Logo
    • Spiel um Platz drei
      Martin Terstegge / 13.04. / 08:01 Uhr

      Als Zielstellung gab Sebastian Fräsdorf, Trainer der Fußballerinnen der BSG Stahl Brandenburg, vor dem Saisonstart eine Platzierung unter den ersten Drei der Landesliga aus. Die ersten beiden Ränge sind scheinbar an Brieselang und FSV Babelsberg vergeben, doch Platz drei ist machbar. Momentan sind die Stahlfrauen mit 21 Punkten Vierter, hinter der SG Sieversdorf (22), haben aber ein Spiel weniger ausgetragen. mehr
    • Die zweiten Vertretungen des SV 63 Brandenburg West treten am kommenden Samstag, 13.4., nacheinander in der „Hölle West“ an. Die 2. Frauenmannschaft trifft um 15:30 Uhr auf den MTV Wünsdorf und wird versuchen den nächsten Sieg einzufahren. Um 18 Uhr spielt dann die 2. Männermannschaft ihr letztes Heimspiel der Saison gegen PHC Wittenberge. mehr
    • Hier müssen die SV63-Teams ran
      Wolfgang Sockel / 12.04. / 17:30 Uhr

      Hier sind die Handball-Ansetzungen der SV63-Mannschaften. mehr
    • Am Wochenende des 13. und 14. April findet die 34. Motocross-Landesmeisterschaft Berlin-Brandenburg in Alt-Bensdorf statt. Meetingpoint verlost 3 x 2 Freikarten (jeweils inklusive eines Burger-Gutscheins) für das Event! Einfach eine E-Mail an [info@meetingpoint-brandenburg.de] senden und mit etwas Glück gewinnen! Die Gewinner werden heute um 17 Uhr ausgelost und hier genannt. / Update: Gewonnen haben Björn Götze, Maria Sternberg und Andre Kinnigkeit.
    • Unangenehme Auswärtsaufgabe
      Martin Terstegge / 12.04. / 08:01 Uhr

      Obwohl die Mannschaftskonstellationen sich über die Jahre in den Teams ändern, gibt es Vereine, wo Fußballer im vornherein wissen, dass es schwer wird. Für die BSG Stahl Brandenburg ist es der SV Eintracht Alt Ruppin, wohin die Reise an diesem Sonnabend (13. April/14 Uhr) geht. Bis auf zwei Ausnahmen, wo die Brandenburger jeweils 5:0 gewannen, so auch im Hinspiel, gab es knappe Siege sowie zwei Unentschieden. Eine Niederlage mussten die Stahl-Männer bislang noch nicht verzeichnen. mehr
    • Vierwöchige Pflichtspielpause nicht gut verkraftet
      Martin Terstegge / 11.04. / 06:01 Uhr

      60 Zuschauer sahen am Sonntag ein 2:2 der Fußballerinnen der BSG Stahl Brandenburg gegen den FFF Turbine Potsdam III. Nach einer mauen ersten Hälfte, in der die Gastgeberinnen zur Pause mit 1:2 zurücklagen, konnten sie dank einer Steigerung nach dem Seitenwechsel wenigstens noch den einen Punkt retten. mehr
    • Im Rückspiel bei den Potsdamer Kickers, gegen die man in der Hinrundenpartie eine herbe 1:3-Niederlage einstecken musste, hatte das Trainerteam mit reichlich Personalsorgen zu kämpfen. Dies führte unter anderem dazu, dass die beiden Winterneuzugänge Nils Müller und Marvin Strehlau zu ihren ersten Startelfeinsätzen kamen. Anders als im Hinspiel, wollten die Borussen diesmal nicht ins offene Messer laufen und agierten dementsprechend defensiv. mehr
    • Am Samstag ging es für die U18 der Baskets Brandenburg nach Halle/Saale zur ostdeutschen Meisterschaft. Die Gegner waren die Berliner Meister Alba Berlin und Vizemeister DBV Charlottenburg, der Vertreter aus Sachsen-Anhalt SSV Weißenfels und der Oranienburger BV. Als erstes trafen die Havelstädter auf den DBV Charlottenburg. Der Gegner ... mehr
    • So kickte der Stahl Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 10.04. / 09:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften vom 4. bis 8. April. Diesmal mit den Begegnungen B – Juniorinnen - Meisterschaft - BSG Stahl gegen 1.FFC Turbine Potsdam II 0:8 (0:3) und D 4 – Junioren - Meisterschaft- Empor Brandenburg gegen BSG Stahl IV 3:5 (1:3). mehr
    • Sommerfußball in Pessin
      Martin Terstegge / 09.04. / 18:30 Uhr

      Bei der SG Blau-Weiß Pessin holten die 2. Männer der BSG Stahl Brandenburg am Sonntag ein 0:0-Unentschieden. Für die Mannschaft von Trainer Lars Bauer war es die sechste Partie in Folge ohne Niederlage. Das war für den Coach beinah schon der positivste Aspekt, von der Leistung seines Teams war er weniger angetan, vor allem in der ersten Hälfte. mehr
    • Das Handball-Wochenende des SV 63 Brandenburg West in der „Hölle West“ in der Max-Josef-Metzger-Straße beendete am Sonntagnachmittag die 1. Frauenmannschaft mit ihrem Punktspiel in der Brandenburgliga gegen den Tabellenvorletzten HSV Falkensee 04. Die Brandenburgerinnen gewannen erwartungsgemäß die Begegnung mit 25:21 (12:9), allerdings nicht zur vollsten Zufriedenheit bei Trainer Andreas Wendland.  mehr
    • Der RC Havel Brandenburg startet in die Rudersaison
      Henriette Schwarz / 09.04. / 16:01 Uhr

