Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo
    • Am Samstag war es wieder soweit. Die Prinzen- und Rolandgarde mitsamt ihren Trainerinnen, Betreuerinnen und Eltern starteten um 5.30 Uhr zur Landesmeisterschaft im karnevalistischen Tanzsport nach Cottbus in die Lausitz-Arena. Dieses Event wurde unter Berücksichtigung und Einhaltung aller Hygienebestimmungen (2G+) vom Landesverband Berlin-Brandenburg organisiert und durchgeführt.  mehr
    • Ab Januar 2022 wird das Kindesportangebot in Kloster Lehnin erweitert und somit für fast jedes Kinderalter ein Angebot geschaffen, das kündigt Monquic Frieske vom Kreissportbund Potsdam-Mittelmark an. Hier ist der Überblick: mehr
    • Der für den 31. Dezember geplante Silvesterlauf des Vfl Brandenburg am Gördensee ist abgesagt. Uwe Pohlmann vom Verein begründet die Entscheidung: "Nach den derzeit geltenden Vorgaben ist es uns nicht möglich diesen Lauf auszurichten. Die Gesundheit aller geht vor."
    • Bei den gewählten Pilates-Übungen in diesem Kurs, kommt es nicht auf Quantität, sondern viel mehr auf Qualität an. Monquic Frieske vom Kreissportbund PM erläutert: "Einzelne Muskeln oder Muskelpartien werden ganz gezielt aktiviert, entspannt oder gedehnt und die Atmung spielt dabei auch eine wichtige Rolle. Pilates bringt Muskeln und Gelenke wieder in Schwung, ohne sie zu belasten." Ab Januar 2022 findet in Lehnin jeden Mittwoch von 19 bis 20 Uhr ein Pilates Kurs mit Roland Witting statt, vermittelt werden die wichtigsten Grundlagen. Eine Schnupperstunde ist möglich. Infos/Anmeldung: 03382/7040200 oder [frieske@ksb-pm.de].
    • TTC Post setzt zum Schlussspurt an
      kpf / 02.12. / 08:01 Uhr

      Kantersieg im der Tischtennis Verbandsliga. Drei Spieltage vor dem Ende der Hinrunde in der Tischtennis Verbandsliga konnte die I. Männermannschaft des TTC Post Brandenburg zwei wichtige Zähler im Kampf gegen den Abstieg erringen. mehr
    • Aufgrund der Corona-Lage mit anhaltend steigenden Inzidenzen hat das Präsidium des Handball-Verbandes Brandenburg die Unterbrechung des Spielbetriebs vom kommenden Wochenende (4.12.) bis zum 31.12. beschlossen.
    • Turnwettkampf nach fast 2 Jahren Pause
      Silvia Zacharias / 01.12. / 07:01 Uhr

      Lange mussten die Turnerinnen des BSRK 1883 warten, um ihr Können bei einem Wettkampf zu präsentieren. Am letzten Novemberwochenende war es endlich soweit. 8 Turnerinnen fuhren gemeinsam mit ihren Eltern nach Ribnitz-Damgarten zum Bernsteinpokal. Dieser fand für Teilnehmer und Zuschauer unter 2G+ Bedingungen statt. Es gingen Turnerinnen aus 7 Vereinen an den Start. Für die BSRK-Mädchen ging es als zuerst an den Stufenbarren. Dort konnten alle überzeugen und ihre Trainingsleistungen abrufen. mehr
    • VC Blau-Weiß mit deutlicher Niederlage in Berlin
      Alexander Dames / 30.11. / 19:00 Uhr

