuen Sportverein zu gründen, wurden sie von den meisten der 800-Seelen-Gemeinde noch belächelt. Inzwischen ist der FC Deetz weit über die Kreis- und gar Landesgrenzen hinaus bekannt. mehr
    • Stahlfrauen siegten im kleinen Finale
      Martin Terstegge / 15.01. / 18:01 Uhr

      Das Warten hat sich gelohnt, nach mehr als drei Jahren Pause gab es in der Halle am Wiesenweg wieder ein Frauenfußballturnier der BSG Stahl Brandenburg, den 8. Allianz-Girls-Cup. Zehn Mannschaften traten in zwei Fünfergruppen an, alle mindestens auf Verbandsliganiveau, wobei die Frauen des SV Blau-Weiß Wusterwitz in der Handball-Verbandsliga unterwegs sind. Die 300 Zuschauer, die größten Fangruppen stellten die Wusterwitzerinnen sowie die Landesligarivalen des SV Grün-Weiß Brieselang sowie die des Gastgebers, sahen fünf Stunden lang Hallenfußball auf hohem Niveau. mehr
    • BSC Süd 05 startet mit einem 5:0 Testspielerfolg
      Dieter Seewald / 15.01. / 12:01 Uhr

      Nach einer Woche Training startete der BSC Süd 05 am Sonnabend beim Berliner Kreisligisten vom SV Rot-Weiß Victoria Mitte in die Vorbereitung auf die 2. Halbserie. Dabei gab es am Ende einen deutlichen 5:0 (1:0) Erfolg. Die ersten 45 Minuten verliefen noch ziemlich ausgeglichen, die auf mehreren Positionen veränderten Nullfünfer waren jedoch spielbestimmend. mehr
    • Der Stadtsportbund organisiert am 31. Januar und 2. Februar in den Winterferien Tagesfahrten für Kinder und Jugendliche (ab 6 Jahren) zum Skatepoint nach Luckenwalde/Kolzenburg. Vor Ort gibt es ein vielfältiges sportliches Programm für alle Teilnehmer. Neben Laser-Biathlon, Inline-Hockey, einem Soccercourt und weiteren sportlichen Aktivitäten wartet ein Skisimulator (ab Schuhgröße 36) auf die Kinder und Jugendlichen. mehr
    • Männliche Jugend C II: SV 63 II - SC Trebbin 33:28 +++ 2. Frauen: PHC Wittenberge - SV 63 II 19:17 +++ Männliche Jugend A: SV Blau-Weiß Wusterwitz - SV 63 32:18 +++ 1. Männer: HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63 29:30.
    • Das Verbandsliga Team des TTC Post Brandenburg hat zum Auftakt der Rückrunde in der höchsten Spielklasse des Landes eine überzeugende Leistung abgeliefert. In der Halle am Neuendorfer Sand war der TTV Einheit Potsdam zu Gast. Der Tabellenführer und Herbstmeister war klarer Favorit, hatte er doch außer der knappen Niederlage zu Saisonbeginn gegen den TTC Post keinen Punkt mehr abgegeben. Die Brandenburger Post-Sportler starteten mit dem Gewinn des ersten Doppels durch Michael Kollatsch/Sebastian Fischer gegen das Spitzendoppel der Potsdamer. mehr
    • Rückrunde der Handball-Frauen des SV 63 startet
      René-Paul Peters / 14.01. / 14:01 Uhr