      Über 30 Ruderinnen und Ruderer haben verteilt auf acht Boote vom Zweier bis zum Fünfer am Samstag ihre erste offizielle Ausfahrt dieser Saison unternommen. Der Ruder-Club-Havel Brandenburg hatte zum Anrudern geladen und bei diesem allerbesten Wetter ließen sich viele Aktive das nicht zwei Mal sagen. Auf der Havel ging es für einige Boote bis zum Leuchtturm, vorbei auch an vielen Brandenburgern, die entlang der Innenstadtufer interessiert zuschauten. Das Hipp-Hipp-Hurra als Schlachtruf ... mehr
    • Für den großen Teamstaffel-Lauf am 23. Mai haben die Brandenburger Stadtwerke eine Laufbörse eingerichtet. Dort können sich Interessierte zusammenfinden, die bisher noch kein komplettes Viererteam haben. Zur Gruppe: [Klick].
    • Der Fußballseele geschmeichelt
      Martin Terstegge / 09.04. / 10:01 Uhr

      Die wichtigste Frage, die sich die Fans der BSG Stahl Brandenburg vor dem Heimspiel gegen den FSV Babelsberg 74 stellten war, wie hat die Mannschaft den unglücklichen Ausgang, von vor fünf Tagen gegen Altlüdersdorf verkraftet. Kurze Antwort: ganz gut. Mit dem verdienten 5:0-Erfolg konnte die Wunde ein wenig gemildert werden, es wurde Seelenbalsam betrieben. mehr
    • In der „Hölle West“, der Heimstätte der Brandenburger Handballer vom SV 63 in der Max-Josef-Metzger-Straße, brachten die Männer des Brandenburgligateams am Samstag die Halle zum Kochen. Fester Wille des Teams um Trainer Sven Schößler war es, im Heimspiel gegen den Tabellenführer TSG Lübbenau 63 zu gewinnen. Gleichwohl wusste man um die Schwere der Aufgabe, aber dass die Havelstädter dann die Männer aus dem Spreewald mit 38:28 (15:13) am Ende regelrecht abschossen, hatte wohl keiner erwartet. mehr
    • Die Empor Jugend sucht motivierte Nachwuchstalente im Alter von 6 bis 17 Jahren, die ihre Fähigkeiten auf dem Platz verbessern möchten. Der Verein bietet eine professionelle Ausbildung und die Möglichkeit, das volle Potenzial als Fußballer auszuschöpfen. mehr
    • Ronny Schulze trifft 9 x gegen ESV Lok Elstal
      Michael Schumann / 08.04. / 08:01 Uhr

      Vor 70 Zuschauern fegt die SpG Lok/Viktoria den ESV Lok Elstal mit 11:2 vom Platz. Auf Grund der Tabellensituation war die Rollenverteilung klar. Die Gäste aus Elstal kamen als Letzter in die Havelstadt. Trotzdem mahnte Trainer Steffen Baumann eindringlich davor, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen und seine Mannschaft beherzigte diesen Rat. Von Beginn an war Loktoria konzentriert und fokussiert. Die Havelstädter spielten guten Fußball. Bereits in der 7. Minute eröffnete... mehr
    • Männliche Jugend C: HC Spreewald - SV 63 37:26 +++ 1. Frauen: SV 63 - HSV Falkensee 04 25:21.
    • Beim Tabellenvorletzten, dem FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf verschenkte der BSC Süd 05 beim 2:2 (0:0) Unentschieden unnötig zwei Punkte. Von Beginn an präsentierte sich die Mannschaft von Trainer Hans Oertwig deutlich besser als in den Spielen am Osterwochenende. Sie wirkten stärker im Zweikampfverhalten und auch spielerisch gab es eine deutliche Leistungssteigerung. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 07.04. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • 1. Männer: SV 63 - TSG Lübbenau 63 38:28.
    • „Kaltstart“ für die Stahl-Fußballerinnen
      Martin Terstegge / 06.04. / 14:01 Uhr

      Das letzte Spiel für die Fußballerinnen der BSG Stahl Brandenburg liegt nun schon vier Wochen hinter ihnen, damals gewannen sie beim Ludwigsfelder FC mit 7:0. Die Zeit bis zum nächsten Pflichtspiel an diesem Sonntag (7. April/13 Uhr) gegen den FFC Turbine Potsdam III wollte Trainer Sebastian Fräsdorf eigentlich mit Testspielen überbrücken. Zustande kam jedoch nur eines gegen das Team von LFA Stettin vor drei Wochen, dass die Brandenburgerinnen mit 6:0 gewannen. Die weiteren Partien gegen Halle und Viktoria Berlin II mussten aufgrund von Personalmangel ausfallen. mehr
    • Hier sind die Handball-Ansetzungen der SV63-Mannschaften: 6. April: 1. Männer: 18 Uhr, SV 63 - TSG Lübbenau 63 +++ 7. April: Männliche Jugend C: 12:15 Uhr, HC Spreewald - SV 63 +++ 1. Frauen: 16 Uhr, SV 63 - HSV Falkensee 04.
    • Das kommende Wochenende steht beim SV 63 Brandenburg West wieder voll im Heimspielmodus. Die in der Brandenburgliga spielenden beiden Handballmannschaften haben aber jeweils anspruchsvolle Aufgaben zu lösen. So trifft die 1. Männermannschaft am Samstag um 18 Uhr auf die TSG Lübbenau 63, die momentan den 1. Tabellenplatz belegt. Für den Verbleib im Meisterschaftsrennen ist für die SV-Handballer unbedingt ein Heimsieg notwendig. Dies streben sie natürlich an, also dürfte für Spannung gesorgt sein. mehr
    • Nicht die weiße Fahne schwenken
      Martin Terstegge / 05.04. / 09:01 Uhr