      Einen rabenschwarzen Tag erlebten nun die Regionalligadamen des VC Blau-Weiß Brandenburg bei ihrem schweren Auswärtsspieltag beim VC Olympia Berlin. Mit einem unbefriedigenden klaren 0:3 musste sich der aktuelle Tabellenvierte dem Jugendteam vom Bundesstützpunkt Berlin geschlagen geben. Wie schon im Hinspiel, als man jedoch nur knapp mit 2:3 unterlegen war, hatten die Brandenburgerinnen große Probleme mit den starken gegnerischen Aufschlägen, was das eigene Angriffsspiel letztlich zu ausrechenbar machte. mehr
    • Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr startet der Lions Club ab dem 6. Dezember den zweiten virtuellen Spendenlauf. So funktionierts: Nach Anmeldung [www.lions-brandenburg.de] und Zahlung einer selbst festgelegten Spende ab 10 € (Kinder ab 5 €) können die 5, 10 oder 21,1 Kilometer in Eigenregie gelaufen, gewalkt oder gewandert werden. Auf der Internetseite können im Anschluss die Zeiten und Schnappschüsse hochgeladen werden. Sämtliche Erlöse gehen an das Frauenhaus Brandenburg. mehr
    • Männliche Jugend C I: 1. SV Eberswalde - SV 63 24:47.
    • Die Vorrunde zum Deutschen Pokal der U14-Wasserballer an diesem Wochenende im Brandenburger Marienbad wurde kurzfristig abgesagt. Die U14 des ASC Brandenburg hätte gegen Post SV Nürnberg, den SV Krefeld 72 und gegen den Erfurter SSC antreten sollen.
    • Vorzeitige Weihnachtspause für die Stahl-Männer
      Christian Reidlingshöfer / 27.11. / 14:01 Uhr

      Befürchtet haben es Stahl-Fans schon am vergangenen Wochenende, die die Heimpartien der 1. Männer- und Frauenmannschaft besuchten, doch gewiss wurde es erst am Mittwoch dieser Woche: Der Fußball Landesverband Brandenburg (FLB) setzt den Spielplan für alle Teams in diesem restlichen Jahr aus. Damit kommt es nicht zu den mit Spannung erwarteten Spitzenspiele in den jeweiligen Ligen. Die Spieler von Cheftrainer Maik Aumann müssen auf die Vergleiche gegen den momentanen Zweiten BSC Fortuna Glienicke (4.12.) und Tabellenführer Grün-Weiß Ahrensfelde (18.12.) verzichten. Für die Stahl-Fußballerinnen stand bereits an diesem Sonntag (28.11.) das wichtige Auswärtsspiel bei Grün-Weiß Brieselang an – Erster gegen Zweiter. mehr
    • Bei den SV63-Handballern gibt es an diesem Wochenende nur eine Ansetzung: Männliche Jugend C I: 12 Uhr 1. SV Eberswalde - SV 63.
    • Nachdem einige Piloten des Fliegerklubs Brandenburg e.V. (FKB) auch schon in den letzten Jahren sogenannte Wellenflüge in den hochreichenden Aufwinden im Lee des Harzes und der Mittelgebirge ausführen konnten, startete Ende Oktober diesen Jahres eine kleine Gruppe zur einer Segelflug-Expedition in den größtenteils an der polnisch-tschechischen Grenze verlaufenden Sudeten-Gebirgszug, einem Gebiet das besonders geeignet für Wellenflüge ist. Die Mittelgebirgskette der Sudeten beinhaltet verschiedene Einzelgebirge. Kurz hinter Görlitz in östlicher Richtung beginnt die Kette mit dem Riesengebirge, gefolgt vom Eulengebirge, dem Reichensteiner Gebirge und dem Altvatergebirge. mehr
    • Der FC Deetz stellt seinen Trainings- und Wettkampfbetrieb aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen zunächst bis zum 15. Dezember ein. Der Vorstand teilt mit: "Die in der neuen Verordnung geforderten Bestimmungen sind auch für uns ehrenamtlich nicht umsetzbar. Zudem wird die Winterpause in dieser Saison im gesamten Land vorgezogen. Dementsprechend werden auch, wie bei vielen anderen Vereinen, unsere Sportplätze und Einrichtungen für den Zeitraum geschlossen bleiben. Das betrifft auch die geplanten Weihnachtsfeiern und Sporthallentermine."
    • Acht U14-Teams aus vier ostdeutschen Bundesländer versammelten sich in der Potsdamer Schwimmhalle am Luftschiffhafen, um einen neuen Ostdeutschen Pokalsieger zu ermitteln. Gleichzeitig konnten sich die besten vier Teams dieses Wettbewerbs für den deutschen Pokal qualifizieren. In der Vorrunde standen Spiele gegen den OSC Potsdam, den SV Zwickau und die SG Schöneberg auf dem Spielplan. mehr
    • Das Präsidium des Fußball-Landesverbandes Brandenburg hat in Abstimmung mit seinen Kreisen und dem Krisenstab beschlossen, mit dem Spielbetrieb in allen Altersklassen vorzeitig in die Winterpause zu gehen. "Damit werden ab sofort bis zum 31.12.2021 keine Spiele mehr durchgeführt und alle bis dahin angesetzten und noch nicht absolvierten Pflichtspiele durch den Verband abgesetzt", melden die Fußballer. Der Verband stuft eine ordnungsgemäße Durchführung des Spielbetriebes und der damit einhergehenden kurzfristigen Organisation zur Einhaltung der 2G-Regelung durch die Vereine als “unzumutbar” ein. mehr
    • Ohne Zugriff auf das Spiel
      Steffen Buchholz / 25.11. / 07:37 Uhr

