Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Etliche Betrunkene im Verkehr unterwegs

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 10.10.2021 / 13:00 Uhr von pre
In den vergangenen Nächten sind etliche Verkehrsteilnehmer unter Alkoholeinfluss in Brandenburg und Umgebung unterwegs gewesen. Freitagnacht fiel in der Jacobstraße ein 43-jähriger Brandenburger auf seinem E-Roller bei einer allgemeinen Verkehrskontrolle durch seinen Alkoholatem auf. "Außerdem….

…. begründeten körperliche Auffälligkeiten den Verdacht des Konsums von Rauschmitteln", teilt die Polizei mit. Die anschließenden Tests ergaben eine Alkoholisierung von 0,7 Promille und den möglichen Konsum von Amphetaminen. Im Folgenden wurde eine Blutentnahme beim Betroffenen durchgeführt und die Weiterfahrt untersagt.  
 
Samstagabend gegen 22 Uhr stellten Beamte ebenfalls im Rahmen einer Verkehrskontrolle bei einem Peugeot-Fahrer erheblichen Alkoholkonsum fest. Beim Vortest pustete er sich auf 1,55 Promille. 
Damit war die Weiterfahrt für ihn beendet. Eine Blutprobe wurde durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. 
 
Heute morgen gegen 6 Uhr rief dann ein Peugeot-Fahrer selbst die Polizei an, nachdem er in der Mahrzahner Chausee in Pritzerbe mit seinem Wagen gegen einen Baum gefahren ist. “Nach seinen ersten Angaben sei er eingeschlafen. Vor Ort war jedoch schnell ersichtlich, dass dies möglicherweise nicht die einzige Unfallursache ist, da der Fahrer mit 2,01 Promille doch vor der Fahrt erheblich dem Alkohol zugesprochen hat", informiert die Polizei. 
Der Fahrer wurde zur ambulanten Behandlung ins Klinikum Brandenburg gebracht, wo auch eine beweissichere Blutentnahme durchgeführt wurde. 
Da sein PKW nicht mehr fahrfähig ist, wurde dieser zur Eigentumssicherung sichergestellt. Außerdem verblieb sein Führerschein bei den Beamten.

Dieser Artikel wurde bereits 3.297 mal aufgerufen.

Werbung