      Wie nah Freud und Leid im Sport beieinander liegen, davon konnten sich am Ostermontag mehr als 1000 Zuschauer im Stadion am Quenz überzeugen. Mit einem Tor in der Schlusshase entschied der SV Altlüdersdorf das Spitzenspiel der Landesliga Nord mit 2:1 für sich. Während die Gäste jubelnd nach dem Abpfiff auf dem Rasen tanzten, machten sich bei den Spielern der BSG Stahl Brandenburg Tristesse breit. Geht diese Saison ähnlich bescheiden aus wie die vorherige Spielzeit? mehr
    • Anrudern beim Ruder-Club-Havel
      Henriette Schwarz / 04.04. / 17:01 Uhr

      Bei zu erwartendem besten Frühlingswetter findet am kommenden Samstag (6.4.) das traditionelle Anrudern des Ruder-Club-Havel Brandenburg statt. Zur offiziellen Eröffnung der Rudersaison sind wieder alle Mitglieder von Klein bis Groß sowie deren Familien und die wassersportbegeisterten Brandenburger eingeladen. Um 12.30 Uhr versammeln sich die Ruderer an der Jahrtausendbrücke und sobald das Hipp-Hipp-Hurra verklungen ist, geht es los zur ersten Ausfahrt auf der Havel. mehr
    • Im Viertelfinale des Kreispokals erwischte das Team von Steffen Kirchner und Felix Klepzig das wohl denkbar ungünstigste Los und durfte auswärts beim liebenswürdig gut betuchten Kreisoberligaprimus von der Hockeyanlage antreten. Personell konnte man weitestgehend aus dem Vollen schöpfen und musste „nur“ auf die länger ausfallenden Lucas Witschel und Julian Schwandt verzichten. Die Partie begann bei bestem Wetter erwartungsgemäß. Die Potsdamer ließen den Ball immer wieder aus der Tiefe heraus laufen und bis vor den Strafraum der Borussen zirkulieren. mehr
    • Die erste Osterferienwoche am Werner-Seelenbinder-Sportplatz stand ganz im Zeichen des Fußballs: Das Union Leistungscamp fand unter der Leitung von zwei erfahrenen Trainern des 1. FC Union Berlin, Jonathan Bürgermeister und Christopher Thorenz, sowie den engagierten BSC-Trainern Christian Viamontes - Estevez und Aaron Janeck, statt. mehr
    • Erfolgreich bestritt das Team der Lebenshilfe den 21. Osterlauf in Deetz am Ostersamstag. "Mit unseren 54 Läuferinnen und Läufern schafften wir es in diesem Jahr, den Pokal für die teilnehmerstärkste Mannschaft zu gewinnen. Nicht nur die Strecke, die alle mit Bravour gemeistert haben, sondern vor allem die Gemeinschaft, machten den Lauf zu etwas ganz Besonderem", berichtet Matthias Pietschmann vom Team und … mehr
    • BSG Stahl: Da war mehr drin
      Martin Terstegge / 03.04. / 13:01 Uhr

      Am Ostermontag trennten sich die 2. Männer der BSG Stahl Brandenburg in einem Nachholspiel von der SG Eintracht Friesack mit einem 2:2-Unentschieden. Beide Mannschaften spielten nicht auf höchstem Niveau, beide hatten ungefähr die gleichen Spielanteile, doch aufgrund der mehr erspielten Chancen müssen die Brandenburger wohl eher von einem Punktverlust sprechen. mehr
    • Gleich zwei Nachholspiele hatte der BSC Süd 05 am Osterwochenende zu bestreiten und beide gingen knapp mit 0:1 verloren. Somit wartet man seit Neueröffnung des Hauptplatzes auf den ersten Punktgewinn. Am Sonnabend empfing man mit Victoria Seelow den Tabellenletzten, der immerhin schon 70 Gegentreffer kassiert hatte. Ein über die gesamte Zeit kraftloser Auftritt der Nullfünfer brachte am Ende den 1:0 Sieg für die Gäste. mehr
    • Im letzten Oberliga-Saisonspiel der ersten Herrenmannschaft vor Ostern hieß es nochmals vollen Einsatz zeigen gegen den Tabellenführer der Rückrunde aus Königs Wusterhausen. In dem doch recht umkämpften Spiel konnten sich die Baskets unter dem für Coach Tino Meyer kurzfristig eingesprungenen Trainer der zweiten Herren Jan Auer erfolgreich mit einem Endstand von 78 zu 75 durchsetzen. Dazu beigetragen hat nicht nur der tolle ... mehr
    • Bittere Pille kurz vor Schluss
      Martin Terstegge / 02.04. / 17:01 Uhr

      In der 90. Minute musste die BSG Stahl Brandenburg im Spitzenspiel gegen den SV Altlüdersdorf am Ostermontag die ganz bittere Pille schlucken. Nach einem Eckball kassierten sie durch Kelvin Adomah das frustrierende 1:2. Dadurch zogen die Altlüdersdorfer in der Tabelle an der BSG Stahl Brandenburg mit zwei Punkten Vorsprung vorbei und haben noch ein Spiel mehr auszutragen. Damit liegen die Meisterschafts-Trümpfe klar in den Händen des Brandenburgligaabsteigers. Um die 1000 Zuschauer sorgten beim Anpfiff für eine lautstarke Stimmung, doch schon nach zwei Minuten erwiesen sich die Gäste als Party-Crasher. mehr
    • Zweites Trainingslager der FSV Viktoria-Judoka
      Andreas Ziehm / 02.04. / 12:01 Uhr