      Am Sonntag reisten 10 Spieler und Trainer Steffen Buchholz nach Potsdam, um dort unter strengen Coronaauflagen gegen den SC Potsdam II und den USV Potsdam I in der Volleyballbrandenburgliga weiter Punkte zu sammeln. Im ersten Spiel gegen SC Potsdam II ließ man vieles spielerisch vermissen. Durch druckvolle Aufschläge der jungen Spieler auf Potsdamer Seite, kam kaum ein vernünftiger Spielaufbau im Team von Trainer Steffen Buchholz zustande. mehr
    • Die Auswärtsfahrt ins Lehniner Hinterland trat die Elf von Felix Klepzig und Stefen Kirchner mit schwer kompensierbaren Ausfällen an. Mit dem gelbgesperrten Tom Signowski, dem arbeitsverhinderten Julian Schwandt und dem rotgesperrten Christopher Mahlow fehlten gleich drei wichtige Stützen, die sich für 21 der bislang insgesamt 33 erzielten Saisontore verantwortlich zeigten. Dieses Mal mussten also andere Waffen geschärft werden. Borussia riss die Partie früh an sich und setzte den Gegner sofort unter Druck. mehr
    • Die Südgirls weiter in der Spitzengruppe der Landesliga (B-Juniorinnen). Am Sonntag trafen die B-Juniorinnen des Brandenburger SC Süd 05 auf die Mädels vom FSV Union Fürstenwalde. Mit neuer Kluft vom Hauptsponsor der Mädels „Plameco“ legten die 05-erinnen gleich los und setzten die Gäste gewaltig unter Druck. Die sehr gut herausgespielten Chancen konnten aber zu Beginn des Spieles nicht genutzt werden. Entweder hielt die Gästekeeperin toll oder die Bälle trafen das Tor nicht. mehr
    • Aufgrund der steigenden Corona-Infektionszahlen haben sich die Organisatoren der Laufgruppe „Gib alles“ und des Naturschutzzentrums Krugpark entschlossen, den für den 27. November geplanten Bröse-Lauf im Krugpark abzusagen.
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 23.11. / 09:01 Uhr

      Hier sind die Nachwuchsergebnisse der FC Stahl-Mannschaften. Diesmal mit den Begegnungen FC Stahl gegen FSV Bernau 3:0 (2:0), FSV Optik Rathenow gegen FC Stahl 3:2 n.V. (0:1, 2:2), Alemania Fohrde gegen FC Stahl 0:8 (0:1), Empor Schenkenberg gegen FC Stahl II 3:2 (2:1), FC Stahl III gegen Borussia Brandenburg I 5:6 n.V. (1:2, 5:5) und F – Junioren Empor Brandenburg II gegen FC Stahl (w) 13:1 (7:0). mehr
    • Für das Spitzenspiel gewappnet
      Christian Reidlingshöfer / 22.11. / 19:01 Uhr

