Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

[SVV] Stadt prüft Einsatz von Mährobotern

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 01.12.2022 / 08:30 Uhr von cg1
Die Pflege der Rasenflächen auf den acht großen Sportanlagen in der Stadt (Freiherr-von-Thüngen Straße, Massowurg, Magdeburger Landstraße , Caasmannstraße, Felsbergstraße, Beethovenstraße, Franz-Ziegler-Straße sowie Stadion am Quenz) verursacht pro Jahr Kosten in Höhe von 110.000 Euro, das stellt der Beigeordnete Thomas Barz auf Anfrage der SPD-Fraktion klar. Die Mahd hat daran inklusive der Schnittgutentsorgung mit 63.000 Euro einen Anteil in Höhe von 57%. 

Die Rasenflächen auf Sportplätzen werden 28 bis 32x pro Jahr bearbeitet. Gemäht wird mit Rasentraktoren, durchschnittlich dauert das 2,75 Stunden pro Sportplatz.
Der Eigenbetrieb GLM beabsichtigt sich 2023 einen Mähroboter anzuschaffen um Erfahrungen mit dieser Art der Rasenpflege zu sammeln. “Neben vielen positiven Effekten die zu erwarten sind, werden aber auch Nachteile von Anwendern genannt, die es zu beachten gilt”, so Barz weiter. Bewährt sich der Einsatz, soll die Verwendung später ausgeweitet werden.

Dieser Artikel wurde bereits 1.585 mal aufgerufen.

Werbung