      Die Judoka des FSV Viktoria Brandenburg hatten in den Osternfeiern vom 22. März bis 28. März ihr zweites Trainingslager dieses Jahr. Insgesamt nahmen acht Sportler, Trainer und Helfer teil. Die Judoka hatten sich mit vielen Trainingseinheiten hervorragend vorbereitet und gingen so mit guten Voraussetzungen in die anstehenden Gürtelprüfungen. Aber nicht nur das Training stand im Vordergrund. mehr
    • Der Zulauf in die Abteilung ist groß - der Wettkampfgeist ist wieder geweckt, denn mít Erfolg tritt der ABC Brb wieder vermehrt in den Wettkampfring. Bereits Ende Februar traten beim Ostsee Cup in Cottbus Malte Reisser (Junioren) und Nico Karnath (Männer) an und gewannen souverän gegen ihre Gegner nach Punkten in der jeweils 3. Runde. Auch Ali Jafari (Männer) bewährte sich in einem Sparringskampf nach Punkten und gewann. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 01.04. / 19:01 Uhr

      Am Osterwochenende ist kein regulärer Spieltag in den Ligen und Klassen, aber es gab heute das Viertelfinale im Kreispokal Havelland und einige Nachholspiele. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften. mehr
    • Der Brandenburger Christopher Willer bietet am 5. April, am 8. April sowie am 16. April kostenfreie Kurse für Entspannungssport und Meditation an. Kürzlich gab es einen Testlauf mit dem neuen Format im Saal am Katharinenkirchplatz, das Feedback der Teilnehmer war laut Willer überaus positiv.  Erklärtes Ziel: Der eigene Körper soll gesund und beweglich gehalten werden, gleiches gilt für das eigene Gemüt. "Die Teilnehmer dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Programm zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung freuen, denn die Techniken ... mehr
    • Arabics vereint Fitness und orientalische Tanzbewegungen zu einer dynamischen Workout-Erfahrung. In dem Kurs der Volkshochschule (VHS) können Interessierte eine bunte Mischung aus orientalischer und internationaler Musik genießen und dabei aktiv werden. Während der 11-wöchigen Veranstaltung, die mittwochs vom 17. April bis zum 3. Juli stattfindet, werden die Teilnehmer kontinuierlich in Bewegung gehalten und fordern sowohl ihre Muskeln als auch ihr Herz-Kreislauf-System heraus. Die Kurse finden jeweils von 19.30 bis 21 Uhr und von 16 bis 17.30 Uhr in der Jacobstraße 12 statt. Weitere Informationen und Anmeldung unter: [www.vhs-brandenbrug.de].
    • Am Sonntag, den 28. April , lädt der Feuerwehrverein Dippmannsdorf alle Sportbegeisterten zum 13. Paradieslauf ein. Start und Ziel der Veranstaltung befindet sich im Naturbad. Die Organisatoren freuen sich sowohl über aktive Teilnehmer als auch über zahlreiche Zuschauer, welche die Läufer kräftig anfeuern und unterstützen.  mehr
    • In der vergangenen Osterferienwoche verwandelte sich das Niemegker Waldstadion in ein wahres Fußballparadies. Vom 25. bis 27. März organisierte die Fußballschule Awizio in Zusammenarbeit mit dem FSV Grün-Weiß Niemegk ein Osterfußballcamp für insgesamt 36 Kinder im Alter von 5 bis 14 Jahren. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 31.03. / 19:01 Uhr

      Am Osterwochenende ist kein regulärer Spieltag in den Ligen und Klassen, aber es gab einige Nachholspiele. So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften. mehr
    • Vorfreude aufs Spitzenspiel
      Martin Terstegge / 29.03. / 18:01 Uhr

      Am Ostermontag (1. April/ 14 Uhr) kommt es im Stadion am Quenz zum absoluten Spitzenspiel der Landesliga Nord. Der Tabellenführer BSG Stahl Brandenburg empfängt den Ligazweiten SV Altlüdersdorf. Die Gastgeber haben in 19 Partien 47 Zähler gesammelt, der Brandenburgligaabsteiger hat nach dem 7:1-Heimsieg am Donnerstagabend im Nachholspiel gegen die SG Michendorf 46 Punkte, bei 18 Begegnungen. mehr
    • Der Golzow-Lauf wird in diesem Jahr am 5. Mai ausgetragen. Los gehts um 9.40 Uhr, es werden verschiedene Strecken angeboten. Die Anmeldung ist ab sofort online möglich: [dorfverein-golzow.de].
    • Beide Mannschaften standen sich am vergangenen Wochenende mit großen Personalproblemen gegenüber. Die Borussen hatten aus unterschiedlichsten Gründen insbesondere in Angriff und Mittelfeld zahlreiche Ausfälle von Leistungsträgern zu beklagen und auch die Gäste reisten nur mit einem Wechselspieler an. mehr
    • Am vergangenen Wochenende fanden im bayrischen Aschaffenburg die Deutsche Meisterschaften der Leistungsklasse im Karate statt. Für den Landesverband Brandenburg starteten Michelle Süß, Vanessa Lorenz und Louis Dommsch vom 1. BKSV mit ihrem Heim- und Landestrainer Bodo Pippel. mehr
    • Tradition trifft Moderne, Jung auf Alt. Der Eberswalder Turnertreff ist ein Turnwettkampf der besonderen Art: Hier zeigen Turnerinnen und Turner in allen Altersklassen bis hinein ins hohe Alter ihr Können an den Geräten. Und beweisen, dass Geräteturnen nicht nur etwas für Jungspunde ist, sondern auch im hohen Alter Spaß machen und aktiv zum Leben beitragen kann. mehr
    • Ein Sieg zum Abschluss
      Alexander Dames / 27.03. / 16:01 Uhr