      Auch der Tabellendritte der Frauenfußball-Landesliga, die SG Blau-Weiß Beelitz, konnte dem Spitzenreiter FC Stahl Brandenburg nicht Paroli bieten und war dem 0:2 aus seiner Sicht noch sehr gut bedient. Wie erwartet begnügten sich die Beelitzerinnen damit, möglichst wenig Gegentore zu kassieren. Sie standen sehr tief, kamen in den gesamten 90 Minuten nicht einmal gefährlich vor den Kasten der Torfrau Faye Riedel, die einen ereignisarmen Nachmittag im Stadion am Quenz verlebte. Dies konnte ihr Gegenüber, Denise Pühl, nicht behaupten. mehr
    • SpG Lok/Viktoria ist chancenlos gegen Schönwald
      Michael Schumann / 22.11. / 11:01 Uhr

      Gegen die Spielgemeinschaft Schönwalde/Perwenitz/Paaren unterlag die SpG Lok/Viktoria deutlich mit 0:4. Trainer Ronny Schulze musste erneut auf 5 Stammkräfte verzichten und schickte fast eine B-Elf auf den Rasen. Bei derart spielstarken Gästen merkte man von Beginn an, dass es schwierig wird, gegen einen übermächtigen Gegner zu bestehen. Es spielten nur die Gäste und die Brandenburger waren bemüht, den Gegner vom Tor fernzuhalten. mehr
    • FC Stahl entschied Duell um Platz drei verdient für sich
      Christian Reidlingshöfer / 22.11. / 08:01 Uhr

      Im Landesligaduell zwischen dem Dritten und dem Vierten ging der gastgebende FC Stahl Brandenburg an diesem Samstag als verdienter 2:0-Sieger vom Platz. Nur in der Anfangsphase besaßen die Gäste vom SV Schwarz-Rot Neustadt Vorteile. Nach zehn Minuten übernahmen die Platzherren die Regie, basierend auf eine sicher stehende Abwehr. Hier ersetzte Routinier Alexander Tarnow den erkrankten Maximilian Glomm ordentlich. Gefährlich wurden die Brandenburger stets, wenn der Ball schnell und sicher in die Spitze gespielt wurde. mehr
    • 2. Männer: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II - SV 63 II 27:24.
    • Kegeln: ESV Kirchmöser gewinnt das Turnier!
      Jens Krüger / 22.11. / 06:01 Uhr

      Am Samstag musste der ESV Kirchmöser zum Turnier in der Kreisklasse Herren A/B/C in Michendorf antreten. Es war das erste Spiel der Rückrunde. Durch krankheitsbedingte Ausfälle war der Ausgang für den Tabellenführer fraglich. Nachdem der ESV nach dem ersten Starter die Führung übernahm (Michael Görn, 698 Holz), konnte sie erst, äußerst knapp, mit dem 4. Starter … mehr
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 21.11. / 19:28 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Kinderschutz Siegel für Grebser TSV
      Stefan Weinreich / 21.11. / 17:01 Uhr

      Der Grebser TSV setzt ein klares Zeichen, dass Kinderschutz im Verein weiterhin an erster Stelle steht. Auf der kürzlichen Mitgliederversammlung der Kreissportjugend Potsdam Mittelmark konnte Vereinschef Jens Bleicke, zum wiederholten Mal nach 2019, das Kinderschutz Siegel vom Referent für Jugendarbeit Holger Jurich entgegennehmen. Gerade für die Eltern ist das ein wichtiges Signal, dass ihre Kinder im Verein vor Übergriffen und Belästigungen sicher sind. „Uns liegt die Sicherheit, gerade unserer jungen Vereinsmitglieder, sehr am Herzen“, so Jens Bleicke. mehr
    • Die ASC-Männermannschaft musste an diesem Wochenende gegen die Bundesligareserve der SG Neukölln antreten. Am Ende stiegen die Brandenburger mit 13:13 Toren aus dem Wasser.  Andreas Tosch vom Verein sagt: "Ob die nächsten Auswärtsspiele stattfinden, das werden wir sehen, es sieht aber erst einmal nicht so gut aus."
    • U14-Wasserballer: Pokal-Vorrunde im Marienbad
      Marcel Gruhn / 21.11. / 14:01 Uhr