      Zum Start der Rückrunde reist die 1. Frauenmannschaft des SV 63 am morgigen Sonntag nach Oranienburg. Die Damen des OHC belegen momentan Tabellenplatz 2 und sind in diesem Spiel klarer Favorit. Nach dem letzten Heimspielsieg gegen den Tabellenführer aus Altlandsberg fahren die Brandenburger Damen allerdings selbstbewusst nach Oranienburg und versuchen etwas Zählbares wieder mit nach Hause zu nehmen. "Ich erwarte ein interessantes Spiel", sagt dazu Trainer Andreas Wendland. mehr
    • 14. Januar: Männliche Jugend C II: 11 Uhr, SV 63 II - SC Trebbin +++ 2. Frauen: 14:30 Uhr, PHC Wittenberge - SV 63 II +++ Männliche Jugend A: 16 Uhr, SV Blau-Weiß Wusterwitz - SV 63 +++ 1. Männer: 18:30 Uhr, HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63 +++ 15. Januar: Männliche Jugend D in Brandenburg: 9 Uhr, SV 63 - 1. VfL Potsdam +++ 12:30 Uhr, SV 63 - 1. VfL Potsdam III +++ Männliche Jugend C I: 14 Uhr, SV Blau-Weiß Dahlewitz - SV 63 +++ 1. Frauen: 14 Uhr, Oranienburger HC - SV 63.
    • Alle Sporttermine auf einen Blick
      cg1 / 13.01. / 18:01 Uhr

      Hier ist der Sportterminkalender 2023. Auf drei Seiten sind nahezu alle sportlichen Highlights des aktuellen Jahres aufgelistet.  mehr
    • Verdienter Turniersieg
      Christian Awizio / 13.01. / 10:01 Uhr

      Kürzlich reisten die F-Junioren der SG Lehnin/Damsdorf zum gut besetzten Hallenturnier um den Götze-Geue-Cup 2023 in die Albert-Baur-Halle nach Belzig. Vor dem Turnierbeginn gab es für die Jungs eine Hiobsbotschaft und zwar mussten sie auf ihren eigentlichen Trainer krankheitsbedingt verzichten. Kurzerhand erklärte sich André Demnick (eigentlich Spielervater) als Aushilfstrainer bereit, die Mannschaft zu betreuen. Es sollte keine schlechte Entscheidung gewesen sein, wie sich noch herausstellte. mehr
    • Basketball: U12 gewinnt Derby knapp
      mkl / 13.01. / 07:01 Uhr

      Kürzlich fuhr das jüngste Team der Baskets nach Rathenow zu seinem 4. Spieltag. Das erste Spiel gegen die zweite Mannschaft der Starwings aus Glienicke gewann das Team um Saskia Oswald und Sören Dupont souverän mit 136:77. mehr
    • Am Sonntag veranstaltete der FC Borussia Brandenburg ein weiteres Herren-Hallenturnier, in welchem die Borussen-Zweite die Gastgeberrolle innehatte. Teil nahmen mit dem SV Ziesar II und Blau-Weiß Rädel zwei Vertreter der 2. Kreisklasse und mit dem SV Kloster Lehnin II und der Borussia zwei Teams aus der 1. Kreisklasse. Obendrein gaben sich mit dem FSV Wachow/ Tremmen und dem SV Empor Schenkenberg II auch zwei Kreisligisten die Ehre. Gespielt wurde in der ordentlich gefüllten Wiesenweg-Halle im Modus ‚Jeder-gegen-Jeden‘. mehr
    • Vor wenigen Tagen folgten die U9-Junioren des FC Deetz der Einladung des FC Borussia Brandenburg zur 8. Auflage des traditionellen Hallenfußball-Cup der F-Junioren. Trotz einer kurzen Trainingsvorbereitungszeit auf dem schnellen Hallen-Grün und der damit verbundenen Umgewöhnung, war die Vorfreude bei den Deetzer Kickern bereits vor dem Wochenende deutlich zu spüren. Denn letztendlich stehen auch in der Halle zwei Tore, wobei in eines geschossen und in dem anderen verteidigt werden muss. mehr
    • Am vergangenen Wochenende setzte die U18 der Baskets ihre Siegesserie fort. Mit ihrem 90:74 Sieg gegen die Red Hawks aus Potsdam und dem 94:59 Sieg gegen Eisenhüttenstadt sind die Havelstädter in allen 11 Saisonspielen ungeschlagen. mehr
    • Empor-Volleyballer wieder Spitzenreiter
      John Schultheiß / 11.01. / 12:01 Uhr