      Zum Abschluss der diesjährigen Regionalligasaison konnten sich die Volleyballerinnen des VC Blau-Weiß Brandenburg mit einem klaren Sieg von ihrem Heimpublikum verabschieden. Der überdeutliche 3:0- Sieg gegen den bereits abgestiegenen SV Energie Cottbus II geriet dabei zu einem Schaulaufen des Heimteams. Zu klar waren an diesem Nachmittag die Rollen verteilt. Jede Spielerin erhielt im 21. Saisonspiel von Trainer Sebastian Pfeiffer noch viel Einsatzzeit, ohne, dass es Einfluss auf das Spiel hatte. mehr
    • Unter der Leitung Ihres Trainers Steven Feelgood begab sich die Hockey-Mannschaft der U10 des BSRK am vergangenen Samstag auf einen Teamausflug. Anlass war der gelungene Abschluss der Hallensaison als Vize-Meister des BSHV und der Start der verdienten Ferien. Los ging es auf ein unvergessliches Abenteuer in die Funtasy World in Wittenberge. mehr
    • Am vergangenen Sonntag veranstaltete der FC Deetz mit sechs Mannschaften einen leistungsorientierten U11 Leistungsvergleich im Deetzer Parkstadion. Trotz Dauerregen zeigten alle Mannschaften hohe Einsatzbereitschaft und tollen Nachwuchsfussball im Deetzer Parkstadion. Im Spielmodus „Jeder gegen Jeden“ absolvierten die Mannschaften 100 Spielminuten. Am Ende belegte der gastgebende FC Deetz einen starken 2. Platz mit nur einer Niederlage gegen den Turniersieger 1.FC Wilmersdorf. Das beste Spiel zeigten die Deetzer Jungs gegen HERTHA 03 Zehlendorf und besiegten die Berliner in einer packenden Begegnung mit 4:2. mehr
    • BSG Stahl: Kantersieg der 2. Männer
      Martin Terstegge / 26.03. / 12:30 Uhr

      Aufgrund der jüngsten Regenfälle mussten die 2. Männer der BSG Stahl Brandenburg ihr Heimspiel gegen den SV Falkensee/Finkenkrug II am Sonntag von der heimischen Anlage am Quenz an die Massowburg verlegen. Der Kunstrasenplatz kam der Elf von Trainer Lars Bauer entgegen, sie konnten ihr flaches Kurzpassspiel aufziehen, mit dem sie in der Vorwoche schon den Punkt bei den Potsdamer Kickers sicherten. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 26.03. / 09:40 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der BSG Stahl-Mannschaften vom 20. bis 24. März. Diesmal mit den Begegnungen B – Junioren - Meisterschaft - FSV Union Fürstenwalde gegen BSG Stahl 3:8 (0:8), E – Junioren - Meisterschaft - ESV Kirchmöser I gegen BSG Stahl III 1:9 (1:5) und das Testspiel BSG Stahl I gegen Lok Stendal I 11:3 (4:2). mehr
    • Im ersten Heimspiel dieser Saison auf dem, nach dem Sturmschaden wieder hergerichteten Hauptplatz, unterlag der BSC Süd 05 am Sonnabend dem Tabellenführer von Grün Weiß Ahrensfelde mit 2:6 (1:3). Die knapp 200 Zuschauer sahen einen überlegen beginnenden Gast, die Nullfünfer nutzten jedoch gleich ihre erste Chance zur 1:0 Führung. Nach guter Vorarbeit von Pavlo Malyk stand in der 7.Minute Alpha Njie am langen Pfosten goldrichtig und vollendete. mehr
    • Stützpunkttraining beim FSV Viktoria
      Andreas Ziehm / 25.03. / 15:01 Uhr

      Vor wenigen Tagen richteten die FSV Viktoria-Sportler zum ersten Mal ihr Stützpunkttraining beim Verein Budokan Brandenburg aus. Es nahmen rund 40 Sportler aus vier verschiedenen Vereinen aus Rathenow, Premnitz und Brandenburg teil. Es fuhren elf FSV Viktoria Brandenburg-Judoka zu Budokan. Das Stützpunkttraining war als Vorbereitung für die nächsten Turniere und das anstehende 1. FSV Viktoria-Pokalturnier am 13. und 14. April gedacht.  mehr
    • SpG Lok/Viktoria Brandenburg dreht rassiges Derby
      Michael Schumann / 25.03. / 10:01 Uhr

      Hochverdient setzte sich die SpG Lok/Viktoria Brandenburg im Derby beim FC Borussia Brandenburg II mit 3:2 durch. Die Gäste legten zuerst den Respekt ab und drängten den FC in die eigene Hälfte. Erste Torschüsse von Erik Schmidt und Sascha Koch sorgten aber noch nicht wirklich für Torgefahr. Die Borussen kamen das erste Mal in der 10. Minute vor das Gästetor und es wurde gleich brandgefährlich. Nach einer Flanke stieg Toni Boywitt zum Kopfball hoch, fand aber im glänzend haltenden Torwart ... mehr
    • 2. Frauen: SV 63 II - HV GW Werder e.V. II 21:18.
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 24.03. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Ihr Ligaspiel gestern am späten Abend gewannen die Brandenburger Wasserballer des ASC in Chemnitz mit 19 zu 16. Damit bleiben sie auf Tabellenplatz 3. Die Auslosung im Pokal hat dem ASC ein schweres Auswärtsspiel bei der WUM in Magdeburg zugetragen. Das findet am 20.4.. wahrscheinlich um 18 Uhr, statt.
    • Mission erfüllt
      Martin Terstegge / 24.03. / 12:01 Uhr