      Die Brandenburger Wasserballer vom ASC spielen am 27. Und 28. November im Marienbad eine Vorrunde zum Deutschen Pokal der U14 aus. Hier ist die Übersicht mit allen Ansetzungen: mehr
    • Männliche Jugend D in Wusterwitz: SV Blau-Weiß Wusterwitz - SV 63 9:12 +++ SV 63 - HV GW Werder e.V. II 31:12 +++ Männliche Jugend C II - Wiesenweg +++ SV 63 II - SC Trebbin 38:31: Männliche Jugend A - Wiesenweg +++ SV 63 - SV Jahn Bad Freienwalde 28:32 +++ Das Spiel der 1. Männer wurde von Finsterwalde wegen Corona abgesagt. +++ Nach jetzigem Stand steht morgen nur ein Spiel an: 2. Männer: HSG Ahrensdorf/Schenkenhorst II - SV 63 II.
    • Beim letzten Heimspiel in diesem Jahr geht es für die ASC-Wasserballer heute um 16 Uhr um die nächsten Punkte in der 2 Liga. Gegner der Brandenburger ist die zweite Mannschaft der Wasserballer aus Neukölln. "Für unsere Mannschaft gilt es sich nach dem sehr guten Heimspiel gegen Laatzen und dem starken Auswärtsspiel in Potsdam, sich diesmal mit Punkten und einem Sieg selbst zu belohnen", sagt Andreas Tosch vom Verein. Für alle Fans: Einlass ab 15.15 Uhr, Voraussetzung geimpft oder genesen (2G).
    • Das für 13.30 Uhr angesetzte Oberliga-Fußballspiel BSC Süd 05 - FC Mecklenburg Schwerin fällt aus.
    • Die SV63-Ansetzungen
      cg1 / 19.11. / 16:30 Uhr

      Hier sind die Ansetzungen der SV63-Handballer für Samstag und Sonntag. Neun Spiele sind geplant. mehr
    • VC Blau-Weiß mit überzeugendem Auftritt
      Alexander Dames / 19.11. / 10:01 Uhr

      Mit einem klaren 3:0-Erfolg gegen den VC Bitterfeld-Wolfen gelang den Regionalligadamen des VC Blau-Weiß Brandenburg ein perfekter Start in die Rückrunde. Für Trainer Sebastian Pfeiffer war dieses Ergebnis auch die klare Zielvorgabe gegen den aktuellen Tabellenletzten, der bereits im Hinspiel so deutlichbezwungen werden konnte. Nach anfänglichen kleinen Startschwierigkeiten und einem mit 25:21 recht knappen Ausgang im ersten Durchgang kam der VC Blau-Weiß dann aber merklich in Fahrt. mehr
    • So kickte der Stahl-Nachwuchs
      Dieter Wetzel / 18.11. / 09:01 Uhr

