Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Zurück beim Heimatverein: Sascha Tiller komplettiert Trainerteam der 1. Männermannschaft

Sport
  • Erstellt: 30.07.2021 / 18:01 Uhr von Christian Reidlingshöfer
Der FC Stahl Brandenburg konnte nach dem Rückzug von Stephan Schubarth die Lücke im Trainerstab des Landesligisten schließen. Ein wenig ist es wohl wie nach Hause kommen, wenn Sascha Tiller künftig wieder auf dem Trainingsplatz im Stadion am Quenz steht. Allerdings hat der 32-Jährige nun die Seiten gewechselt. Der Inhaber der C-Lizenz unterstützt ab sofort Cheftrainer Maik Aumann und Co-Trainer Stefan Taube in der täglichen Trainingsarbeit als weiterer Co-Trainer.

Sascha machte seine ersten Fußballschritte beim Club vom Quenz, durchlief sämtliche Nachwuchsmannschaften und kam letztlich in der 1. Männermannschaft an. Er war auch beim letzten Aufstieg in die Brandenburgliga im Jahr 2009 dabei und blieb danach lange Zeit den Stahlkickern treu. Für zwei Spielzeiten wechselte Sascha Tiller dann letztlich doch mal den Verein, nachdem er sich mit seinem jetzigen Trainerkollegen Stefan Taube Schwarz-Rot Neustadt anschloss.

Nun ist der einstige Defensivstratege also wieder zurück am Quenz, worüber nicht nur sein ehemaliger Teamkollege und jetzige Cheftrainer Maik Aumann glücklich ist. „Ich freue mich, dass wir wieder einen ehemaligen Spieler aus der Aufstiegssaison begeistern konnten, unser fußballerisches Projekt zu unterstützen. Sascha passt menschlich und vom Alter her optimal zu uns, weiß zudem über den Verein Bescheid. Wir haben auf dem Platz zusammen schon Einiges erlebt, kennen uns schon ewig. Jetzt muss es uns so schnell wie möglich gelingen, ihn an unsere Ideen und Abläufe heranzuführen, damit er uns im Training optimal unterstützen kann.“

Bilder

Dieser Artikel wurde bereits 1.663 mal aufgerufen.

Werbung