Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Geht eine Weide zum Frisör... / Update

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 21.09.2022 / 09:01 Uhr von cg1
Am Pfaffe-Kai wurde gestern eine der großen Weiden recht radikal gestutzt. Bei den Havelstädtern kommt das gar nicht gut an. So fotografierte Meetingpoint-Leser Oliver das nun übrig gebliebene Geäst und lässt wissen: "Als Brandenburger seit 42 Jahren traut man ja seinen Augen kaum. Wie kann man einen Baum im vollen Saft, Schattenspender und Lebensraum in der heutigen Zeit einfach kurz und klein sägen? Da muss man sich echt fragen, ob …

... die Weide weiter links wohl auch noch dem Erdboden gleich gemacht wird!" Meetingpoint hat bei der Stadtverwaltung zu den Hintergründen nachgefragt; sobald die Antwort eintrifft, wird entsprechend berichtet.
Update 10.21 Uhr: Nach Meetingpoint-Informationen wurden im Zuge der Kronenpflege schadhafte beziehungsweise defekte Äste entdeckt und zurückgeschnitten; daraufhin wurde die Krone angepasst. Dem Baum selbst macht das nichts, die Weide wird wieder stark austreiben.

Bilder

Foto: Oliver
Dieser Artikel wurde bereits 6.512 mal aufgerufen.

Werbung