Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

Werbung

Werbung

Restaurant

Inspektorenhaus
Deutsche Küche
Altstädtischer Markt 9
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

St. Johanniskirche
Kirche
Salzhofufer
14776 Brandenburg

NEUE GUTSCHEINE


Alle Gutscheine anzeigen: [Klick]

NEU IN BRB: LIVESTREAM


GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Werbung

Neuer Marienbad-Flyer erschienen

Druckansicht

Events

Erstellt: 09.08.2018 / 07:00 von gs

Von September bis Dezember gibt es eine Fülle von Events im Marienbad und auch inhaltlich hat sich viel getan. So werden lange Sauna-Abende (wie ein russischer Abend) oder ein Bio-Abend angeboten. Jeder dritte Donnerstag widmet sich speziell den Sauna-Anfängern, die vom Saunameister in die Kunst des richtigen Saunierens eingeführt werden. Ein monatlicher Spareribs-Abend mit Feuerschale...

... auf dem Hof wendet sich an „echte Kerle & Amazonen“ . Für die Knirpse gibt es ein Piratenfest, eine Halloween-Party und im Dezember kommt der Weihnachtsmann ins Marienbad und wird kleine Geschenke verteilen. In den Herbstferien erwartet die Gäste ein aquaZUMBA-Ferienkurs. Den Flyer gibt es auf [www.marienbad-brandenburg.de].

Dieser Artikel wurde bereits 1554 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Marienbad


Werbung



Kommentare (5)

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.


Peter schrieb um 21:36 Uhr am 09.08.2018:

@ Christian

mein Gott, wenn es zu lange dauert, es muss doch niemand ins Marienbad gehen,

m.f. schrieb um 19:09 Uhr am 09.08.2018:

das nenne ich mal luxusprobleme!
ich denke sie sollten mal einen ausflug in die hauptstadt machen. ich kann ihnen beispielsweise das lipschitzbad empfehlen. da sind ein bißchen asche, oder hier und da ne kippe eines rücksichtslosen badegastes ihr kleinstes problem!
echt nervig solche nörgler die das haar in der suppe suchen!
genauso wie die vermeintlich langen wartezeiten. sind sie schonmal auf den gedanken gekommen das nicht nur SIE ins marienbad möchten bei diesem wetter? Vielleicht stellen sie ja eine liste ihrer bevorzugten aktivitäten online damit die jeweiligen betreiber NUR für SIE eine extra kraft für sie einstellen um SIE gebührend in empfang zu nehmen mit red carpet, piccolo und co, vielleicht auch einen der all die wege die SIE beschreiten von kippen befreien.

Christian Peters schrieb um 17:59 Uhr am 09.08.2018:

Die zweite Dame kam ca. 10.10 Uhr dazu - machte erst mal ihre Kasse klar und begann dann ihren Dienst - es sah nicht danach aus als würde sie kurz auf Toilette gewesen sein... Anscheinend hab ich dann in den letzten Wochen auch immer die Toilettenpausen der zweiten Empfangsdame erwischt! ;) In meinen Augen ist das Marienbad nicht auf einen "Besucheransturm" vorbereitet wenn ich die allmorgendliche Schlange sehe. Vielleicht sollte das Marketing mal Umfragen machen wie andere Besucher die Situation und Gegebenheiten im Marienbad empfinden. Ich vermute, dass es in einigen Bereichen evtl. sogar Verbesserungsvorschläge geben wird. Mir als Nichtraucher fallen beispielsweise die vielen Zigarettenkippen auf der Wiese negativ auf. Die Raucher aschen auf die Wiese - Kippe fliegt hinterher... Und was mir noch richtig negativ aufstößt ist das "Fußwasserbecken". Es ist spätestens gg. Mittag richtig dreckig! - um nicht zu sagen ekelhaft dreckig - warum kann das nicht mal zwischendurch gewechselt werden?

Marketing Marienbad schrieb um 13:46 Uhr am 09.08.2018:

Sehr geehrter Herr Peters, im Moment sind bei uns in den Stoßzeiten immer zwei Kassen besetzt. Es kann jedoch durchaus sein, dass eine Mitarbeiterin zwischendruch auch mal auf's stile Örtchen muss. Das ist menschlich. Die Wartezeiten sind natürlich dem schönen Wetter und dem damit verbundenen Ansturm auf unser Marienbad geschuldet. Das sehen wir eher positiv. Ich selbst habe vor zwei Jahren am "Wonnemar"-Bad in Wismar über eine Stunde angestanden und das bei Regen. ;-) Wir hoffen, Sie trotzdem weiterhin bei uns als Gast begrüßen zu können und wünschen Ihnen noch einen schönen Sommer.

Christian Peters schrieb um 08:08 Uhr am 09.08.2018:

Es ist sehr schade, dass das Freibad bei den Temperaturen erst 10 Uhr öffnet! - dann ist nur eine Kasse geöffnet und man steht bis draußen zu den Fahrradständern. Die Wartezeit ist nicht unerheblich und man würde am liebsten wieder gehen doch man möchte die Kinder nicht enttäuschen...