Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

So kickte der Stahl-Nachwuchs

Sport
  • Erstellt: 30.11.2022 / 19:01 Uhr von Dieter Wetzel
Hier sind die Nachwuchs-Ergebnisse der BSG Stahl-Nachwuchsmannschaften.

A – Junioren Meisterschaft -
BSG Stahl gegen FC Schwedt 02 1:1 (1:0)
Aufstellung: Tim Müller – Timon Bauer, Philipp Hübscher, Adrian Pritzkow ab 79. Adrian Lack, Robert Viertel, Pavel Sachs, Noah Weber ab 90+2. Travis Liebner, Paul Kämmerer, Steven Görn, Tom Schiebler, Moritz Droste.
Tore: 1:0 (7.) Steven Görn, 1:1 (69.) Max Steffini

Punkt trotz Unterzahl
Die Platzherren gingen frühzeitig durch Steven Görn in der 7. Minute mit 1:0 in Führung und bestimmten danach das Geschehen trotzdem sie durch einen Platzverweis für Tim Müller nach einer Notbremse aus der 17. Minute auf 10 Spieler dezimiert waren. Erst in der zweiten Hälfte nach etwa 70 Minuten konnten sie den Druck der Schwedter nicht mehr standhalten und mussten den 1:1 Ausgleich durch Max Steffani hinnehmen. Insgesamt ein Punktgewinn für die BSG Stahl.


B – Junioren - Meisterschaft -
BSG Stahl gegen FC Schwedt 02 1:0 (0:0)
Aufstellung: Sami Midani – Leon Runau, Christian Curtino Noa ab 75. Philipp Peschel, Vadim Lind, Luca Walter, Adrian Lack, Jannik Hagl ab 80+3 Lukas Benkendorf, Marvin Gründler, Max Rüdiger, Jerome Herzog ab 48. Kevin Mertens. Weiter im Aufgebot: Elias Hübsch (ETW),
Linus Bauer, Timon Bauer,
Tor: 1:0 (80+2) Marvin Gründler

Sieg war der Lohn
Wenn auch die BSG erst in der Nachspielzeit mit 1:0 durch Marvin Gründler gewinnen konnte, so war dieser Sieg nicht unverdient. Letztendlich waren die Brandenburger einen Tick besser. Besonders in der Kampfmoral zeigten die jungen Stahlspieler eine gute Leistung.


C1 - Junioren - Brandenburgliga Meisterschaft -
BSG Stahl gegen 1. FC Frankfurt II 0:3 (0:1)
Aufstellung: Elias Hübsch – Luis Storbeck ab 53.Jonas Tara Bouamri, Willy Materne, Arne Welters ab 36. Felix Jung, Louis Heidepriem ab 63. Hennes Gatermann, Charlotte Feuerherdt, Niklas Graff, Muhammad Karimi, Lennert Schwichtenberg, Jacob Petzold, Onno Kostwald.
Weiter im Aufgebot: Julien Bechstädt (ETW)
Tore: 0:1 (10.) Felix Dörr, 0:2 (36.) Milo Förster, 0:3 (62.) Emil Reichenberger

Frankfurt war besser
Die Jungen der BSG gerieten schon frühzeitig gegen den Tabellenachten mit 0:1 (10.) in Rückstand, hielten aber dieses Ergebnis fast 40 Minuten. Danach mussten sie die Überlegenheit der Gäste anerkennen und verloren mit 0:3 Toren.


C2 – Junioren - Kreisliga -
BSG Stahl II gegen Teltower FV II 1:1 (1:1)
Es spielten: Julien Bechstädt – Felix Jung, Tom Hörnke, Charlotte Feuerherdt, Elaine Riedel, Gene Viebranz, Erik Germer, Jeremy Kahner, Timo Kath, Hennes Gatermann, Jonas Tara Bouamri, Lennart Bories, Lucas Nespithal, Marinus Trittschack, Nassim Almohamad.
Tore: 1:0 (11.) Tom Hörnke, 1:1 (14.) Darian Meiners.

Führung nicht gehalten
Die 1:0 Führung nach 10 Minuten durch Tom Hörnke konnten die jungen Spieler der BSG nicht halten. Wenige Minuten später kam es zum 1:1 Ausgleich. Danach egalisierten sich beide Teams weitgehend. Chancen hüben wie drüben konnten nicht verwertet werden. Am Schluss gab es ein gerechtes 1:1 Unentschieden.


D2 – Junioren - Landesliga -
SpG Brück/Borkheide gegen BSG Stahl II 4:1 (3:1)
Tor: Ben Große

Beginn verschlafen
Die BSG lag schon nach weinigen Minuten mit 2 Toren in Rückstand, konnte sich dann aber fangen und kam durch Ben Große zum Anschlusstreffer, der den 1:3 Halbzeitstand bedeutete. Nach der Pause verlief das Spiel ausgeglichen. Am Ende gewann die Heimmannschaft mit 4:1 Toren.


E2 – Junioren
SG Turbine Golzow gegen BSG Stahl II 4:0 (4:0)


E3 – Junioren
BSG Stahl III gegen BSC Süd 05 II 11:1 (5:0)


F1 – Junioren
BSG Stahl I gegen Borussia Brandenburg II 3:2 (1:1)


F2 – Junioren
BSG Stahl II gegen Blau/Weiß Pessin 8:3 (3:1)

Dieser Artikel wurde bereits 731 mal aufgerufen.

Werbung