      Die II Männer des SV Empors hatten Samstag ihren ersten Spieltag im neuen Jahr. Dieser fand zwar in Brandenburg, aber nicht in den heimischen Hallen statt, da auf die Halle am Neuendorfer Sand ausgewichen werden musste. Dort wurden die Teams SV Motor Hennigsdorf und Belziger SG Einheit begrüßt. Im ersten Spiel des Tages ging es für die Gäste ans Netz. Nach 5 spannenden Sätzen konnte sich Belzig durchsetzen.   mehr
    • Die American Football-Mannschaft der Brandenburg Patriots sucht neue Mitglieder. Immer mittwochs um 19 Uhr wird in der Sporthalle in der Gertraudenstraße und samstags um 13 Uhr in der Sporthalle in der Walther-Ausländer-Straße (bei schönem Wetter auf dem Sportplatz in der Friedrich-Grasow Straße) trainiert. Interessierte können einfach vorbeikommen. Mehr Infos zur Mannschaft: [instagram.com/brandenburgpatriots].
    • Football-Tryout in Rathenow
      cg1 / 11.01. / 07:01 Uhr

      Die Rathenow Raccoons laden am Samstag zum nächsten American Football-Tryout! Dazu rufen die Macher auf: „Du guckst den Profis in der NFL zu und feierst American Football? Du bist mindestens 15 Jahre alt? Perfekt!" Los geht das Probetraining am 11. Februar um 10.30 Uhr in der Sporthalle Jahngymnasium / Friedrich-Ebert-Ring 108, 14712 Rathenow. mehr
    • Der 11. Fielmann Hallencup
      Andreas Ziehm  / 10.01. / 11:01 Uhr

      Am 14. und 15. Januar kann nach drei Jahren coronabedingter Pause endlich der 11. Fielmann Hallencup stattfinden. Am Samstag spielen acht Frauenmannschaften aus NRW, Berlin und Brandenburg um den Sieg. Einen Tag später treten 8 Nachwuchsmannschaften aus Berlin und Brandenburg gegeneinander an.   mehr
    • Deetzer E1-Junioren zu Gast beim 1. FC Union Berlin  
      Dennie Rufflett / 10.01. / 09:01 Uhr

      Die Deetzer E1-Junioren folgten einer Einladung des 1. FC Union Berlin zu einer harten Spielrunde in der Kickerworld in Spandau. Drei Mannschaften, wie der 1. FC Union Berlin (Talenteteam), FC Viktoria Berlin und der FC Deetz spielten in einer Spielzeit von 12 Minuten pro Spiel drei Spielrunden. Somit absolvierten alle Teams sechs Spiele und hatten mit 72 Spielminuten viel Spielpraxis. Durch die Rundumbande wurde das Spiel sehr schnell und war für alle sehr effektiv.   mehr
    • Mit einem Brunch und einer Partie Bowling läuteten die Mitglieder des Handballvereines SV 63 Brandenburg-West gemeinsam mit ihren Sponsoren und Förderern sowie Freunden und Familienangehörigen das neue Jahr und die Rückrunde der aktuellen Saison sein. Eingeladen hatte der Vorstand des SV 63 dazu in das Restaurant und Sporthaus „Delta Bowling“ in der Krakauer Straße. Eingeladen war zu einem unterhaltsamen Vormittag mit sportlicher Betätigung sowie … mehr
    • Mit seiner 14. Auflage in der Nacht von Samstag auf Sonntag gehört das Mitternachtsturnier des Brandenburger FC Borussia inzwischen zu einem der beliebtesten Fußballevents der Region. Nicht nur, dass in diesem Jahr wieder zehn Teams zum Wettstreit anreisten, auch die Fußballfans fiebern immer wieder gern mit. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Dreifelderhalle am Wiesenweg schnell gefüllt und am Ende ausverkauft war. Das schönste Geschenk machte sich dabei der Gastgeber selbst, denn die Männer des FC Borussia verteidigten ihren Titel und siegten in diesem Turnier mit einer überzeugenden Leistung. mehr
    • Kegeln: ESV Kirchmöser holt sicht den Staffelsieg
      Jens Krüger / 09.01. / 08:01 Uhr