      Vor dem Spitzenspiel am Ostermontag im heimischen Stadion am Quenz gegen den SV Altlüdersdorf musste die BSG Stahl Brandenburg an diesem Sonnabend die Hürde bei der SG Michendorf nehmen. Das Ziel war mit einem Erfolg für das Duell gegen Altlüdersdorf gewappnet zu sein. Dies ist, wenn auch knapp, mit einem verdienten 1:0-Sieg gelungen. In der Startelf gab es auf der Position des linken Verteidigers eine kleine Überraschung. Timm Renner hatte sich im Abschlusstraining eine Prellung seines Spanns zugezogen. mehr
    • Die Fußballschule Awizio und der FSV Grün-Weiß Niemegk laden alle fußballbegeisterten Mädchen und Jungen im Alter von 5 bis 14 Jahren herzlich zum Pfingstcamp ein. Vom 18. bis 19. Mai erwartet die Teilnehmer ein abwechslungsreiches Programm im Niemegker Waldstadion. mehr
    • Am 8. Juni startet die nun schon die dritte Auflage des Familiensportfestes in Roskow. Eine Veranstaltung, die sich schnell großer Beliebtheit und die von den Sportfreunden des SV Roskow mit vielen Helfern organisiert wird. Auch in diesem Jahr erwarten die Teilnehmer in der Fritz-Flitz-Olympiade wieder 12 Stationen. Jeweils ein Erwachsener und ein Kind, zwischen 5 und 12 Jahren, können als Team erneut einen Tag voller sportlicher Begeisterung und Teamwork erleben. mehr
    • Am fünften Spieltag vor Saisonende hatte der TTC Post in der Tischtennis Verbandsliga den TTC Finow Eberswalde II in der Sporthalle an der Pariser Straße zu Gast. Gegen den Tabellenvierten gab es von Beginn an einen ausgeglichenen Spielverlauf. Michael Kollatsch/Sebastian Fischer mussten sich mit dem ersten Doppel des Gastes messen und gewannen mit 3:1 Sätzen. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      ant / 22.03. / 14:30 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse des FC Stahl Brandenburg vom 19. März. Diesmal mit dem Achtelfinalspiel B-Junioren - Pokalspiel - BSG Stahl gegen SV Babelsberg 03 0:1 n.V. (0:0, 0:0). mehr
    • Weiter gehts in Michendorf
      Martin Terstegge / 22.03. / 12:01 Uhr

      Ohne jeden Zweifel, die 2:3-Niederlage beim FC 98 Hennigsdorf saß tief bei den 1. Männer der BSG Stahl Brandenburg. Doch die Partie wurde intensiv aufgearbeitet und letztendlich abgehakt, damit der Blick nach vorn gerichtet werden kann. An diesem Sonnabend (23. März/15 Uhr) steht die nächste Auswärtspartie an, es geht zur SG Michendorf. mehr
    • Letzter Saisonspieltag für den VC Blau-Weiß
      Alexander Dames / 22.03. / 09:01 Uhr

      Am kommenden Sonntag empfangen die Volleyballerinnen des VC Blau-Weiß Brandenburg zum letzten Spieltag der Saison den SV Energie Cottbus II. Anders als im vergangenen Jahr, wo am letzten Spieltag noch unbedingt ein Sieg zum Klassenerhalt nötig war, bleibt dem VC Blau-Weiß diese Bürde des Gewinnenmüssens nun erspart. Schon vor zwei Spieltagen war rechnerisch der Ligaerhalt gesichert. Doch will man zusammen mit dem tollen Heimpublikum, was dem Team in sämtlichen Heimspielen ein großer Rückhalt war, noch einmal einen erfolgreichen Spieltag absolvieren. mehr
    • Die Brandenburger Mannschaft "Moment Jiu-Jitsu" organisiert ein kostenloses brasilianisches Jiu-Jitsu Seminar. Dieses findet für Interessierte ab 16 Jahren am 13. April von 11 bis 14 Uhr in der Gladiator Akademie (Magdeburger Landstraße 6) statt. Die Anmeldung und Teilnahme ist völlig kostenlos: [Klick].
    • FSV Viktoria-Judoka zum Spreewaldpokal in Lübben
      Andreas Ziehm / 21.03. / 13:02 Uhr

      Am vergangenen Donnerstag am 14. März fuhren dreizehn FSV Viktoria Brandenburg Judoka nach Rathenow zum Stützpunkttraining. Der Rathenower JC 1961 e.V. richtete das zweistündige Wettkampftraining zur Vorbereitung für das kommende Turnier am Wochenende aus. Ob nun Techniktraining, Ausdauer, Stand- oder Bodenrandori, alle 40 Sportler, Eltern und Trainer hatten gemeinsam jede Menge Spaß. Alle Judoka gaben ihr Bestes und gingen bis an ihre Grenzen. So endete das erfolgreiche Training abends und es ging wieder nach Hause nach Brandenburg. mehr
    • Die Nachwuchs-Basketballer der Havelstadt luden vergangenes Wochenende zum Final Four Turnier der Oberliga, der höchsten Spielklasse im Land Brandenburg, ein. Das Heimrecht sicherten sich die Baskets zuvor durch den ersten Platz der Hauptrunde. In ihrem Halbfinale besiegten sie dann sehr überzeugend den BV StarWings Glienicke mit 91:69. Das zweite Halbfinale gewann die WSG Fürstenwalde gegen den Oranienburg BV 80:71. mehr
    • Landesmeister mit Luftpistole aus Brandenburg
      Andreas Nitsch / 20.03. / 15:30 Uhr