      Hier sind die Spielberichte der Nachwuchsmannschaften vom FC Stahl. Diesmal mit den Begegnungen Empor Brandenburg I gegen FC Stahl II 3:3 (2:3), Turbine Golzow II gegen FC Stahl III 1:2 (1:1), FC Stahl gegen SV Falkensee/Finkenkrug 5:4 (3:2), FC Stahl II gegen Borussia Brandenburg I 1:4 (0:2), FC Stahl gegen FC Deetz 5:2 (1:2), FSV Optik Rathenow II gegen FC Stahl II 2:3 (0:1), SV Falkensee/Finkenkrug gegen FC Stahl 0:1 (0:1) und FC Stahl gegen 1. FC Frankfurt 0:2 (0:1). mehr
    • Die 33-jährige Brandenburgerin Janin Ribguth hat den größten Erfolg ihrer Sportkarriere eingefahren. Bei der Bowling-WM in Dubai holte sie im Doppel mit ihrer Partnerin Martina Schütz aus Ingelheim den Weltmeistertitel. Das war das erste WM-Gold für die deutsche Mannschaft seit 16 Jahren. mehr
    • Im Kreispokalviertelfinale trafen am Sonntag der FC Stahl Brandenburg II und der FC Borussia Brandenburg aufeinander. Auf dem Papier schien die Favoritenrolle klar vergeben: In der Kreisoberliga rangieren die Borussen punktgleich mit dem Spitzenreiter auf Platz zwei, während die Stahl-Reserve, nach einem schwierigen Saisonstart, mittlerweile auf den 9. Rang vorgerückt ist. mehr
    • Am 13. November reiste die zweite Männervolleyballmannschaft nach Potsdam. Dort musste man sich den Teams Prignitz Volleys und Potsdamer VC 91 II stellen. Im ersten Spiel ging es gegen die Prignitz Volleys ans Netz. In den ersten beiden Sätzen schwächelte die Annahme, welche unter dem Dauerdruck der sehr guten Aufschläge des Gegners stand. Ebenfalls kam das druckvolle Angriffsspiel nicht zu Wirkung. So gingen die ersten beiden Sätze verdient an den Gegner. mehr
    • Am Samstag war der Tag der Wahrheit für die Dartspieler vom Fritze Bullmann 2018! Man durfte in der ersten Pokalsaison der MDSL zum Finale nach Dessau um sich mit den besten 15 Mannschaften aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen zu messen. Der Weg dorthin führte über zwei Pokalrunden und man konnte auf dem Weg dahin für einige Überraschungen sorgen. Die größte war wohl Platz 1 in der zweiten Pokalrunde mit Siegen über Günthersdorf, Delitzsch und Kahla. mehr
    • Im Kreisliga-Punktspiel gegen Alemania Fohrde musste die 2. Männermannschaft des BSC Süd 05 am Sonntag die erste Heimniederlage hinnehmen. Das 2:3 ist insofern umso bitterer, als Süd zum einen eine deutlich verbesserte und überlegene Leistung ablieferte. Zum anderen, weil der Gast in der letzten Spielphase in Unterzahl agierte und der BSC beste Chancen liegenließ. mehr
    • FC Stahl Brandenburg II : FC Borussia Brandenburg 9:10 n.E. (1:1 / 2:2 / 3:3) Es sollte ein denkwürdiger Abend werden. Bei ungemütlichen Temperaturen traf die Borussia im Kreispokal-Viertelfinale auf die Landesliga-Reserve des FC Stahl Brandenburg. Zunächst schlecht in die Saison gestartet, erzielten die Stahlis zuletzt mehrere positive Ergebnisse, was wohl vor allem an der erreichten Volljährigkeit einiger Brandenburgliga-Junioren festzumachen sein könnte. Das Stadtderby wurde auf dem Nebenplatz am Quenz vor einer stattlichen Kulisse vor ca. 250 Zuschauern ausgetragen, darunter etliche Anhänger beider Mannschaften. mehr
    • Oberliga U14: Brandenburger Basketballer 2 x siegreich!
      Mike König-Lehmann / 16.11. / 11:01 Uhr

      Samstag spielte die U14 der Baskets gegen den Tabellenzweiten Starwings Glienicke und den Dritten Red Dragons Königs Wusterhausen. In beiden Partien konnten sich die Brandenburger nach starker Mannschaftsleistung durchsetzen. mehr
    • Stahl-Frauen verlieren Testspiel bei Hertha Zehlendorf
      Christian Reidlingshöfer / 16.11. / 07:01 Uhr

      Die Spieltagpause nutzten die Fußballerinnen des FC Stahl Brandenburg zu einem Testspiel bei Hertha 03 Zehlendorf. Beim Berliner Verbandsligisten gab es die von Trainer Oliver Gühne erhoffte sportliche Herausforderung. Im bisherigen Punktspielalltag hatten die Stahl-Frauen nie ernsthafte Mühe mit ihren Aufgaben, dies sollte sich am Freitagabend ändern. Auf dem Kunstrasenplatz erspielten sich die Berlinerinnen zunächst klare Vorteile, die Gäste hatten ihre Probleme mit dem schnellen und technisch veranlagten Gegner. mehr
    • Vikroria-Frauen erneut ohne Lohn
      Andreas Ziehm / 15.11. / 16:01 Uhr

      Im Kreisligaspiel der Fußballfrauen unterlag der FSV Viktoria Brandenburg zu Hause Babelsberg 74 II knapp mit 0:1. Es zeigte sich mal wieder, wie „brutal“ Fußball sein kann. Die Brandenburgerinnen fanden schnell ins Spiel und setzten die Gäste sofort unter Druck. So kamen sie zu mehreren sehr guten Tormöglichkeiten, scheiterten aber immer wieder am Abschluss. mehr
    • Fußball: SpG Lok/Viktoria mit erneuter Auswärtspleite
      Michael Schumann / 15.11. / 15:01 Uhr