      Am Samstag fand in Brielow das letzte Turnier der Saison in der Kreisklasse Herren A/B/C statt. Im ersten Durchgang setzte sich Michael Görn mit 703 Holz durch und brachte dem ESV Kirchmöser in Führung, welche im 2. Durchgang aber auch schon endete, weil der Brielower Andreas Miegel mit hervorragenen 743 Holz aufwartete und somit Tagesbester wurde. mehr
    •   Fußball sollte nicht das einzige Highlight für die BSG Stahl-Nachwuchskicker aus der D-Junioren sein, daher ging es am Montag zum verspäteten Jahresabschluss in die Mercedes-Benz-Arena zum Spiel der Eisbären Berlin gegen EHC Red Bull München (2:3). In großer Runde sah man ein unterhaltsames Spiel und konnte auch abseits vom Fußball viel Spaß haben. Dies sollte jedoch nicht das einzige Highlight des Abends bleiben. mehr
    • Männliche Jugend C II: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 II 48:12.
    • Die Brandenburger Wasserballer gewinnen ihr Heimspiel gegen Zwickau mit 22:12. In der ersten Halbzeit waren die ASC-Sportler nicht zu bremsen, in der zweiten Halbzeit wurde das Ergebnis nicht mehr mit Konsequenz erhöht.
    • Männliche Jugend C I: HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63 31:36 +++ Männliche Jugend A: SV 63 - MTV 1860 Altlandsberg 21:37.
    • 7. Januar: Männliche Jugend C I: 12 Uhr, HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf - SV 63 +++ Männliche Jugend A: 13 Uhr, SV 63 - MTV 1860 Altlandsberg +++ 8. Januar: Männliche Jugend C II, 14 Uhr HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst - SV 63 II.
    • Nach der Absage von Chemnitz ist der Wasserball-Spieltag auf das Sonntags-Spiel begrenzt. Der Gegner heißt Zwickau und Trainer Christopher Bott hat die Wahl wen er ins Wasser zum Spiel schicken möchte - bis auf Tom Gutavus stehen alle Spieler zur Verfügung. Erstmalig dabei ist Yannick Kaack, der ab jetzt spielberechtigt ist und schon länger mit der Mannschaft zusammen trainiert. Der Einlass öffnet um 10.30 Uhr.
    • Zum Jahresstart hat die Abteilung Tanzsport/Showtanz vom FSV Viktoria Brandenburg einen Neustart ausgerufen. Trainiert wird mit einer neuen Choreografin aber an alter Wirkstätte in der Sporthalle in der Beethovenstraße, gleich neben der Wilhelm-Busch-Schule. Auch der wöchentliche Trainingstermin jeden Dienstag ab 16 Uhr bleibt erhalten. Das erklärte Ziel: Neue Mitglieder sollen gefunden werden, um… mehr
    • „Wir wollen am Ende der Saison, die Note 1 verteilen" schmunzelt Cheftrainer Aumann. Im Gegensatz zur Vorsaison nehmen die 1. Männer der BSG Stahl Brandenburg zur Saisonhalbzeit den 2. Platz in der Landesliga Nord ein, haben mehr Treffer erzielt und weniger Gegentore bekommen als letztes Jahr und trotzdem hätte der Coach von den sechs Unentschieden mindestens zwei lieber gern als Erfolge verbucht, was ohne Zweifel möglich war, er hat aber auch die bislang 13 absolvierten Punktspiele im Blick. mehr
    • Bereits am kommenden Wochenende starten einige Tischtennis-Mannschaften der insgesamt zwölf Teams des TTC Post in die Wettkämpfe der Rückrunde. Zu Beginn treffen die jüngsten Aktiven des TTC in der Kreisliga der B/C Schüler mit der I. und II. Schülermannschaft am Freitag aufeinander. Zum gleichen Zeitpunkt empfängt die II. Jugendmannschaft Optik Rathenow in der Kreisliga Jugend/Schüler zum Rückrundenauftakt. Mit der Begegnung zwischen Post III. und Post IV. in der 2. Landesklasse ab 14 Uhr in der Halle am Neuendorfer Sand ... mehr
    • Neuzugang bei Borussia
      bw / 03.01. / 07:01 Uhr

