Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Neue Mühle
Regionale Küche im gemütlichen Ambiente
Neue Mühle 2
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Dampflokomotive in Kirchmöser
Sehenswürdigkeit
Unter den Platanen
14774 Kirchmöser

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

WERBUNG

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

Kinderkonzert zum Beethoven-Geburtstag: "Ich bin doch nicht taub"

Druckansicht

Theater

Erstellt: 14.01.2020 / 13:29 von gr/cg1

"Einer der berühmtesten Komponisten den es je gegeben hat, war Ludwig van Beethoven, der vor ziemlich genau 250 Jahren in Bonn zur Welt kam", das sagt Theatersprecherin Gesche Rintelen. Berühmt wurde Beethoven u.a., weil es ihm nicht genug war, einfach nur „gute“ Musik zu schreiben – er wollte mit seiner Musik die Menschen verändern und die Welt besser machen. Ob ihm das gelungen ist? "Im Konzert begegnen wir Beethoven auf Augenhöhe und erfahren, wie Musik die Menschen verbinden kann", so Rintelen.

Das Konzert für Vor- und Grundschulkinder wird an drei Terminen aufgeführt.

Rintelen: "Beethoven war ein echt schräger Typ, einer, der sich öfter mal danebenbenahm, und ziemlich launisch dazu. Schon als junger Mann hat er Probleme mit seinen Ohren bekommen und nach wenigen Jahren war er praktisch taub – und hat trotzdem weiter komponiert. Geniale Musik! Ein Komponist, der nicht hören kann – wie soll das denn gehen?! Im Konzert begegnen wir Beethoven auf Augenhöhe und erfahren, wie Musik die Menschen verbinden kann. Er hat versprochen, uns sogar einige seiner Tänze und Kanons mitzubringen, die er damals für seine besten Freunde komponiert hat. Zum Mittanzen und Mitsingen, ist doch klar!"

Eckdaten:
- Dirigent: Su-Han Yang
- Moderation (Beethoven): Kerstin Klaholz
- Es spielen: Brandenburger Symphoniker
- Für Vor- und Grundschulkinder
- Donnerstag, 30. Januar, 10 Uhr
- Freitag, 31. Januar, 10 Uhr
- Samstag, 1. Februar, 15 Uhr
- Studiobühne
- Eintrittspreise: 1. Kategorie: 11,- € / erm. 5,- € bzw. 2. Kategorie: 9,- € / erm. 4,- €
Kartentelefon: 03381 - 511 111 bzw. [brandenburgertheater.de]

Dieser Artikel wurde bereits 416 mal aufgerufen.

Bilder


  • Quelle: Shutterstock / (c) Akram Amir


Werbung



Kommentare

Kommentar hinzufügen

Name und E-Mail eintragen:
Um einen Kommentar abzugeben, müssen die Felder Name, E-Mail und Kommentar ausgefüllt werden. Die eMail-Adresse muss gültig sein, an diese senden wir einen Freischaltungslink.

* Deine angegebene eMail-Adresse ist für jeden Leser sichtbar, wenn er später über dem veröffentlichten Kommentar mit der Maus über deinen Namen fährt. Hinweis: Du kannst deinen Kommentar später selbst löschen, dazu senden wir dir einen entsprechenden Link, alternativ kannst du auch an [info@meetingpoint-brandenburg.de] schreiben. Anderenfalls bleiben der Kommentar, der angegebene (Spitz)Name, die eMail-Adresse sowie der Zeitpunkt der Veröffentlichung solange auf unserem Server gespeichert, wie der Artikel online ist.