Startseite  /  Jobbörse  /  Artikel einsenden  /  Impressum

Logo

Vorsicht an der Haustür

Stadtgeschehen
  • Erstellt: 25.11.2021 / 14:30 Uhr von cg1
In der Stadt, vor allem auf dem Quenz, sind offensichtlich wieder Vertreter unterwegs, die sich als Mitarbeiter der Stadtwerke Brandenburg ausgeben und Stromverträge anbieten - davor warnt die StWB-Sprecherin Heide Traemann. Sie macht deutlich: "Die Vertreter kommen nicht von den Stadtwerken Brandenburg. Wir offerieren niemals telefonisch oder an der Haustür Energieverträge und können nur eindringlich davor warnen, solche Verträge an der Haustür oder am Telefon abzuschließen."

Wurde der Vertrag dennoch geschlossen und bleiben Zweifel oder ein ungutes Gefühl zurück, bitten die Stadtwerke Betroffene, sich am besten binnen zwei Tagen an diese zu wenden. Denn der Gesetzgeber hat für solche Fälle mit der Einräumung eines 14-tägigen Widerrufsrechts vorgesorgt – der Unterzeichner, der sogenannte Verbraucher, wird vor einer etwaigen Überrumpelung und einem unüberlegten Vertragsschluss geschützt. 
Hiermit wird dem Umstand Rechnung getragen, dass an der Haustür naturgemäß nicht genügend Zeit ist, um den Vertragsabschluss sorgfältig zu überlegen. Der Kundenservice der Stadtwerke unterstützt Betroffene gern. Kontakt: Telefon 03381 752 752.

Dieser Artikel wurde bereits 1.728 mal aufgerufen.

Werbung