Logo

FDP: "Kulturgut bewahren – Bürgerhaus zukunftssicher machen"

Politik
  • Erstellt: 09.05.2023 / 08:01 Uhr von Stadtpolitik
Die FDP hat folgende Erklärung veröffentlicht: "Für die kommende Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 31. Mai hat der FDP-Fraktionsvorsitzende Herbert Nowotny einen Antrag zur Zukunft des Bürgerhauses Altstadt eingereicht, um so in einem ersten Schritt verbindlich bis zum Ende des Jahres eine Gestaltungssicherheit für ´Die Altstädter´ zu erreichen. Wörtlich heißt es in dem Antrag; ´Der Oberbürgermeister wird aufgefordert, mit dem Hausbesitzer und dem Verein Die Altstädter e.V. darüber zu verhandeln, zumindest zu einer Übergangslösung bis zum 31.12.2023 zu kommen."
Anzeige

Weiter heißt es: "Die Zeit soll dazu genutzt werden ein neues Gesamtkonzept mit inhaltlichen und finanziellen Aspekten mit dem Verein Die Altstädter e.V. unter Einbindung der Stadtverordnetenversammlung zu erarbeiten.´

Darüberhinaus hat der FDP-Kreisvorsitzende Patrick Meinhardt dem Oberbürgermeister einen ausführlichen Fragenkatalog zum konkreten weiteren Vorgehen gesendet und den OB gebeten, das Abstimmungsvorgehen der letzten Stadtverordnetenversammlung juristisch zu prüfen.

Für Patrick Meinhardt gilt grundsätzlich: ´Ich kann es nicht nachvollziehen, dass das älteste Fachwerkhaus Brandenburgs weder im städtischen noch im Landesbesitz ist. Dies ist ein schützenswertes Kulturgut.“´


Hinweis: Politische Pressemitteilungen gibt der Meetingpoint als Komplettzitate wieder; unsere Leser sollen sich eine eigene Meinung zu den Äußerungen unserer Politiker machen - ohne wertende Meinungen der Redaktion. Die Redaktion distanziert sich ausdrücklich von den zitierten Inhalten/Aussagen und macht sie sich nicht zu eigen.
Dieser Artikel wurde bereits 1.238 mal aufgerufen.

Werbung