Diese Website verwendet Cookies zur optimalen Darstellung der Inhalte. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren

Verstanden

WETTER


Werbung

Restaurant

Turbine
Bar
Kirchhofstraße 3-7
14776 Brandenburg

Ausflugstipps

Roland
Sehenswürdigkeit
Altstädtischer Markt
14770 Brandenburg an der Havel

MEETING MIT TOBI


Podcast-Folge anhören/herunterladen: [MP3] - [Podcast auf Spotify] - [Podcast auf iTunes]

WER LIEFERT?


ECKIS LOKALKLATSCH


Stellenbörse

Schon in die Meetingpoint-Jobbörse geschaut? Regelmäßig laufen dort freie Stellen aus der Region ein, vom Ingenieur bis zum Lageristen: schnell bewerben und im neuen Job durchstarten! Zu finden ist die Stellenbörse oben im Menü! / Tipp: Sie suchen als Arbeitgeber qualifiziertes Personal? Dann inserieren Sie die Stelle doch einfach im Meetingpoint, so erreichen Sie günstig eine breite Leserschaft!

Kontakt: [info@meetingpoint-brandenburg.de] oder 0176.2444 2852.

NEUE RUBRIKEN




Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

GASTRO-TIPPS


Es fehlt ein Eintrag? eMail [info@meetingpoint-brandenburg.de]

Offenbar mit Zigarette eingeschlafen

Druckansicht

Stadtgeschehen

Erstellt: 04.05.2021 / 19:00 von cg1

Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Schumannstraße alarmierten am Montagabend gegen 21.30 Uhr Feuerwehr und Polizei. Zuvor bemerkten sie Brandgeruch und nahmen Qualm im Hausflur wahr. Als die Rettungskräfte eintrafen, konnte jedoch kein Feuer festgestellt werden. Polizeisprecher Oliver Bergholz berichtet: "Gemeinsam mit dem Anrufer lokalisierten die ...

... Beamten eine mögliche Ausgangswohnung für den Brandgeruch. Als die dortige Mieterin nach etwas Verzögerung ihre Tür öffnete, bemerkten die Beamten sofort eine stark verqualmte Wohnung. Ursächlich war offenbar ein Kleinbrand auf dem Sofa. Dort war die Mieterin zuvor wohl mit einer angezündeten Zigarette eingeschlafen, was in weiterer Folge den Schwelbrand des Sofas auslöste."

Das Feuer wurde noch vor Eintreffen der Feuerwehr mit Wasser gelöscht. Die Wohnung blieb nach kräftigem Lüften weiter bewohnbar. Es wurden Spuren gesichert und Ermittlungen wegen einer fahrlässigen Brandstiftung eingeleitet.

Dieser Artikel wurde bereits 8113 mal aufgerufen.

Bilder


  • Foto: Jannek/Meetingpoint

  • Foto: Jannek/Meetingpoint


Werbung