      Am Sonntag, 17. März, fand die Landesmeisterschaft der Schützen in Berlin statt. Zu dieser Landesmeisterschaft qualifizierte sich auch ein Team von Pistolenschützen von der Altstädtischen Schützengilde (ASG) aus Brandenburg. Zuvor haben sich die drei Schützen über die Kreismeisterschaft des Schützenverbands Berlin-Brandenburg (SVBB) zur Landesmeisterschaft qualifiziert. mehr
    • VC Blau-Weiß feiert zwölften Saisonsieg
      Alexander Dames / 20.03. / 12:30 Uhr

      Mit einem knappen 3:2-Erfolg bezwingt der VC Blau-Weiß Brandenburg am vorletzten Spieltag den lange Zeit als Staffelfavorit gehandelten TSV Rudow und bleibt somit weiter im Rennen um den vierten Platz der Regionalliga Nordost. mehr
    • An einem herrlich sonnigen Tag mit etwas starkem Wind ging es für den grün-weißen Nachwuchs nach Wachow zum Funino-Turnier. Dabei trat der SG Grün-Weiß Klein Kreutz mit den G- und anschließend mit den F-Junioren an. Die G1 spielte dabei um den Turniersieg mit, verlor aber immer auf dem besten Feld, gewann dafür immer auf dem zweitbesten Feld. Die G2 Jugend kam schwer ins Turnier und wurde von Spielfeld 4 auf Spielfeld 1 durchgereicht. Danach platze der Knoten und…  mehr
    • Am Sonntag fuhren 1. Frauen des SV 63 Brandenburg West zum Tabellenachten nach Oranienburg zum Punktspiel der Brandenburgliga gegen den Oranienburger HC. Bereits im Hinspiel gab es eine spannende Partie. Beim Rückspiel behielt jedoch Oranienburg die Oberhand. Das Spiel startete auf Augenhöhe und in den ersten 10 Minuten konnte sich keine der beiden Mannschaften absetzen. Ab der 13. Minute gelang es den Oranienburgerinnen jedoch, sich einen Vorsprung von 5 Toren zu erarbeiten. Wieder einmal scheiterten die Brandenburgerinnen an sich selbst und verwandelten ihre gut herausgespielten Chancen nicht in Tore. mehr
    • Vergangenen Sonntag ging es für das Team von Steffen Kirchner und Felix Klepzig an den Rand Potsdams nach Caputh. Dort traf man auf den akut abstiegsgefährdeten SV, den man im Hinspiel mit 4:1 bezwingen konnte. Personell gab es im Vergleich zur Vorwoche keine Änderungen in der Startelf zu verzeichnen. mehr
    • Für Lars Bauer, Trainer der 2. Männer der BSG Stahl Brandenburg, hagelte es vor der Auswärtspartie bei den Potsdamer Kickers Absagen seiner Spieler aus den unterschiedlichsten Gründen. Zum Glück gab es bei der Landesligatruppe einige Fußballer, die Spielpraxis benötigten, so konnte er Adrian Jordanov, Pascal Karaterzi, Maksymilian Boczek und Martin Otto einsetzen. Hinzu kamen noch einige A-Junioren. Dass diese Formation nicht eingespielt war, zeigte sich in der Anfangsphase in allen Mannschaftsteilen. mehr
    • Am Freitag, 22. März, veranstaltet der FC Deetz im Deetzer Parkstadion ein Schnuppertraining für kleine Kicker des Jahrgangs 2019/2020. Von 17 bis 18 Uhr wird Dennie Rufflett die kleinen Fußballer spielerisch ans Training heranführen. Wer dabei sein will, meldet sich bei Trainer Dennie unter 0172/4445914 oder per Mail unter: [dennie@fc-deetz.de] vorher an.
    • 2:1 Sieg im letzten Heimspiel auf Platz 2
      Dieter Seewald / 18.03. / 18:01 Uhr

      Der BSC Süd 05 gewann am Sonnabend sein letztes Heimspiel auf Platz zwei gegen den unmittelbaren Tabellennachbarn aus Petershagen/Eggersdorf knapp mit 2:1 (0:0). In einer fairen aber umkämpften Partie setzten sich die Nullfünfer dank einer erfolgreichen Schlussoffensive am Ende nicht unverdient durch und kletterten, mit nun 24 Punkten, auf Platz neun der Tabelle. Von Anfang an überwogen die kämpferischen Momente, fehlte es beiden Mannschaften an spielerischen Höhepunkten. mehr
    • Die 1. Männermannschaft des SV 63 Brandenburg West startete im Auswärtsspiel am Wochenende beim Tabellenzehnten HSV Wildau 1950 gut in die Partie der Brandenburgliga. In der 13. Minute stand es 2:8 für die Brandenburger. Danach ließ die Konzentration nach und es traten vermehrt Schritt- und Abspielfehler auf, sodass der Gegner bis zur Pause auf 17:19 herankam. Die Brandenburger versäumten es in dieser Phase, alles klar zu machen. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 18.03. / 15:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der FC Stahl-Mannschaften vom 13. bis 18. März. Diesmal mit den Begegnungen A – Junioren - Meisterschaft Verbandsliga - SV Babelsberg 03 II gegen BSG Stahl 4:1 (3:0), B – Junioren - Meisterschaft - FSV Babelsberg 74 gegen BSG Stahl 5:3 (1:2), B2 – Junioren - Meisterschaft - SV Falkensee/Finkenkrug II gegen SpG Alemania Fohrde/BSG Stahl II 3:0 (0:0), B – Juniorinnen - Meisterschaft - Heideseer SV – gegen BSG Stahl 1:1 (1:0), C1 – Junioren - Pokalspiel - BSG Stahl gegen SV Babelsberg 03 I 0:2 (0:1), C1 – Junioren - Meisterschaft - BSG Stahl Brandenburg gegen Energie Cottbus II 2:3 (0:1), C2 – Junioren – Meisterschaft - SpG Alemania Fohrde/ BSG Stahl II gegen BSC Rathenow 4:1 (1:1), D3 – Junioren - Kreispokal - BSG Stahl III gegen FSV Optik Rathenow I 2:5 (2:2), F – Junioren - Meisterschaft - BSC Süd 05 gegen BSG Stahl (EW) 9:1 (5:0) mehr
    • BSRK-U10 Hockey-Jungs sind Vizelandesmeister 2024
      Steven Feelgood / 18.03. / 11:01 Uhr