      Beim FC Rot-Weiß Nennhausen ging die Spielgemeinschaft mit 3:0 unter. Das Spiel stand unter keinem guten Stern. Mit Philipp Mähne, Christopher Focke, Eugen Klassen und Stefan Fahlenberg fielen gleich 4 Stammspieler verletzungsbedingt aus. Trotz der vielen Ausfälle waren die Gäste aus der Havelstadt das etwas bessere Team. Die „Rot-Weißen“ zogen sich zurück und ließen die Brandenburger kommen. Der erste Warnschuss der SpG kam von Matthias Herbeck, der einen Freistoß auf das Tor brachte, welchen Valentino Neumann erst im zweiten Versuch parieren konnte. mehr
    • Landesmeister im Crosslauf ermittelt!
      Jan Michel / 15.11. / 10:01 Uhr

      Bei bestem Herbstwetter ermittelten die Läufer aus Berlin und Brandenburg ihre Landesmeister im Crosslauf. Insgesamt 900 Läufer trafen sich dazu in Ludwigsfelde. Mittendrin auch der VfL Brandenburg, der sich einmal mehr zwischen den Sportschulen und Leistungszentren behaupten konnte. Für die Jüngsten im Team waren es die ersten Meisterschaften, sodass die Nervosität zu spüren war. Für das stärkste Ergebnis des Brandenburger Nachwuchses sorgte Mio Haberlandt, der bei den achtjährigen Jungen über die 1200 Meter … mehr
    • Im Jugendbildungszentrum Blossin fand kürzlich eine Veranstaltung unter dem Titel "30 Jahre Integration durch Sport" (IDS) statt. 2015 ist der 1. BKSV diesem Projekt beigetreten, inzwischen sind die hiesigen Karatesportler als ein offizieller IDS-Stützpunkt anerkannt. Für sein Engagement in diesem Bereich erhielt nun Ingo Lorenz vom BKSV die silberne Ehrennadel des Landessportbundes. mehr
    • Der nächste Bröse-Krugpark-Lauf startet am 27. November. Die ersten Läufer gehen um 9.45 Uhr auf die Strecke. Es werden verschiedene Streckenlängen angeboten, eine Zeitnahme erfolgt nicht.
    • Fußball-Ergebnisticker
      rb / 14.11. / 19:01 Uhr

      So spielten die Fußballherren der hiesigen Mannschaften am Wochenende. mehr
    • Sprung auf Platz zwei kläglich verpasst
      Christian Reidlingshöfer / 14.11. / 13:01 Uhr

      Einen herben Rückschlag musste am Samstag der Tabellendritte der Landesliga Nord, der FC Stahl Brandenburg, bei seinem Gastauftritt beim VfB Trebbin hinnehmen. Bei einem Gegner, der über weniger fußballerische Mittel verfügt als die Stahl-Fußballer, gab es eine unerwartete 0:1-Niederlage. Selbst wenn die Gäste mit einer unbewussten Überheblichkeit in die Partie gestartet wären, gab es gleich in der Anfangsminute den ersten Weckruf, als die Trebbiner nur knapp das Ziel verfehlten. mehr
    • 2. Männer - Wiesenweg: SV 63 II - SV Motor Hennigsdorf II 38:24 +++ 1. Männer - Wiesenweg: SV 63 - SV Chemie Guben 1990 – von Guben abgesagt.
    • Die Brandenburger ASC-Wasserballer haben nach einem spannenden Spiel mit 13:16 Toren gegen die zweite Mannschaft vom OSC Potsdam verloren.
    • Das Lokalderby schlechthin im Land Brandenburg startet heute im Schwimmbad Blu in Potsdam um 19:45 Uhr. Das Brandenburger Wasserballteam wird probieren, die starke 2. Mannschaft der Potsdamer zu fordern. Beim Abrufen der besten Leistung kann vielleicht auch bei den Orcas was gehen, Unterstützung ist willkommen. Tickets können vorab unter [https://potsdam-orcas.de/tickets] bestellt werden. Es gilt 3G.