      Zu Beginn des neuen Jahres kann der FC Borussia Brandenburg einen Neuzugang verkünden. Mit Marko Radon wechselt ein alter Bekannter vom SV Empor Schenkenberg zurück an die Massowburg. mehr
    • Wer sich für Basketball interessiert oder einfach nur eine sportliche Gruppe sucht, um in einer Gemeinschaft etwas Sport zu treiben, ist bei den Freizeitbasketballern genau richtig. Immer montags um 20 Uhr wird sich in der Sporthalle in der Hammerstraße zum Basketballspielen getroffen. Interessierte können einfach vorbeikommen oder sich vorher via E-Mail [basketball@sfb-94.de] anmelden. Ab heute geht es bereits los.
    • Doc Detti“ ist am Start
      Björn Wiesener / 02.01. / 11:16 Uhr

      „   Zusätzlich zu den vier neuen Turniermannschaften (SV Kloster Lehnin, SV Empor Brandenburg, SpG Kirchmöser/ Wusterwitz und SV Ziesar 31) wird es auch neben dem Hallenparkett einen weiteren Debütanten geben. Dies ist der allseits bekannte medizinische Teambetreuer Detlef Weber-Hermenau alias „Doc Detti“. Der „Doc“, wie ihn alle im Fußballkreis nennen, wird für … mehr
    • Am 14. Januar feiert der FC Deetz seinen 25. Geburtstag. "Viel besser kann ein neues Jahr eigentlich kaum starten", sagt daher auch Vereinschef Dennie Rufflett. Im Werderaner Tannenhof beginnt die Festveranstaltung um 18 Uhr. Der Einlass öffnet bereits ab 16.45 Uhr. Neben einem Rückblick auf das vergangene Vierteljahrhundert erwartet die Gäste auch ein Showprogramm. Der Kartenvorverkauf hat bereits begonnen. Tickets für 45 Euro können unter 0172 4445914 bestellt werden.
    • Ungewöhnliches Damenhandball-Training beim SV 63
      René Paul-Peters / 31.12. / 09:01 Uhr

      Diese Woche Donnerstag trafen sich die Handballdamen des SV 63 zu einem besonderen Training. Anwesend waren die erste und zweite Frauenmannschaft sowie zahlreiche Damen der ehemaligen 3. Bundesligamannschaft des SV 63. In lockerer Atmosphäre wurde unter ihnen ein Fußball- und Handballturnier ausgetragen, wobei natürlich der Spaß im Vordergrund stand und es unerheblich war, wer … mehr
    • Einst vor etwa 40 Jahren wurde Kerstin gemeinsam mit ihrer großen Schwester Daniela von ihrem Papa Klaus zum Probetraining zur PSG Dynamo Brandenburg - Mitte e.V. gebracht und angemeldet. Erster Trainer in der Max-Josef-Metzger- Straße war Klaus Sprung. Judo sollte nicht nur zur Sicherheit und Selbstverteidigung dienen, auch die verschiedenen Bewegungsabläufe, der respektvolle Umgang und die Disziplin in dem Sport sollten die Geschwister prägen. Es verging einige Zeit und einige Trainingsgruppen und Trainer bis sich Kerstin als kleiner Rohdiamant entpuppte. mehr