      Am Wochenende fand die Endrunde der Hallensaison der Brandenburger Hockey Sportverband-Meisterschaft für die männlichen u10 Mannschaften statt. Nach fünf Spieltagen der Hauptrunde traten die vier erst platzierten Mannschaften der Brandenburger Vereine in der Endrunde gegeneinander an. mehr
    • 2.Frauen: HV GW Werder e.V. II - SV 63 II 26:18 +++ Weibliche Jugend D in Kleinmachnow: SV 63 - HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf 17:26 +++ SV Lok Rangsdorf - SV 63 29:9 +++ Männliche Jugend D in Ahrensdorf: SV Blau-Weiß Dahlewitz - SV 63 24:17 +++ SC Trebbin - SV 63 20:19 +++ 1.Frauen: Oranienburger HC - SV 63 25:23
    • SpG Lok/Viktoria Brandenburg siegt mit Mühe
      Michael Schumann / 18.03. / 07:02 Uhr

      Gegen Eintracht Friesack gewinnt die SpG Lok/Viktoria Brandenburg vor 50 Zuschauern mit 2:1. Die Brandenburger wollten an der kämpferisch starken Leistung der Vorwoche anknüpfen und ihrer Favoritenrolle gerecht werden. Es sah zunächst auch danach aus. Bereits in der 4. Minute ging Loktoria in Führung. Einen Freistoß von Florian Wegner nahm Erik Glatzer direkt und es stand 1:0. Danach verflachte das Spiel von Minute zu Minute. Unglaublich viele Stockfehler und Fehlpässe auf beiden Seiten sorgten dafür, dass kein Spiel zustande kam. mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 17.03. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • BSG Stahl stolpert in Hennigsdorf
      Martin Terstegge / 17.03. / 17:01 Uhr

      Beim FC 98 Hennigsdorf gab es für die 1. Männer der BSG Stahl Brandenburg am Samstag ein böses Erwachen. Nach zwei sehr unterschiedlichen Spielhälften kassierten sie eine 2:3-Niederlage. Hauptursache dafür war der erste Durchgang, wo die Brandenburger so gut wie gar nicht stattfanden. Den ersten Dämpfer gab es bereits in der 2. Minute. Nach Ballverlust der BSG im Mittelfeld schickten die Gastgeber ihren Top-Torjäger Jan-Paul Platte, der sich gegen zwei Verteidiger durchsetzte und aus spitzem Winkel Torhüter Felix Baitz überwand. So ein frühes Gegentor ist immer ärgerlich, allerdings bleibt dadurch auch genügend Zeit zur Korrektur. mehr
    • Weibliche Jugend C: SV Lok Rangsdorf - SV 63 24:18 +++ Männliche Jugend C: SV 63 - 1.SV Eberswalde 39:34 2. Männer: TSV Germania Milow - SV 63 28:37 +++ 1. Männer: HSV Wildau 1950 - SV 63 30:31.
    • Neue Nordic Walking Kurse starten ab dem 18.3., immer montags, um 10 Uhr in Wilhelmsdorf. Ab 20.3. gibt es, dann immer mittwochs, Kurse in Radewege. Start ist dort um 15.30 Uhr. "Die Krankenkassen bezuschussen diese Kurse, die für jede Frau und jeden Mann geeignet sind, egal welche Fähigkeiten und persönlichen Bedürfnisse mitgebracht werden", so Trainerin Sylke Rossek. Anmeldungen unter 0176/34949295.
    • Hier sind die Wochenend-Ansetzungen der SV63-Mannschaften:  16. März: Weibliche Jugend C: 10 Uhr, SV Lok Rangsdorf - SV 63 +++ Männliche Jugend C: 15 Uhr, SV 63 - 1.SV Eberswalde +++ 2. Männer: 16 Uhr, TSV Germania Milow - SV 63 +++ 1. Männer: 18 Uhr, HSV Wildau 1950 - SV 63 +++ 2. Frauen: 19:30 Uhr, HV GW Werder e.V. II - SV 63 II. 17. März: Weibliche Jugend D in Kleinmachnow: 9:30 Uhr, SV 63 - HSG RSV Teltow/ Ruhlsdorf und 10:45 Uhr, SV Lok Rangsdorf - SV 63 +++ Männliche Jugend D in Ahrensdorf: 11:15 SV Blau-Weiß Dahlewitz - SV 63 und 13:45 Uhr, SC Trebbin - SV 63 +++ 1. Frauen: 16 Oranienburger HC - SV 63.